FC Liverpool Sadio Mané
Foto: Peter Byrne/PA Wire/dpa

Das vierte Team of the Week bei FIFA 22 ist das erste, das unter dem Einfluss von Länderspielen steht. Nach drei Wochen mit Vereinsfußball gibt es beim TOTW 4 nun Spezialkarten für die Spieler, die in ihren Nationalmannschaften glänzen konnten.

Die Erfahrung zeigt, dass Spieler, die sonst eher selten in den Fokus geraten, eine größere Chance auf einen Platz in einem von Länderspielen geprägten Team of the Week haben. Hier erfahrt ihr, welche Spieler eine Inform im TOTW 4 erhalten haben.

>> FIFA 22: Ones-to-Watch läuft – alle OTW-Karten aus Team 1 und 2 <<

So sieht das TOTW 4 bei FIFA 22 aus

Im neuen Team of the Week gibt es eine Menge starker Karten – allen voran ist aber Sadio Mané mit einem Overall-Rating von 90. Dahinter reihen sich Keylor Navas (89), Thomas Müller (88) und Memphis Depay (86), der damit ein OTW-Upgrade erhält, ein. Einen großen Sprung im Vergleich zu seiner Standard-Karte macht Alessandro Bastoni (80 -> 85).

Startelf:

  • TW: Keylor Navas, 89, Paris St. Germain
  • LAV: Theo Hernandez, 86, AC Mailand
  • IV: Romero, 84, Tottenham Hotspur
  • IV: Alessandro Bastoni, 85, Inter Mailand
  • ZOM: Sadio Mané, 90, FC Liverpool
  • ZOM: Thomas Müller, 88, FC Bayern München
  • ZM: Sergej Milinkovic-Savic, 86,  Lazio Rom
  • RM: Raphinha, 84, Leeds United
  • ST: Memphis Depay, 86, FC Barcelona
  • LF: Mikel Oyarzabal, 86, Real Sociedad
  • LF: Hirving Lozano, 84, SSC Neapel

Bank und Reserve:

  • TW: Andre Blake, 81, Philadelphia Union
  • IV: Josko Gvardiol, 81, RB Leipzig
  • RM: Wu Lei, 81, Espanyol Barcelona
  • LM: Garry Rodrigues, 81, Olympiakos Piräus
  • ST: Roman Yaremchuk, 81, Benfica Lissabon
  • ZM: Mohamed Elyounoussi, 81, FC Southampton
  • LM: Enner Valencia, 81, Fenerbahce Istanbul
  • TW: Lewis Ward, 73, Swindon Town
  • ZDM: Anibal Godoy, 78, Nashville SC
  • ZOM: Sandi Lovric, 78, FC Lugano
  • LF: Abdoul Fessal Tapsoba, 75, Standard Lüttich
  • ST: Ibrahima Koné, 71, Sarpsborg 08
Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Alle Teams of the Week bei FIFA 22 Ultimate Team im Überblick

Was ist eigentlich das Team of the Week?

Jede Woche präsentiert uns EA Sports das Team der Woche. Dabei erhalten 23 Spieler, die im realen Fußball am Wochenende auftrumpften, eine Spezialkarte, auch „Inform“ genannt. Diese Karten haben ein besseres Rating als die Standardkarte eines Spielers. Ein Spieler kann auch mehrere „Informs“ bekommen. Das Rating wird von Karte zu Karte besser. Bestimmt werden die 23 Akteure von Herausgeber EA Sports. Die genauen Kriterien, nach denen der Spielehersteller entscheidet, sind nicht bekannt.

Das Team der Woche wird immer am Mittwoch von EA Sports präsentiert. Ab dann sind die TOTW-Karten dann eine Woche lang in Sets erhältlich – und zwar in Packs, die seltene (Gold)-Spieler enthalten. Danach können diese Karten nur noch auf dem Transfermarkt erworben werden.

>> Kalender zu FIFA 22 Ultimate Team: Wann beginnt welches FUT-Event? <<


TOTW 4: Das waren die Predictions

Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass die Teams of the Week, die auf Grundlage von Länderspielen erscheinen, häufig etwas anders sind. Spieler, die sonst nicht so häufig in den Fokus geraten, haben hier eine Chance auf eine Inform.

Dieses Mal könnte Eric Maxime Choupo-Moting einer diser Spieler sein. Bei den Bayern nur Back-Up hinter Robert Lewandowski, war er für die Nationalmannschaft Kameruns zuletzt unabdingbar. Hoffnungen auf eine Spezialkarte mit Upgrade können sich auch Jadon Sancho von Manchester United und Sadio Mané vom FC Liverpool machen.

Im Folgenden zeigen wir euch die Prediction von „FIFAUteam“ und „Futhead“:

TOTW 4: Prediction von „FIFAUteam“

  • TW: Lewis Ward, 73, Swindon Town
  • TW: Keylor Navas, 89, Paris St. Germain
  • IV: Josko Gvardiol, 81, RB Leipzig
  • IV: Jose Fonte, 84, LOSC Lille
  • LV: Joachim Maehle, 81, Atalanta Bergamo
  • LV: Ludwig Augustinsson, 81, FC Sevilla
  • LV: Andy Robertson, 88, FC Liverpool
  • ZM: Steven Zuber, 81, AEK Athen
  • ZM: Davy Klaassen, 82, Ajax Amsterdam
  • RM: Christian Cueva, 79, Al Fateh
  • RM: Wu Lei, 81, Espanyol Barcelona
  • ZOM: Anastasios Bakasetas, 81, Trabzonspor
  • ZOM: Sadio Mané, 90, FC Liverpool
  • RF: Andreas Skov Olsen, 79, FC Bologna
  • RF: Ferran Torres, 84, Manchester City
  • RF: Josip Ilicic, 86, Atalanta Bergamo
  • LF: Enner Valencia, 81, Fenerbahce
  • LF: Jadon Sancho, 88, Manchester United
  • ST: Smail Prevljak, 79, KAS Eupen
  • ST: Roman Yaremchuk, 81, Benfica Lissabon
  • ST: Islam Slimani, 81, Olympique Lyon
  • ST: Eric Maxim Choupo-Moting, 81, FC Bayern München
  • ST: Callum Robinson, 82, West Brom

TOTW 4: Die Predictions von „Futhead“

  • TW: Keylor Navas, 89, Paris St. Germain
  • TW: David Ospina, 82, SSC Neapel
  • LAV: Andrew Robertson, 88, FC Liverpool
  • IV: Tomasz Kedziora, 81, Dynamo Kiew
  • IV: Josko Gvardiol, 84, RB Leipzig
  • LV: Joakim Maehle, 81, Atalanta Bergamo
  • ZM: Rodrigo Javier De Paul, 84, Atletico Madrid
  • LM: Enner Valencia, 81, Fenerbahce
  • RM: Riyad Mahrez, 87, Manchester City
  • RM: Wu Lei, 81, Espanyol Barcelona
  • ZOM: Sadio Mané, 90, FC Liverpool
  • ZOM: Eric Maxim Choupo-Moting, 81, FC Bayern München
  • ZOM: Sandi Lovric, 78, FC Lugano
  • ZOM: Fedor Cernych, 76, Jagiellonia
  • ZOM: Callum Robinson, 79, West Brom Albion
  • RF: Raphinha, 84, Leeds United
  • LF: Jadon Sancho, 88, Manchester United
  • ST: Memphis Depay, 86, FC Barcelona
  • ST: Kylian Mbappé, 92, Paris St. Germain
  • ST: Roman Yaremchuk, 81, SL Benfica
  • ST: Ruben Castro, 77, FC Cartagena
  • ST: Ibrahima Koné, 71, Sarpsborg 08
  • MS: Ferran Torres, 84, Manchester City

Was sind TOTW-Predictions?

Predictions sind Vorhersagen darüber, welche Spieler voraussichtlich im Team der Woche (engl. Team of the Week, TOTW) stehen werden. EA Sports präsentiert das TOTW immer mittwochs. Die Predictions geben einen guten Überblick darüber, welche Spieler es mit welchem Rating ins Team der Woche schaffen könnten, auch wenn die Predictions zumeist nicht 100 Prozent mit dem späteren TOTW übereinstimmen.

>> FIFA 22 im Test – Darauf müsst ihr euch beim neuen Teil einstellen <<