FIFA 20 Icons
Foto: EA Sports

Neue Legenden braucht das Spiel: Bereits einige Wochen vor dem Release von FIFA 20 hat EA Sports neue Icon-Karten für den beliebten FIFA-Modus Ultimate Team bekannt gegeben. Mittlerweile ist klar, dass es 14 neue Ikonen bei FUT 20 geben wird. Inzwischen hat EA alle Ratings veröffentlicht.

Doch was sind Icon-Karten? EA ehrt die größten Fußballer aller Zeiten mit so genannten Ikonen-Karten. Genaue Kriterien sind nicht bekannt, nach denen EA die Spieler auswählt. Nur eines ist sicher: Die Spieler sind nicht mehr aktiv als Profi unterwegs. Die Legenden-Karten weisen in aller Regel hohe Werte sowie entsprechend hohe Preise auf.

Bei uns bekommt ihr die komplette Liste der Helden:

Zinedine Zidane

Zinedine Zidane
Foto: EA Sports

Pep Guardiola

Pep Guardiola
Foto: EA Sports

Ronald Koeman

Ronald Koeman
Foto: EA Sports

Michael Essien

Michael Essien
Foto: EA Sports

Gianluca Zambrotta

Gianluca Zambrotta
Foto: EA Sports

Kenny Dalglish

Kenny Dalglish
Foto: EA Sports

John Barnes

John Barnes
Foto: EA Sports

Ian Wright

Ian Wright
Foto: EA Sports

Ian Rush

Ian Rush
Foto: EA Sports

Hugo Sanchez

Hugo Sanchez
Foto: EA Sports

Garrincha

Garrincha
Foto: EA Sports

Didier Drogba

Didier Drogba
Foto: EA Sports

Carlos Alberto

Carlos Alberto
Foto: EA Sports

Andrea Pirlo

Andrea Pirlo
Foto: EA Sports

Diese Karten sollen verschiedene Phasen in den Karrieren der ehemaligen Profis widerspiegeln. Ikonen besitzen in FUT mehrere Varianten. Sie sind nur ganz selten in Packs zu ergattern, eignen sich aber hervorragend zum Linken, d.h. zum Herstellen von Teamchemie.

+++ Hier könnt ihr euch alle Icons bei FUT 20 in der Bildershow ansehen +++

Verfügbarkeit der Icons und Zeitplan bei FUT 20

EA Sports hat sich offenbar mehr Transparenz im Umgang mit seinen Usern zum Ziel gesetzt und gibt uns nach der herben Kritik an den Prime-Icon-Moments-Karten bei FUT 19 einen Einblick, wann welche Icons bei FUT 20 in Packs verfügbar sein werden:

Icons Zeitplan FUT 20
Foto: EA Sports

Jede der 89 Icons wird bei FUT 20 vier Versionen erhalten: Zu den bisher standardmäßigen Base-, Mid- und Prime-Icons erhält nun jede Ikone eine der im vorigen Jahr eingeführten Moments-Karten. Letztere kann sich allerdings in den Ratings von den Moments-Karten aus dem letzten Jahr unterscheiden.

Zudem führte EA bei FUT 20 die Icon Swaps ein. Alle Infos dazu findet ihr hier.