Foto: Screenshot EA
Foto: Screenshot EA

Crunch Time beim Spiele-Klassiker FIFA 19 und nichts geht mehr. Die Zocker sind wütend, weil sie am Sonntag nicht den heiß geliebten „FIFA Ultimate Team“-Modus starten konnten. Doch auch beim normalen Login auf die EA-Server gibt es Probleme.

EA hat sich inzwischen mehrfach via Twitter dazu gemeldet:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Besonders ärgerlich: Der beliebteste und ertragreichste Modus „Weekend League“ lief in der Nacht zum Montag ab. Aufgrund von technischen Problemen am Freitag und Samstag hat EA diesen bereits zumindest um 24 Stunden verlängert.

Auch die Anmeldung in der FIFA-App klappt nicht. Sprich, die User können weder zocken noch Transfers tätigen beziehungsweise an ihrem Team basteln.

Gerüchten zufolge soll es einen Hacker-Angriff gegeben haben. Dies wurde bislang aber nicht offiziell bestätigt.

In den Foren und sozialen Netzwerken hagelt es Kritik:

https://twitter.com/jfh_117/status/1125167069018906624?ref_src=twsrc%5Etfw

https://twitter.com/Sacc2li/status/1125163552489267201?ref_src=twsrc%5Etfw

https://twitter.com/Shaun_Matthews_/status/1125112644342636544?ref_src=twsrc%5Etfw

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Am frühen Montagmorgen teilte EA Sports mit, dass die Weekend League nicht weiter verlängert wird. Es gibt aber immerhin eine klare Wiedergutmachung. Hier gibts alle weiteren Infos: