team of the year fifa 20 torhüter
team of the year fifa 20 torhüter

EA Sports hat die Nominierten für das FIFA 20 Ultimate Team of the Year bekannt gegeben. Hier erfahrt ihr, welche Spieler zur Wahl stehen, und bekommt alle weiteren relevanten Infos.

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und EA Sports stellt die Frage in den Raum: Welche Spieler haben im abgelaufenen Kalenderjahr am besten abgeliefert und sollten daher zum Team of the Year (TOTY) gehören? 55 Spieler stehen in der Vorauswahl – aufgeteilt auf vier Positionen (Torhüter, Verteidiger, Mittelfeld, Angriff).

Im Januar werden dann elf Spieler bekannt gegeben, die eine TOTY-Spezialkarte bei FIFA 20 Ultimate Team erhalten werden. Diese Karten sind besonders begehrt, da sie in der Regel extrem starke Ratings erhalten. Manche TOTY-Spieler gehören anschließend bis zum Erscheinen der Teams of the Season zum absoluten Nonplusultra, sind allerdings auch dementsprechend teuer.

Übrigens: Seit dem 13. Dezember sind die 55 TOTY-Nominierten mit einer Spezialkarte in Packs verfügbar. Dabei erhalten die Spieler einen +1 Boost. Sie stecken bis zum 20. Dezember in Packs.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Wer ist für das FIFA 20 Ultimate Team of the Year nominiert?

Torhüter:

  • Alisson, FC Liverpool
  • Ederson, Manchester City
  • Jan Oblak, Atletico Madrid
  • Andre Onana, Ajax Amsterdam
  • Marc-Andre ter Stegen, FC Barcelona

Verteidiger:

  • LV: Jordi Alba, FC Barcelona
  • LV: Andrew Robertson, FC Liverpool
  • LV: Alex Sandro, Piemonte Calcio
  • LV: Nicolas Tagliafico, Ajax Amsterdam
  • RV: Trent Alexander-Arnold, FC Liverpool
  • RV: Joshua Kimmich, Bayern München
  • IV: Leonardo Bonucci, Piemonte Calcio
  • IV: Matthijs de Ligt, Piemonte Calcio
  • IV: Jose Maria Gimenez, Atletico Madrid
  • IV: Mats Hummels, Borussia Dortmund
  • IV: Kalidou Koulibaly, SSC Neapel
  • IV: Aymeric Laporte, Manchester City
  • IV: Marquinhos, Paris Saint-Germain
  • IV: Thiago Silva, Paris Saint-Germain
  • IV: Sergio Ramos, Real Madrid
  • IV: Milan Skriniar, Inter Mailand
  • IV: Virgil van Dijk, FC Liverpool
  • IV: Jan Vertonghen, Tottenham Hotspur

Mittelfeld:

  • ZDM: Fabinho, FC Liverpool
  • ZDM: Jordan Henderson, FC Liverpool
  • ZDM: N’Golo Kante, FC Chelsea
  • ZM: Luka Modric, Real Madrid
  • ZM: Frenkie de Jong, FC Barcelona
  • ZM: Marco Verratti, Paris Saint-Germain
  • ZM: Georginio Wijnaldum, FC Liverpool
  • ZOM: Marco Reus, Borussia Dortmund
  • ZOM: Kai Havertz, Bayer Leverkusen
  • ZOM: Kevin de Bruyne, Manchester City
  • ZOM: Paulo Dybala, Piemonte Calcio
  • ZOM: David Silva, Manchester City
  • ZOM: Hakim Ziyech, Ajax Amsterdam
  • ZOM: Dusan Tadic, Ajax Amsterdam
  • ZOM: Christian Eriksen, Tottenham Hotspur
  • RM: Jadon Sancho, Borussia Dortmund

Angriff:

  • ST: Sergio Aguero, Manchester City
  • ST: Pierre Emerick-Aubameyang, FC Arsenal
  • ST: Harry Kane, Tottenham Hotspur
  • ST: Kylian Mbappe, Paris Saint-Germain
  • ST: Robert Lewandowski, FC Bayern München
  • ST: Cristiano Ronaldo, Real Madrid
  • MS: Karim Benzema, Real Madrid
  • MS: Roberto Firmino, FC Liverpool
  • MS: Heung-min Son, Tottenham Hotspur
  • LF: Eden Hazard, Real Madrid
  • LF: Sadio Mane, FC Liverpool
  • LF: Neymar, Paris Saint-Germain
  • RF: Lionel Messi, FC Barcelona
  • RF: Mohamed Salah, FC Liverpool
  • RF: Bernardo Silva, Manchester City
  • RF: Raheem Sterling, Manchester City

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Wer darf das Team of the Year wählen?

Zum ersten Mal darf jedermann über das Team of the Year abstimmen. Im Vorjahr war dies noch Sportlern, Medienvertretern und ausgewählten Mitgliedern der FIFA-Community vorbehalten. Wie im vergangenen Jahr spricht EA Sports auch bei FUT 20 noch ein Wörtchen mit: „Das finale Team of the Year wird durch eine Kombination aus EA- und Community-Votes bestimmt“, sagt der Spielehersteller auf seiner Homepage. Wie genau die Gewichtung aussieht, teilte EA jedoch nicht mit.

Wie lange läuft die Abstimmung?

Bis zum 20. Dezember habt ihr Zeit, euer Team of the Year zu wählen. Hier könnt ihr an der Abstimmung teilnehmen. Die Gewinner werden im Januar bekannt gegeben. Ein genaues Datum hat EA Sports nicht mitgeteilt. Das vorige Team of the Year wurde am Montag, 7. Januar bekannt gegeben. Folgt man der Logik, dass das TOTY an einem Montag vorgestellt wird, wäre dies bei FIFA 20 der 6. Januar.

In welcher Formation wird das Team of the Year spielen?

Es steht bereits fest, dass das Team of the Year im 4-3-3-System aufgestellt wird. Somit werden vor dem Torhüter vier Verteidiger gesucht. Komplettiert wird die Top-Elf von jeweils drei Mittelfeldspielern und drei Stürmern.

Wer war im Team of the Year 2019 und wie waren die Werte der Spieler?

Auch im vorigen Jahr wurde die Elf bereits in einem 4-3-3-System aufgestellt. In David de Gea, Marcelo und Raphael Varane standen drei Spieler im TOTY, die es im diesem Jahr nicht unter die Nominierten geschafft haben.

Tor

  • David de Gea, Manchester United, 97

Abwehr

  • LV: Marcelo, Real Madrid, 94
  • IV: Sergio Ramos, Real Madrid, 97
  • IV: Raphael Varane, Real Madrid, 96
  • IV: Virgil van Dijk, FC Liverpool, 95

Mittelfeld

  • ZOM: Kevin de Bruyne, Manchester City, 97
  • ZDM: N’Golo Kante, FC Chelsea, 96
  • ZM: Luka Modric, Real Madrid, 99

Angriff

  • ST: Cristiano Ronaldo, Juventus Turin, 99
  • MS: Lionel Messi, FC Barcelona, 99
  • RF: Kylian Mbappe, Paris St. Germain, 97