Revolution der Weekend League? Idee auf Reddit sorgt für Aufsehen

Die Weekend League bei FIFA ist immer wieder ein Streitpunkt im Spiel. Auf dem Portal reddit.com hatte ein User eine spannende Idee, wie der Modus aufgewertet und mehr Spaß für alle bringen kann.
fifa 22 screenshot
Foto: Screenshot YouTube/EA Sports Fifa

Die Weekend League bei FIFA ist schon länger ein Knackpunkt für Ärger und Diskussionen. Denn bislang sah der Modus so aus, dass man sich dafür eigens qualifizieren musste. Dabei geriet der eine oder andere sogar in Zeitnot, denn es mussten von Freitag bis Sonntag 30 Matches absolviert werden. Dabei entscheid immer die Anzahl der Siege über die Höhe der Belohnungen.

Zudem musste man Punkte sammeln, um an der Weekend League überhaupt teilnehmen zu können. Damals waren es 2000 Punkte, die man durch Matches in den Division Rivals ergattern musste, seit FIFA 22 sind es immerhin nur noch 1500 Punkte. Doch ein Kritikpunkt bleibt. Denn in den Playoffs müssen ebenfalls Siege ergattert werden, um überhaupt an die Belohnungen zu kommen.

>> TOTW 7: Predictions zum neuen Team of the Week – mit Thomas Müller <<

Denn genau das ist der Punkt. Wer zu wenig Siege in den Playoffs geholt hat, der hat eben keine Belohnung bekommen. Die Bedingung ist fünf Siege aus neun Partien. Wer diesen Schnitt nicht schafft, schaut nicht nur in die Röhre, sondern muss so gesehen von neuem beginnen. Also wieder 1500 Punkte sammeln und dann erneut versuchen, fünf Siege aus neun Spielen zu holen.

Alternativer Weg für Weekend-League-Belohnungen. Screenshot: reddit.com/bzehn

Neue Unterteilung in der Weekend League?

Via Reddit kam nun ein User auf eine Idee, wie man den Modus sowohl aufweichen, als auch für alle gerechter machen kann. Dort hat ein User schlicht einen Chart erstellt, der Abstufungen bei den zu erreichenden Rewards aufzeigt.

>> Nach 535 Siegen in der Weekend League – FIFA-Wunderkind Andreas Vejrgang verliert wieder <<

Somit würden auch die weniger guten Spieler,  die es dennoch in die Weekend League geschafft haben, eine entsprechende Belohnung erhalten. Unterteilt in Europa League und Champions League würde man sogar dem derzeitigen Trend entsprechend, wo es mit den „Road To The Knockouts“-Karten aus der Europa League bereits im Spiel gibt. Hier würde man entsprechend der Wertigkeit der Belohnungen schon von selbst entgegenkommen können und viele Spieler würden mit einem solchen Schritt glücklich gemacht werden.

>> Rulebreakers bei FIFA 22: So sieht Team 1 des FUT-Events aus <<

Ob die Idee aber überhaupt auf Gegenliebe trifft, oder sogar von den FIFA-Machern Beachtung findet, wird man abwarten müssen. Inzwischen haben die Publisher aber für ihre Communities offenere Ohren, so dass tatsächlich eine kleine reelle Möglichkeit bestünde, dass dieser Ansatz tatsächlich umgesetzt werden könnte.