FIFA 22 Trailer
Foto: Screenshot YouTube/EASPORTSFIFA

FIFA 22 steht vor der Tür. Im Oktober erscheint der neue Teil der Fußball-Simulation aus dem Hause EA Sports. Und der Spielehersteller macht seinen Fans mit dem ersten offiziellen Trailer zum neuen Teil direkt den Mund wässrig.

Der Clip, der am Sonntag um 17.30 Uhr erschien, ist wild und es wird mit vielen Schnitten gearbeitet. Das wird schnell klar bei der ersten Betrachtung des Trailers. Der französische Superstar Kylian Mbappé, der auch das Cover des Spiels zieren wird, steht im Mittelpunkt des Filmchen. Doch natürlich ist im Trailer nicht nur der Franzose zu sehen.

>> FIFA 22: Cover veröffentlicht – und wieder ist Kylian Mbappé drauf <<

Auch weitere internationale Superstars geben sich im Clip von EA Sports die Ehre. Heung-Min Son von Tottenham Hotspur, Ex-Bayern-Star David Alaba im Trikot seines neuen Clubs Real Madrid, Trent Alexander-Arnold vom FC Liverpool, der Ex-Dortmunder Christian Pulisic vom FC Chelsea, die Brasilianer Marquinhos (Paris Saint-Germain) und Marcelo (Real Madrid) – sie alle dribbeln munter durch den 99 Sekunden langen Imagefilm.

Hier könnt ihr euch den Trailer anschauen:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

EA Sports veröffentlichte zudem den Release-Termin für FIFA 22. Demnach erscheint das Spiel am 1. Oktober 2021 für alle Plattformen. Das Spiel kann ab sofort vorbestellt werden. Wer die teurere Ultimate Edition vorab bestellt, kann schon ab dem 27. September FIFA 22 zocken.

Ansonsten steht die Technik im Vordergrund, genauer gesagt, die neue Technik „HyperMotion“. Diese neue Technik kommt allerdings nur für Zocker auf der PS5 und Xbox Series X und S zum Einsatz.

Neue Animationen – HyperMotion macht es möglich

EA Sports hat dafür insgesamt 22 Fußballer mit sogenannten Xsens-Suits eingekleidet, um die Bewegungen der Profis aufzuzeichnen und später zu kopieren und auf den virtuellen Rasen zu bringen. EA Sports verspricht den größten Sprung in der Animation der bisherigen FIFA-Teile. Es soll über 4000 neue Animationen geben.

>> Alle Cover in der Geschichte von EA Sports FIFA – von 1994 bis heute <<

Das Ziel ist klar: noch mehr Realitätsnähe. Dazu beitragen soll auch der neue Machine-Learning-Algorithmus, der die Bewegungen und neue Animationen in Echtzeit flüssiger darstellen soll.

Mehr zu FIFA 22: