FIFA 21 Liverpool Anfield The Kop
Foto: EA Sports

Bald ist es wieder soweit: Der neue FIFA-Teil kommt auf den Markt. Auch bei FIFA 21 gibt es wieder verschiedene Editionen. Bei uns erhaltet ihr den Überblick.

Im Gegensatz zu den Vorjahren erscheint FIFA in diesem Jahr nicht im September, sondern erst im Oktober. Offizieller Release-Termin ist der 9. Oktober, allerdings gibt es einen Drei-Tages-Vorabzugriff ab dem 6. Oktober – dafür müsst ihr allerdings bezahlen.

Bei zwei der drei Editionen, die von FIFA 21 erscheinen, dürft ihr früher mit dem Zocken loslegen, doch das ist nicht der einzige Vorteil, den die teureren Versionen mit sich bringen. Vor allem Zocker des beliebten Ultimate-Team-Modus sollten sich die Anschaffungen der Champions- oder Ultimate-Edition überlegen.

>> FIFA 21: Infos zu Release, Neuerungen, Editionen und der neuen Konsolengeneration <<

Was können die einzelnen FIFA-21-Editionen?

FIFA 21: Standard Edition

Spielbar ab: 9. Oktober 2020

Preise:

Inhalte:

  • Bis zu 3 Seltene Gold-Packs (3 Wochen lang 1 pro Woche)
  • Coverstar-Leihobjekt für 5 FUT-Partien
  • FUT Ambassador-Spielerwahl (Wähle 1 von 3 Spielerobjekten für 3 FUT-Partien).
  • Special Edition-FUT-Trikots und Stadionobjekte

Für wen eignet sich diese Edition?

All diejenigen, die sich am liebsten online oder zuhause auf dem Sofa mit Freunden messen und die gut damit leben können, ein paar Tage länger zu warten, sind mit dieser Version bestens bedient. Hier müsst ihr am wenigsten zahlen und falls ihr keine Ultimate-Team-Zocker seid, sollten euch die Boni ohnehin nicht interessieren. Spielt ihr gerne den Karrieremodus, solltet ihr jedoch über die Champions Edition nachdenken, doch dazu gleich mehr.

FIFA 21: Champions Edition

Spielbar ab: 6. Oktober 2020

Preise:

Inhalte:

  • 3 Tage Vorabzugriff
  • Bis zu 12 Seltene Gold-Packs (12 Wochen lang 1 pro Woche)
  • Coverstar-Leihobjekt für 5 FUT-Partien
  • Karrieremodus-Nachwuchstalent aus der eigenen Jugend mit Weltklasse-Potenzial.
  • FUT Ambassador-Spielerwahl (Wähle 1 von 3 Spielerobjekten für 3 FUT-Partien).
  • Special Edition-FUT-Trikots und Stadionobjekte

Für wen ist diese Version interessant?

Die Champions-Variante eignet sich für diejenigen, die zu den ersten Zockern des neuen Teils gehören wollen, denn hier gibt es einen Drei-Tages-Vorabzugriff. Das ist vor allem für Ultimate-Team-Spieler interessant, die nicht drei Tage hinterherhängen wollen, während andere Spieler schon fleißig an ihrer Truppe basteln. Im Gegensatz zur Standard-Variante gibt es zudem zwölf statt drei Seltenen-Gold-Packs für alle FUT-Zocker. Liebhaber des Karrieremodus kommen zudem in den Genuss eines Nachwuchstalents aus der eigenen Jugend mit Weltklasse-Potenzial. Ob euch das allerdings einen Aufpreis von 20 Euro wert ist, solltet ihr euch gut überlegen.

>> Wird Kylian Mbappé der neue Coverstar bei FIFA 21? <<

FIFA 21: Ultimate Edition

Spielbar ab: 6. Oktober 2020

Preise:

Inhalte:

  • 3 Tage Vorabzugriff
  • 1 untauschbares FUT 21-Stars-im-Blickpunkt-Objekt (nur bei Vorbestellung bis zum 14. August)
  • Bis zu 24 Seltene Gold-Packs (12 Wochen lang 2 pro Woche)
  • Coverstar-Leihobjekt für 5 FUT-Partien
  • Karrieremodus-Nachwuchstalent aus der eigenen Jugend mit Weltklasse-Potenzial.
  • FUT Ambassador-Spielerwahl (Wähle 1 von 3 Spielerobjekten für 3 FUT-Partien).
  • Special Edition-FUT-Trikots und Stadionobjekte

Für wen ist diese Version interessant? Diese Edition ist für all diejenigen interessant, die Nägel mit Köpfen machen und alle möglichen Boni einheimsen wollen. Im Gegensatz zur Champions Edition bekommt ihr hier noch einmal zwölf zusätzliche Seltene Gold-Packs. Ihr zahlt also zehn Euro mehr für zwölf Seltene Gold-Packs.

Dieser Aufschlag lohnt sich für FUT-Spieler, die ohnehin Echtgeld investieren. Wollt ihr euch nämlich Zwölf Seltene-Gold Packs via FIFA Points ergattern, zahlt ihr in jeden Fall mehr als zehn Euro. Wer sich bis zum 14. August die Ultimate Edition vorbestellt, bekommt zudem einen untauschbaren Ones-to-Watch-Spieler.

Diese Grafik von Electronic Arts bietet euch noch einmal einen Überblick über die verschiedenen Editionen:

fifa 21 editionen vergleich
Foto: EA Sports

So funktionieren die Boni der drei Editionen:

Untauschbares FUT 21-Stars-im-Blickpunkt-Objekt

Geläufiger als „Stars im Blickpunkt“ ist bei diesen Spielern der englische Ausdruck „Ones to Watch“ (OTW). Die OTW-Karten sind mittlerweile eine feste Institution bei FIFA Ultimate Team. Dabei handelt es sich um Spieler, die den Verein gewechselt haben und daher nun besonders im Fokus stehen. Besonders interessant werden die Karten dadurch, dass die im Rating steigen, falls sie im echten Leben gute Leistungen zeigen und eine Spezialkarte, beispielsweise eine Team-of-the-Week-Karten erhalten. In den Genuss eines solchen Spielers kommen all diejenigen, die sich die Ultimate Edition bis zum 14. August vorbestellen.

Coverstar-Leihobjekt für 5 FUT-Partien

In diesen Genuss kommen alle FIFA-21-Zocker, egal für welche Edition ihr euch entscheidet. Bis dato ist allerdings noch nicht bekannt, welche Spieler das neue FIFA-Cover zieren werden. Wie EA bekannt gab, sollen diese jedoch einen großen Boost für euren FUT-Verein bieten.

FUT-Ambassador-Spielerwahl

Hier könnt ihr euch für drei FUT-Partien einen Leihspieler aus drei vorgegebenen Spielern auswählen. Dabei soll es sich um FUT-Botschafter handeln, mit denen EA für FUT 21 werben wird. Um welche Spieler es sich handelt, ist noch nicht bekannt. Auch dieser Bonus gilt für alle FIFA-21-Editionen.

Karrieremodus-Nachwuchstalent

Zum ersten Mal kommen nicht nur FUT-Spieler in den Genuss von Vorbesteller-Boni. Hardcore-Karrierezocker können sich gegen einen Aufpreis ein Nachwuchstalent für den Karrieremodus gönnen. Bei dem Talent aus der eigenen Jugend soll es sich um einen „local youngster“ handeln – die Nationalität des Spielers entspricht also dem Land, in dessen Liga euer Team spielt.

>> Das muss bei FIFA 21 alles besser werden <<

Kann ich FIFA 21 auch vor dem 6. Oktober spielen?

Ja! Unabhängig davon, für welche FIFA-Edition ihr euch entscheidet, ist es mit dem EA Access (PS4, Xbox One) oder dem Origin Access (PC) möglich, FIFA 21 schon ab dem 1. Oktober zu spielen. Hier gibt es jedoch zwei Haken: Zum einen gibt es eine zeitliche Beschränkung, die im Vorjahr bei zehn Stunden Spielzeit lag und für FIFA 21 noch nicht bekannt ist. Zudem ist dieser Service nicht kostenlos: Sowohl Xbox– als auch PS4-Zocker zahlen für das Angebot 3,99 Euro im Monat oder 24,99 Euro im Jahr. Der EA Access gilt auch für andere Spiele von Electronic Arts. Für PC-Zocker bietet EA Sports mit dem Origin Access einen ähnlichen Service an.

>> FIFA-21-Demo: Alle Infos zur Testversion – Release, Plattformen, Modi und Teams <<

Was ist mit der PS5 und Xbox Series X?

Ende des Jahres wird die neue Konsolengeneration aus PlayStation 5 und Xbox Series X auf den Markt kommen. Mittlerweile wurde offiziell bestätigt, dass FIFA 21 auch auf diesen Konsolen erscheinen wird – alles andere wäre ohnehin eine große Überraschung gewesen. Ein Release-Datum gibt es allerdings noch nicht.

+++ Hier findet ihr alle Infos zu FIFA 21 auf einen Blick +++