FIFA 21: Dritte Inform! Robert Lewandowski führt neues TOTW an

EA Sports hat das neue TOTW bei FIFA 21 veröffentlicht. Messi-Fans schauen in die Röhre, dafür gibt es Nachschub für Bundesliga-Freunde.
Robert Lewandowski FC Bayern München
Foto: Matthias Balk/dpa

EA Sports hat das neue Team of the Week bei FIFA 21 Ultimate Team präsentiert. Pünktlich am Mittwoch um 19 Uhr wurden die 23 neuen Informs vorgestellt. Die Spezialkarten sind ab sofort für eine Woche lang in Packs verfügbar, wir geben euch einen Überblick.

Robert Lewandowski steht im neuen Team der Woche. Seine dritte Inform der laufenden FIFA-Saison hat ein 94er Rating. Damit ist Lewandowski, der sich mit zwei Treffern gegen den 1. FC Köln für die Auswahl empfahl, der beste Spieler im neuen TOTW.

FUT-Zocker, die sich den Polen in ihrer Truppe wünschen, sollten schon einmal das nötige Kleingeld parat halten. Die zweite Inform des Stürmerstars (93) kostet aktuell bereits rund 300.000 Münzen auf den Konsolen. Die 94er Karte dürfte noch einmal um einiges teurer werden.

Der zweite Spieler im 90er Bereich, der es ins neue Team der Woche geschafft hat, ist Atletico-Madrid-Torwart Jan Oblak (92). Für die nötige Geschwindigkeit auf der Außenbahn sorgen aus der Premier League Gareth Bale (85) und Nicolas Pepe (86). Grund zur Freude dürfen alle Besitzer der Ones-to-Watch-Karte Bales haben. Diese steigt nun automatisch auf 85 an.

Aus der Bundesliga hat es mit Wataru Endo vom VfB Stuttgart noch ein weiterer Spieler ins neue TOTW geschafft. Der Japaner markierte am Wochenende zwei Treffer und zwei Vorlagen – seine Nominierung ist daher alles andere als eine Überraschung.

Das ist das TOTW 23 bei FIFA 21 Ultimate Team

Startelf:

  • TW: Jan Oblak, 92, Atletico Madrid
  • IV: Diego Godin, 86, Cagliari Calcio
  • IV: Ruben Dias, 84, Manchester City
  • IV: Jeison Murillo, 81, Celta Vigo
  • ZM: Frenkie de Jong, 87, FC Barcelona
  • RM: Nicolas Pepe, 86, FC Arsenal
  • RM: Gareth Bale, 85, Tottenham Hotspur
  • LM: Robin Gosens, 84, Atalanta Bergamo
  • ST: Robert Lewandowski, 94, FC Bayern
  • ST: Ludovic Ajorque, 86, Racing Straßburg
  • ST: Myron Boadu, 84, AZ Alkmaar

Bank und Reserve:

  • TW: Lukasz Skorupski, 81, FC Bologna
  • IV: Axel Disasi, 81, AS Monaco
  • ZOM: Nicolae Stanciu, 81, SK Slavia Prag
  • ZM: Alexis Claude-Maurice, 81, OGC Nizza
  • ZDM: Wataru Endo, 81, VfB Stuttgart
  • RF: Akihiro Ienaga, 82, Kawasaki Frontale
  • RF: Alessandro Diamanti, 81, Western United FC
  • ZM: Filip Starzynski, 78, Zaglebie Lubin
  • ST: Aleksandar Prijovic, 79, Al Ittihad
  • ST: Famara Diedhiou, 78, Bristol City
  • ST: Ruben Diez, 75, CD Castellon
  • LF: Abdullah Al Meqran, 64, Al-Raed

Alle Teams of the Week bei FIFA 21 Ultimate Team im Überblick

>> Kalender zu FIFA 21 Ultimate Team: Wann startet welches FUT-Event? <<

Was ist eigentlich das Team of the Week?

Jede Woche präsentiert uns EA Sports das Team der Woche. Dabei erhalten 23 Spieler, die im realen Fußball am Wochenende auftrumpften, eine Spezialkarte, auch „Inform“ genannt. Diese Karten haben ein besseres Rating als die Standardkarte eines Spielers. Ein Spieler kann auch mehrere „Informs“ bekommen. Das Rating wird von Karte zu Karte besser. Bestimmt werden die 23 Akteure von Herausgeber EA Sports. Die genauen Kriterien, nach denen der Spielehersteller entscheidet, sind nicht bekannt.

Das Team der Woche wird immer am Mittwoch um 19 Uhr von EA Sports präsentiert. Ab dann sind die TOTW-Karten dann eine Woche lang in Sets erhältlich – und zwar in Packs, die seltene (Gold)-Spieler enthalten. Danach können diese Karten nur noch auf dem Transfermarkt erworben werden.


Das waren die Predictions zum Team of the Week 23

Mit einem Tor und einer Vorlage hatte Lionel Messi am Wochenende entscheidenden Anteil am 2:0-Erfolg des FC Barcelona über den FC Sevilla. Da der argentinische Superstar Zahlen wie diese am Fließband liefert, ist es nur logisch, dass er immer wieder in den Predictions für das Team der Woche bei FIFA Ultimate Team auftaucht. So auch in dieser Woche.

Ob zwei Scorerpunkte ausreichen, ist offen. „FIFAUteam“ sieht Messi jedenfalls im neuen Team of the Week und die FUT-Zocker hätten sicherlich nichts dagegen. Zumindest nicht diejenigen, die am Wochenende in der Weekend League aktiv waren, und nun auf einen starken Player Pick spekulieren.

>> Die Weekend League bei FIFA 21: Qualifikation, Anmeldung, Belohnungen und Zeitplan <<

Nach seiner Nominierung für das Team of the Week 7 wäre es die zweite TOTW-Karte für Messi. Bei einer erneuten Nominierung würde Messi ein 96er Rating erhalten. Seine beste Karte bleibt aber so oder so die Team-of-the-Year-Karte.

Doch auch Ultimate-Team-Zocker, die auf ein Bundesliga-Team setzen, dürfen sich Hoffnung auf Verstärkung machen. Leon Goretzka zeigte beim 5:1-Sieg des FC Bayern gegen den 1. FC Köln eine überragende Leistung und könnte mit seiner zweiten Inform belohnt werden. Seine erste TOTW-Karte (86) stammt aus Team der Woche 8 und kostet rund 135.000 Münzen. Eine mögliche 87er wäre wohl noch einmal erheblich teurer.

In der Prediction von „Futhead“ taucht Messi hingegen nicht auf – wir sind gespannt, wie das TOTW 23 am Mittwochabend aussehen wird. Dafür ist eine ebenfalls interessante Barca-Karte dort zu finden – eine ST-Karte von Ousmane Dembélé, der ja gegen Sevilla ebenfalls erfolgreich war. Für ihn gäbe es zwar nur eine 85er, allerdings ist er aufgrund seiner Dribbelstärke und den Pace-Werten für viele FUT-Spieler immer eine Alternative.

Im Folgenden zeigen wir euch die Prediction von „FIFAUteam“ und „Futhead“:

Das ist die Prediction für das TOTW 23 von „FIFAUteam“:

  • TW: Rafal Gikiewicz, 84, FC Augsburg
  • TW: Lukasz Skorupski, 81, FC Bologna
  • IV: Diego Godin, 86, Cagliari Calcio
  • IV: Ruben Dias, 84, Manchester City
  • RAV: Theodor Gebre Selassie, 81, Werder Bremen
  • IV: Kyle Bartley, 79, West Bromwich Albion
  • IV: Maxence Lacroix, 78, VfL Wolfsburg
  • ZM: Leon Goretzka, 87, FC Bayern München
  • RF: Gareth Bale, 85, Tottenham Hotspur
  • RM: Willian, 84, FC Arsenal
  • ZDM: Mauro Arambarri, 83, FC Getafe
  • ZDM: Wataru Endo, 81, VfB Stuttgart
  • RM: Matteo Darmian, 81, Inter Mailand
  • RF: Miroslav Stevanovic, 79, Servette FC
  • RF: Francis Amuzu, 78, RSC Anderlecht
  • ZM: Joao Pedro, 75, CD Tondelo
  • ST: Lionel Messi, 96, FC Barcelona
  • ST: Dries Mertens, 86, SSC Neapel
  • ST: Myron Boadu, 84, AZ Alkmaar
  • ST: Diego Castro, 81, Perth Glory
  • ST: Jonson Clarke-Harris, 81, Peterborough United
  • ST: Aleksandar Prijovic, 79, Al Ittihad
  • ST: Tim Kleindienst, 79, FC Heidenheim

Das ist die Prediction für das TOTW 23 von „Futhead“:

  • TW: Lukasz Skorupski, 81, FC Bologna
  • TW: Koen Casteels, 86, VfL Wolfsburg
  • IV: Kyle Bartley, 79, West Bromwich Albion
  • IV: Fikayo Tomori, 81, AC Mailand
  • IV: Ruben Dias, 84, Manchester City
  • IV: Emre Can, 84, Borussia Dortmund
  • IV: Diego Godin, 86, Cagliari Calcio
  • ZDM: Wataru Endo, 81, VfB Stuttgart
  • ZDM: Jakub Krychowiak, 83, Lokomotive Moskau
  • ZM: Filip Starzynski, 78, Zaglebie Lubin
  • ZM: Mauro Arambarri, 83, FC Getafe
  • ZM: Leon Goretzka, 87, FC Bayern München
  • RM: Akihiro Ienaga, 82, Kawasaki Frontale
  • ZOM: Abdullah Al Meqran, 63, Al Raed
  • RF: Gareth Bale, 85, Tottenham Hotspur
  • RF: Nicolas Pepe, 86, FC Arsenal
  • ST: Famara Diedhiou, 78, Bristol City
  • ST: Aleksandar Prijovic, 79, Al-Ittihad
  • ST: Diego Castro, 81, Perth Glory
  • ST: Teemu Pukki, 81, Norwich City
  • ST: Alexander Sörloth, 81, RB Leipzig
  • ST: Myron Boadu, 84, AZ Alkmaar
  • ST: Ousmane Dembélé, 85, FC Barcelona

Was sind TOTW-Predictions?

Predictions sind Vorhersagen darüber, welche Spieler voraussichtlich im Team der Woche (engl. Team of the Week, TOTW) stehen werden. EA Sports präsentiert das TOTW immer mittwochs um 19 Uhr. Die Predictions geben einen guten Überblick darüber, welche Spieler es mit welchem Rating ins Team der Woche schaffen könnten, auch wenn die Predictions zumeist nicht 100 Prozent mit dem späteren TOTW übereinstimmen.