Filip Kostic
Foto: Uwe Anspach/dpa

Nach der Länderspielpause waren die Spieler wieder für ihre Vereine aktiv – die besten Leistungen hat EA Sports mit einer Team-of-the-Week-Karte gewürdigt. Wer steht im TOTW 28 bei FIFA 21 Ultimate Team? Wir zeigen es euch.

Auf den ersten Blick sieht das neue Team of the Week eher mau aus, denn: Spieler im 90er Bereich fehlen gänzlich. Dennoch bietet das TOTW 28 die ein oder andere Perle. Zu nennen sind da unter anderem Benjamin Mendy von Manchester City, der Premier-League-Freunden Futter für die linke Abwehrseite gibt, sowie der mega schnelle und dribbelstarke Angreifer Luis Muriel (Atalanta Bergamo).

Zocker, die auf ein Bundesliga-Team setzen, dürfen sich über Filip Kostic (86) freuen. Der Flügelflitzer von Eintracht Frankfurt kommt mit einer 91er Pace daher und hat auch in allen anderen Kategorien mindestens solide Werte – ein echter Allrounder. Wie auch Kostic hat Marcus Thuram eine neue Karte für das linke Mittelfeld erhalten. Der Gladbacher hat eine 83 im Gesamtrating.

Vom FC Bayern, der das Spitzenspiel gegen RB Leipzig gewonnen hat, hätte wohl der ein oder andere eine weitere Inform von Leon Goretzka erwartet – schließlich markierte der Mittelfeldmann den entscheidenden 1:0-Treffer. Diese Erwartungen wurden jedoch enttäuscht, stattdessen steht Rechtsverteidiger Benjamin Pavard im Team of the Week. Seine 84er Karte dürfte sich alleine aufgrund der mangelnden Geschwindigkeit keiner allzu großen Beliebtheit erfreuen.

Das ist das TOTW 28 bei FIFA 21 Ultimate Team

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Startelf:

  • TW: Matheus, 82, SC Braga
  • LV: Benjamin Mendy, 86, Manchester City
  • LV: Marcos Acuna, 85, FC Sevilla
  • RV: Benjamin Pavard, 84, FC Bayern München
  • LM: Lorenzo Insigne, 89, SSC Neapel
  • ZDM: Fabinho, 88, FC Liverpool
  • LM: Filip Kostic, 86, Eintracht Frankfurt
  • ZOM: Jesse Lingard, 84, West Ham United
  • ST: Iago Aspas, 88, Celta de Vigo
  • ST: Luis Muriel, 86, Atalanta Bergamo
  • ST: Danny Ings, 85, FC Southampton

Bank und Reserve:

  • TW: Stefan Ortega, 81, Arminia Bielefeld
  • LAV: Adam Reach, 82, Sheffield Wednesday
  • LM: Marcus Thuram, 83, Borussia Mönchengladbach
  • LM: Matheus Pereira, 81, West Bromwich Albion
  • ST: Kasper Dolberg, 82, OGC Nizza
  • ST: Jonathan Ikone, 82, LOSC Lille
  • ST: Patson Daka, 81, RB Salzburg
  • ZOM: Aaron Hunt, 79, Hamburger SV
  • ZOM: Taxiarchis Fountas, 79, Rapid Wien
  • ZDM: Ladislav Krejci, 78, Sparta Prag
  • ZM: Emanuele Ndoj, 76, Brescia Calcio
  • RM: Rober Gonzalez, 76, UD Las Palmas

>> Kalender zu FIFA 21 Ultimate Team: Wann startet welches FUT-Event? <<

>> FIFA 21: FUT Birthday läuft! Spieler, Aufgaben, SBCs – alle Infos zum Event <<

Alle Teams of the Week bei FIFA 21 Ultimate Team im Überblick

Was ist eigentlich das Team of the Week?

Jede Woche präsentiert uns EA Sports das Team der Woche. Dabei erhalten 23 Spieler, die im realen Fußball am Wochenende auftrumpften, eine Spezialkarte, auch „Inform“ genannt. Diese Karten haben ein besseres Rating als die Standardkarte eines Spielers. Ein Spieler kann auch mehrere „Informs“ bekommen. Das Rating wird von Karte zu Karte besser. Bestimmt werden die 23 Akteure von Herausgeber EA Sports. Die genauen Kriterien, nach denen der Spielehersteller entscheidet, sind nicht bekannt.

Das Team der Woche wird immer am Mittwoch um 19 Uhr von EA Sports präsentiert. Ab dann sind die TOTW-Karten dann eine Woche lang in Sets erhältlich – und zwar in Packs, die seltene (Gold)-Spieler enthalten. Danach können diese Karten nur noch auf dem Transfermarkt erworben werden.


Das waren die Predictions zum Team of the Week 28

Einige Spitzenspiele hat es in den europäischen Top-Ligen gegeben, unter anderem ist der FC Arsenal gegen den FC Liverpool ziemlich unter die Räder gekommen. Diogo Jota schnürte beim 3:0 nach seiner Einwechslung einen Doppelpack und dürfte sich so, nachdem er in der Vorwoche trotz drei Treffern für die Nationalmannschaft Portugals nicht nominiert wurde, endlich eine Inform-Karte gesichert haben.

>< Trading Tipps bei FIFA Ultimate Team: So verdienst du viele Münzen am Transfermarkt <<

Beim designierten Meister Manchester City gab es einen überraschenden Torschützen beim Sieg gegen Leicester – dem Linksverteidiger Benjamin Mendy könnte bereits der einfache Torerfolg für einen Platz im Team of the Week reichen. Für viele Spieler, die auf eine Premier-League-Viererkette setzen, sind das sicherlich gute Neuigkeiten.

Wissam Ben Yedder, seit vielen Jahren mehr als nur ein Geheimtipp bei FUT-Spielern, taucht ebenfalls in den Predictions auf. Für den Stürmer von der AS Monaco wäre es bereits die dritte Inform-Karte bei FIFA 21.

>> FUT-Einsteigerguide: Tricks und Tipps für den Ultimate-Team-Start <<

Bei „FIFAUteam“ haben es aus den deutschen Ligen Gladbachs Doppelpacker Marcus Thuram und Aaron Hunt vom HSV geschafft. Hunt erzielte beim turbulenten 3:3 gegen Hannover gleich drei Treffer.

„Futhead“ bringt zwei weitere Bundesliga-Stars ins Spiel. Für sie war der entscheidende Treffer von Leon Goretzka beim Sieg des FC Bayern München in Leipzig genug für den Platz im Team of the Week. Im anderen Top-Spiel zwischen dem BVB und Eintracht Frankfurt stach Filip Kostic heraus. Und so hat auch er seinen Platz in den „Futhead“-Predictions.

Im Folgenden zeigen wir euch die Predictions von „FIFAUteam“ und „Futhead“.

Die Predictions für das TOTW 28 von „FIFAUteam“

  • TW: Thibaut Courtois, Real Madrid
  • RV: Denzel Dumfries, PSV Eindhoven
  • LV: Eduard Sobol, Club Brügge
  • LV: Benjamin Mendy, Manchester City
  • ZM: Aaron Hunt, Hamburger SV
  • ZM: Oussama Tannane, Vitesse Arnheim
  • RM: Marcus Thuram, Borussia Mönchengladbach
  • LM: Matheus Pereira, West Bromwich Albion
  • LM: Mickael Barreto, Ajaccio
  • ZOM: Taxiarchis Fountas, Rapid Wien
  • RF: Steven Berghuis, Feyenoord
  • LF: Diogo Jota, FC Liverpool
  • LF: Trezeguet, Aston Villa
  • ST: Mame Biraf Diouf, Hatayspor
  • ST: Nathan Redmond, FC Southampton
  • ST: Patson Daka, RB Salzburg
  • ST: Rafa Mir, Huesca
  • ST: Wissam Ben Yedder, AS Monaco
  • ST: Gerard Moreno, FC Villarreal
  • ST: Iago Aspas, Celta Vigo

Die Predictions für das TOTW 28 bei „Futhead“

  • TW: Marco Silvestri, 81, Hellas Verona
  • TW: Benjamin Lecomte, 83, AS Monaco
  • IV: Alessandro Bastoni, 81, Inter Mailand
  • RV: Giovanni di Lorenzo, 81, SSC Neapel
  • LV: Ladislav Krejci, 78, Sparta Prag
  • LV: Marcos Acuna, 85, FC Sevilla
  • LV: Benjamin Mendy, 86, Manchester City
  • ZDM: Leon Goretzka, 88, FC Bayern München
  • ZM: Benjamin André, 85, LOSC Lille
  • ZM: Fabinho, 88, FC Liverpool
  • RM: Rober, 76, UD Las Palmas
  • RM: Marcus Thuram, 83, Borussia Mönchengladbach
  • LM: Matheus Pereira, 81, West Bromwich Albion
  • LM: Filip Kostic, 86, Eintracht Frankfurt
  • ZOM: Taxiarchis Fountas, 79, Rapid Wien
  • ZOM: Aaron Hunt, 79, Hamburger SV
  • ST: Antonio Sanabria, 80, FC Turin
  • ST: Patson Daka, 81, RB Salzburg
  • ST: Kasper Dolberg, 82, OGC Nizza
  • ST: Danny Ings, 85, FC Southampton
  • ST: Luis Muriel, 86, Atalanta Bergamo
  • ST: Gerard Moreno, 87, FC Villarreal
  • ST: Iago Aspas, 88, Celta Vigo

Was sind TOTW-Predictions?

Predictions sind Vorhersagen darüber, welche Spieler voraussichtlich im Team der Woche (engl. Team of the Week, TOTW) stehen werden. EA Sports präsentiert das TOTW immer mittwochs um 19 Uhr. Die Predictions geben einen guten Überblick darüber, welche Spieler es mit welchem Rating ins Team der Woche schaffen könnten, auch wenn die Predictions zumeist nicht 100 Prozent mit dem späteren TOTW übereinstimmen.

>> Die Weekend League bei FIFA 21: Qualifikation, Anmeldung, Zeitplan, Belohnungen <<