fifa 21 kylian mbappe
Foto: EA Sports

EA Sports hat bereits das dritte Titel-Update für FIFA 21 herausgebracht. In Zuge dessen wird ein Skill-Move abgeschwächt, der als sehr effektiv gilt. Hier gibt es alle Infos zum Patch.

Während mit den ersten beiden Titel-Updates zu FIFA 21 nur Kleinigkeiten geändert wurden, ist der dritte Patch schon etwas umfangreicher. Am 15. Oktober ist Titel Update 3 für den PC erschienen, die Einspeisung auf die Konsolen folgt zu einem späteren, nicht näher definierten Zeitpunkt.

Elastico wird abgeschwächt

Der Elastico ist ein Skill-Move bei FIFA 21, der von Spieler ausgeführt werden kann, die fünf Sterne bei den Spezialbewegungen besitzen. Bei dem Elastico führt eine Körpertäuschung aus und zieht mit einer schnellen Bewegung an eurem Gegner vorbei. Damit gehört der Elastico zu den besten Tricks bei FIFA: Hier stellen wir euch den Elastico und weitere effektive Spezialbewegungen vor.

Dieser Trick ist ziemlich OP, also „overpowered“, und wird im Spiel aufgrund seiner Effektivität bereits jetzt viel angewendet. Offenbar ist der Trick aber etwas zu gut, weshalb die Entwickler von EA nun entgegensteuern. Nach dem Patch soll der Elastico nun langsamer sein. „Die Auswirkungen dieser Änderung ist am meisten bemerkbar, wenn der Trick mehrmals hintereinander ausgeführt wird“, sagt Electronic Arts dazu in den „Pitch Notes“.

>> FIFA 21: Weekend League wird um einen Tag verschoben! <<

Competitor Mode wird schwieriger

Eine weitere Änderung, die mit dem Patch einhergeht, betrifft die Ultimate-Team-Zocker unter euch und zwar diejenigen, die die Squad Battles zocken. Im „Competitor Mode“ wird der Spielstil von echten E-Sportlern nachgeahmt, wenn ihr gegen den Computer zockt. Diese Duelle auf den Schwierigkeitsgraden „Legende“ oder „Ultimativ“ werden ab sofort schwieriger, denn EA stärkt die KI, indem die gegnerischen Spieler sich ab sofort nach einer Block-Animation schneller erholen.

Neuer Trainer-Star-Head

Im Zuge des Updates fügt EA Sports einen neuen Trainer-Star-Head hinzu. Welcher das ist, teilte der Spielehersteller nicht mit. Womöglich bekommt Carlo Ancelotti ja einen neuen Anstrich? Der wäre jedenfalls bitter nötig: So grausam sieht der Everton-Coach bei FIFA 21 aus.

>> FIFA 21: Infos zu Neuerungen, PlayStation 5 und Xbox Series X <<

Sehr viele Bug-Fixes

Ansonsten dreht sich beim neuen Patch fast alles um die Behebung von Fehlern. Beispielsweise landeten bei Ultimate Team über SBCs gekaufte Spieler manchmal an falschen Orten im Menü. Im Karrieremodus wollten Spieler eine Vertragsverlängerung haben, obwohl ihr Kontrakt gerade erst verlängert wurde. Auch Bugs bei Pro Clubs oder Volta wurden ausgebügelt.

Einen Überblick mit sämtlichen Fehlerbehebungen findet ihr hier.