Leon Goretzka Deutschland
Foto: AP/Efrem Lukatsky

Das achte Team of the Week ist da! EA Sports hat bekannt gegeben, welche Spieler eine neue Spezialkarte bei FIFA 21 Ultimate Team erhalten und damit ab sofort eine Woche lang in Packs verfügbar sind. Wir werfen einen Blick auf die Informs.

Am Wochenende hatten wir eine Länderspielpause, aber natürlich bringt EA Sports auch dann ein Team of the Week heraus. Die Spieler wurden in dieser Woche auf Grundlage ihrer Leistungen für die Nationalteams bewertet.

Zwar hat die deutsche Nationalmannschaft am Dienstag mit 0:6 gegen Spanien verloren, dennoch hielt das EA Sports nicht davon ab, Leon Goretzka eine Team-of-the-Week-Karte zu geben. Die Dienstagspiele gingen offenbar nicht mehr in die Bewertung ein. Am Wochenende überzeugte Goretzka beim Spiel gegen die Ukraine mit zwei Vorlagen.

Die TOTW-Karte des Bayern-Mittelfeldmanns dürfte teuer werden, bereits seine Standard-Karte erfreut sich großer Beliebtheit. Bei seiner ersten Spezialkarte erhält er ein Upgrade von 84 auf 86 Ratingpunkte. Der zweite Bundesliga-Spieler neben Goretzka im Team of the Week 8 ist Yann Sommer von Borussia Mönchengladbach, der im Länderspiel gegen Spanien zwei Elfmeter von Sergio Ramos parierte und nun mit einer 87er Karte belohnt wird.

Der beste Spieler im neuen Team der Woche ist Sadio Mané, der mit einer 91er Inform daherkommt. Auch die 89er Karte von N’golo Kanté dürfte den ein oder anderen FUT-Zocker mit der Zunge schnalzen lassen.

Gleich zwei Spieler aus dem Ones-to-Watch-Kreis erhalten ein Upgrade: Dabei handelt es sich mit Achraf Hakimi und Arturo Vidal um zwei Spieler von Inter Mailand. Die OTW-Karten beider Spieler steigen damit automatisch jeweils auf 85.

Das ist das TOTW 8 bei FIFA 21 Ultimate Team

Startelf:

  • TW: Yann Sommer, 87, Borussia Mönchengladbach
  • IV: Jason Denayer, 82, Olympique Lyon
  • RV: Denzel Dumfries, 82, PSV Eindhoven
  • LV: Mario Rui, 82, SSC Neapel
  • ZDM: N’golo Kanté, 89, FC Chelsea
  • ZM: Leon Goretzka, 86, FC Bayern
  • ZM: Arturo Vidal, 85, Inter Mailand
  • RM: Achraf Hakimi, 85, Inter Mailand
  • LF: Sadio Mané, 91, FC Liverpool
  • LF: Lorenzo Insigne, 86, SSC Neapel
  • RF: Riyad Mahrez, 86, Manchester City

Bank und Reserve:

  • TW: David Marshall, 79, Derby County
  • RV: Vladimir Coufal, 82, West Ham United
  • ZM: Juraj Kucka, 81, Parma Calcio
  • ZOM: Andre Ayew, 81, Swansea City
  • ZM: Dominik Szoboszlai, 81, RB Salzburg
  • ST: Alex Teixeira, 82, Jiangsu Suning
  • ST: Michy Batshuayi, 82, Crystal Palace
  • IV: Jacob Bedeau, 68, Scunthorpe United
  • RM: Kota Mizunuma, 77, Yokohama F. M.
  • ST: Goran Pandev, 79, FC Genua
  • ST: Shun Nagasawa, 76, Vegalta Sendai
  • ST: Alhaji Kamara, 75, Randers FC
Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Alle Teams of the Week bei FIFA 21 Ultimate Team im Überblick

Was ist eigentlich das Team of the Week?

Jede Woche präsentiert uns EA Sports das Team der Woche. Dabei erhalten 23 Spieler, die im realen Fußball am Wochenende auftrumpften, eine Spezialkarte, auch „Inform“ genannt. Diese Karten haben ein besseres Rating als die Standardkarte eines Spielers.
Ein Spieler kann auch mehrere „Informs“ bekommen. Das Rating wird von Karte zu Karte besser. Bestimmt werden die 23 Akteure von Herausgeber EA Sports. Die genauen Kriterien, nach denen der Spielehersteller entscheidet, sind nicht bekannt.

Das Team der Woche wird immer am Mittwochnachmittag von EA Sports präsentiert. Ab 19 Uhr sind die TOTW-Karten dann eine Woche lang in Sets erhältlich – und zwar in Packs, die seltene (Gold)-Spieler enthalten. Danach können diese Karten nur noch auf dem Transfermarkt erworben werden.

>> FUT-Einsteigerguide: Tipps und Tricks für den Ultimate-Team-Start <<


Das waren die Predictions zum TOTW 8

Die Nations League stand am vergangenen Wochenende im Fokus des europäischen Fußballs. Viele Spieler, die ohnehin bei FIFA-Zockern beliebt sind, können sich berechtigte Hoffnungen auf eine Inform-Karte für ihren Platz im Team of the Week machen.

Dazu zählen unter anderem die Bundesliga-Spieler Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach), der für die Schweiz zwei Elfmeter von Sergio Ramos parierte und Freiburgs Vincenzo Grifo, der für die italienische Nationalmannschaft zwei Tore erzielt hat. Auch Leon Goretzka könnte nach seiner starken Leistung gegen die Ukraine nominiert werden. Zwar ging Deutschland am Dienstag mit 0:6 gegen Spanien unter, doch die Partien vom Dienstag dürften keinen Einfluss mehr auf die Auswahl für das achte Team der Woche haben.

Interessant könnte das TOTW 8 für Besitzer der OTW-Karte des ehemaligen Dortmunders Achraf Hakimi werden. Auch er hat es in die Predictions geschafft, ein Upgrade der Karte könnte folgen. Auch bei Timo Werner wäre ein Upgrade auf die OTW-Karte möglich, dessen Teamkollege N’Golo Kante beim FC Chelsea darf sich ebenfalls Hoffnungen auf eine Inform-Karte machen.

Im Folgenden zeigen wir euch die Prediction von „fifauteam“ und „futhead“:

Prediction zum TOTW 8 von „fifauteam“

  • TW: David Marshall, 79, Derby County
  • TW: Yann Sommer, 87, Borussia Mönchengladbach
  • IV: Harry Maguire, 84, Manchester United
  • IV: Jan Vertonghen, 85, Benfica Lissabon
  • LV: Mario Rui, 82, SSC Neapel
  • LV: Sergio Reguillon, 84, Tottenham Hotspur
  • ZDM: N’Golo Kante, 89, FC Chelsea
  • ZDM: Arturo Vidal, 85, Inter Mailand
  • ZM: Georgino Wijnaldium, 86, FC Liverpool
  • ZM: Leon Goretzka, 86, FC Bayern München
  • RM: Achraf Hakimi, 85, Inter Mailand
  • LM: Alex Iwobi, 81, FC Everton
  • LM: Vincenzo Grifo, 82, SC Freiburg
  • ZOM: Callum Camps, 77, Fleetwood Town
  • ZOM: Ignacio Piatti, 82, San Lorenzo
  • ZOM: Christian Eriksen, 87, Inter Mailand
  • MS: Andre Ayew, 81, Swansea City
  • ST: Jevani Brown, 74, Colchester United
  • ST: Shun Nagasawa, 76, Vegalta Sendal
  • ST: Vincent Aboubakar, 80, Besiktas
  • ST: Takumi Minamino, 81, FC Liverpool
  • ST: Lassina Traoré, 81, Ajax Amsterdam
  • ST: Michy Batshuayi, 82, Crystal Palace

Prediction zum TOTW 8 von „futhead“

  • TW: David Marshall, 79, Derby County
  • TW: Lukasz Skorupski, 81, FC Bologna
  • TW: Yann Sommer, 87, Borussia Mönchengladbach
  • IV: Toby Alderweireld, 86, Tottenham Hotspur
  • IV: Raphael Varane, 87, Real Madrid
  • RV: Vladimir Coufal, 82, West Ham United
  • LV: Mario Rui, 82, SSC Neapel
  • ZM: Dominik Szoboszlai, 81, RB Salzburg
  • ZM: Arturo Vidal, 85, Inter Mailand
  • ZM: Georginio Wijnaldium, 86, FC Liverpool
  • RM: Kota Mizunuma, 77, Yokohama
  • RM: Achraf Hakimi, 85, Inter Mailand
  • ZOM: Andre Ayew, 81, Swansea City
  • ZOM: Riyad Mahrez, 86, Manchester City
  • ZOM: Christian Eriksen, 87, Inter Mailand
  • LF: Timo Werner, 87, FC Chelsea
  • LF: Sadio Mané, 91, FC Liverpool
  • ST: Shun Nagasawa, 76, Vegalta Sendai
  • ST: Ayron de Valle, 79, Millonarios FC
  • ST: Goran Pandev, 79, FC Genua
  • ST: Alex Teixeira, 82, Jiangsu Suning
  • ST: Michy Batshuayi, 82, Crystal Palace
  • ST: Victor Osimhen, 84, SSC Neapel

>> Die Weekend League bei FIFA 21: Qualifikation, Anmeldung, Belohnungen, Zeitplan <<

Was sind TOTW-Predictions?

Predictions sind Vorhersagen darüber, welche Spieler voraussichtlich im Team der Woche (engl. Team of the Week, TOTW) stehen werden. EA Sports präsentiert das TOTW immer mittwochs gegen 19 Uhr. Die Predictions geben einen guten Überblick darüber, welche Spieler es mit welchem Rating ins Team der Woche schaffen könnten, auch wenn die Predictions zumeist nicht 100 Prozent mit dem späteren TOTW übereinstimmen.