Sergio Ramos Real Madrid
Foto: AFP/Isabella Bonotto

Das dritte Team of the Week ist da! Wir zeigen euch, zu welchen Spielern EA Sports neue Spezialkarten herausgebracht hat, die ab sofort in Packs verfügbar sind.

Die Standard-Edition von FIFA 21 ist gerade erst ein paar Tage im Handel und dennoch bekommen wir nun schon das dritte Team der Woche geliefert. Im TOTW 1 beglückte uns EA beispielsweise mit Wissam Ben Yeder, im TOTW 2 gab es im Angriff mit Robert Lewandowski und Erling Haaland eine gehörige Portion Bundesliga-Power.

Viele Stars, zwei Ones to Watch und keine deutschen Nationalspieler im TOTW 3

Das dritte Team of the Week ist mit einigen Stars gespickt. Allen voran ist Sergio Ramos zu nennen, der mit einer 90er Wertung der beste Spieler im neuen TOTW ist. Ebenfalls stark: Roberto Firmino (88) und der bei FIFA-Zockern beliebte Kyle Walker (86).

Mit Tomas Partey und Martin Odegaard sind zwei Spieler mit dabei, die eine Ones-to-Watch-Karte besitzen. Wer sich also die OTW-Karte einer der beiden Akteure zugelegt hat, darf sich freuen, denn deren Rating steigt nun automatisch mit.

Deutsche Nationalspieler sucht man im neuen Team der Woche hingegen vergeblich. Im Vorfeld wurde beispielsweise Leon Goretzka als möglicher Kandidat in Betracht gezogen (siehe Predictions unten). Mit Marius Willsch hat es aber dennoch immerhin ein deutscher Spieler in die Truppe geschafft. Der Rechtsverteidiger von 1860 München hatte sich in der 3. Liga mit einem Tor und einer Vorlage gegen den VfB Lübeck empfohlen.

Aus der Bundesliga sind derweil zwei Akteure vertreten: Martin Hinteregger von Eintracht Frankfurt, der eine passable 83er Karte erhält, sowie RB-Leipzig-Torwart Peter Gulacsi (86).

Das ist das Team of the Week 3 bei FIFA 21:

  • TW: Peter Gulacsi, 86, RB Leipzig
  • IV: Sergio Ramos, 90, Real Madrid
  • IV: Kyle Walker, 86, Manchester City
  • IV: Martin Hinteregger, 83, Eintracht Frankfurt
  • RV: Hamari Traore, 82, Stade Rennes
  • ZOM: Christian Eriksen, 86, Inter Mailand
  • ZM: Tomas Partey, 86, FC Arsenal
  • ZOM: Martin Odegaard, 85, Real Madrid
  • ST: Roberto Firmino, 88, FC Liverpool
  • MS: Sergej Milinkovic-Savic, 86, Lazio Rom
  • RF: Jesus Corona, 86, FC Porto
  • TW: Camilo Vargas, 82, Atlas Guadalajara
  • IV: Berat Djimsiti, 81, Atalanta Bergamo
  • ZOM: Nikola Vlasic, 83, ZSKA Mosau
  • ZOM: Enis Bardhi, 82, UD Levante
  • ST: Olivier Giroud, 82, FC Chelsea
  • ST: Gylfi Sigurdsson, 82, FC Everton
  • RF: Andre Carrillo, 82, Al-Hilal Riad
  • RV: Marius Willsch, 75, TSV 1860 München
  • LM: Kamil Grosicki, 80, West Bromwich Albion
  • ST: Felipe Mora, 79, Portland Timbers
  • ST: Jamile Matt, 69, Forest Green Rovers
  • RF: Harvey Saunders, 64, Fleetwood Town
Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden


Das waren die Predictions zum TOTW 3

Am Wochenende ruhte der Ball in den nationalen Ligen – Länderspielpause. Entsprechend müssen wir bei der Frage, wer ins Team der Woche kommt, einen Blick auf die Aufritte in den Nationalmannschaften werfen.

So fuhr Deutschland den ersten Sieg in der Nations League ein und bezwang die Ukraine mit 2:1. Für das Team of the Week kommen die Torschützen Leon Goretzka und Matthias Ginter infrage. Eine Goretzka-Inform hätte jedenfalls etwas, schließlich gehört seine Standard-Karte mit einem Preis jenseits der 50.000 Münzen schon zu den besten Bundesliga-Spielern im bei FIFA 21.

leon goretzka fifa 21 futbin
Die Standard-Karte von Leon Goretzka kostet aktuell je nach Plattform zwischen 52.000 und 61.000 Münzen (Stand: 13. Oktober). Foto: Screenshot futbin.com

In allen Kategorien hat der 1,89 Meter große Bayern-Spieler Werte um die 80 und ist damit der perfekte Allrounder im Mittelfeld. Bei einer neuen Spezialkarte würden diese Werte noch einmal geboostet und die Goretzka-Inform würde schlagartig zu den begehrtesten Karten im Spiel gehören.

Eine starke Karte im neuen Team of the Week könnte auch Roberto Firmino vom FC Liverpool erhalten. Der Brasilianer erzielte beim 5:0-Erfolg über Bolivien zwei Treffer und könnte eine 88er Inform erhalten.

Ebenfalls interessant: Mit Martin Odegaard ist ein Spieler aus dem Ones-to-Watch-Dunstkreis ein heißer Kandidat für eine TOTW-Karte. Erhält der Norweger eine Inform, steigt auch seine OTW-Karte an.

Im Folgenden zeigen wir euch die Predictions der bekannten FIFA-Seiten „fifauteam“ und „futhead“.

Prediction zum TOTW 3 von „fifauteam“

  • TW: Rui Patricio, 86, Wolverhampton Wanderers
  • TW: Ibrahim Sehic, 78, Konyaspor
  • IV: Sergio Ramos, 90, Real Madrid
  • RAV: Kieran Trippier, 85, Atletico Madrid
  • LV: Ramy Bensebaini, 82, Borussia Mönchengladbach
  • RV: Hamari Traore, 82, Stade Rennes
  • LAV: Robert Skov, 81, TSG Hoffenheim
  • ZM: Sergej Milinkovic-Savic, 86, Lazio Rom
  • ZM: Leon Goretzka, 86, FC Bayern
  • ZOM: Martin Odegaard, 85, Real Madrid
  • ZOM: Nikola Vlasic, 83, ZSKA Mosau
  • LF: Stephan El Shaarawy, 82, Shanghai Shenhua
  • LM: Andre Carrillo, 82, Al-Hilal Riad
  • LM: Kamil Grosicki, 80, West Bromwich Albion
  • ZOM: Anastasios Bakasetas, 79, Alanyaspor
  • ZM: Lee Nguyen, 77, New England Revolution
  • RF: Gwion Edwards, 77, Ipswich Town
  • MS: Roberto Firmino, 88, FC Liverpool
  • ST: Olivier Giroud, 82, FC Chelsea
  • ST: Luis Muriel, 82, Atalanta Bergamo
  • MS: Gylfi Sigurdsson, 82, FC Everton
  • ST: Jamile Matt, 70, Forest Green Rovers

>> FUT-Einsteigerguide: Tipps und Tricks für den Ultimate-Team-Start <<

Prediction zum TOTW 3 von „futhead“

Startelf:

  • TW: Rui Patricio, 86, Wolverhampton Wanderers
  • LAV: Kieran Trippier, 85, Atletico Madrid
  • LV: Ramy Bensebaini, 82, Borussia Mönchengladbach
  • IV: Matthias Ginter, 84, Borussia Mönchengladbach
  • ZDM: Mikel Merino, 83, Real Sociedad
  • ZM: Sergej Milinkovic-Savic, 86, Lazio Rom
  • ZM: Nikola Vlasic, 83, ZSKA Mosau
  • RM: Martin Odegaard, 85, Real Madrid
  • LF: Luis Muriel, 82, Atalanta Bergamo
  • ST: Roberto Firmino, 88, FC Liverpool
  • ST: Olivier Giroud, 82, FC Chelsea

Bank und Reserve:

  • TW: Odisseas Vlachodimos, 84, Benfica Lissaon
  • RV: Hamari Traore, 82, Stade Rennes
  • RV: Victor Gomez, 79, CD Mirandes
  • LAV: Robert Skov, 81, TSG Hoffenheim
  • ZDM: Diego Chara, 81, Portland Timbers
  • LF: Stephan El Shaarawy, 82, Shanghai Shenhua
  • LM: Kamil Grosicki, 80, West Bromwich Albion
  • RF: Gwion Edwards, 76, Ipswich Town
  • ST: Youssef En-Nesyri, 82, FC Sevilla
  • ST: Gylfi Sigurdsson, 82, FC Everton
  • ST: Michael Olunga, 79, Kashiwa Reysol
  • ST: Jamile Matt, 69, Forest Green Rovers

>> Die Weekend League bei FIFA 21: Qualifikation, Anmeldung, Belohnungen, Zeitplan <<

Was ist eigentlich das Team of the Week?

Jede Woche präsentiert uns EA Sports das Team der Woche. Dabei erhalten 23 Spieler, die im realen Fußball am Wochenende auftrumpften, eine Spezialkarte, auch „Inform“ genannt. Diese Karten haben ein besseres Rating als die Standardkarte eines Spielers. Ein Spieler kann auch mehrere „Informs“ bekommen. Das Rating wird von Karte zu Karte besser. Bestimmt werden die 23 Akteure von Herausgeber EA Sports. Die genauen Kriterien, nach denen der Spielehersteller entscheidet, sind nicht bekannt.

Das Team der Woche wird immer am Mittwochnachmittag von EA Sports präsentiert. Ab 19 Uhr sind die TOTW-Karten dann eine Woche lang in Sets erhältlich – und zwar in Packs, die seltene (Gold)-Spieler enthalten. Danach können diese Karten nur noch auf dem Transfermarkt erworben werden.

Was sind TOTW-Predictions?

Predictions sind Vorhersagen darüber, welche Spieler voraussichtlich im Team der Woche (engl. Team of the Week, TOTW) stehen werden. EA Sports präsentiert das TOTW immer mittwochs gegen 19 Uhr. Die Predictions geben einen guten Überblick darüber, welche Spieler es mit welchem Rating ins Team der Woche schaffen könnten, auch wenn die Predictions zumeist nicht 100 Prozent mit dem späteren TOTW übereinstimmen.