In zwei Tagen ist Heiligabend, EA Sports hat aber schon jetzt Geschenke verteilt. Zumindest haben sie das an FIFA-Spieler in Europa, die man getrost als Nachteulen bezeichnen kann. Denn diese fünf neuen Karten waren kurzzeitig in Packs.

Das FUT-Event „Freeze“ läuft seit mittlerweile eineinhalb Wochen. Zu Beginn ist ein Team erschienen, seitdem gab es noch jeden Tag eine Squad Building Challenge und Aufgaben – den Überblick über diese Spieler geben wir euch hier.

Allerdings war das nicht geplant: Denn in der Nacht von Montag auf Dienstag waren plötzlich fünf „Freeze“-Karten in Packs zu finden. Und einige Spieler werden sich nicht nur wegen der Uhrzeit die Augen gerieben haben.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Denn diese Karten wurden vorher nicht veröffentlicht – weder im Ladebildschirm noch auf Social Media war über sie etwas zu finden. Dass die Spieler inzwischen wieder aus den Packs verschwunden sind, spricht dafür, dass es sich um eine Ausschüttung in Packs handelt, die eigentlich noch nicht geplant war.

>> Kalender zu FIFA 21 Ultimate Team: Wann startet welches FUT-Event? <<

Offenbar sollten die Karten erst am Dienstagabend erschienen, wie auch aus diesem auf Twitter kursierenden Ladebildschirm deutlich wird:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Unter den fünf Spielern sind einige Hochkaräter dabei: Bei der Karte von Barcelona-Star Ousmane Dembele als Stürmer mit 86er-Rating wird bei einigen Glücklichen, die die Karte gezogen haben, zum Augenreiben wohl auch Zunge schnalzen dazugekommen sein.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Neben Dembele gibt es auch Giorgio Chiellini (Piemonte Calcio, 89, defensives Mittelfeld), Allan Saint-Maximin (Newcastle United, 86, Sturm), Robin Gosens (Atalanta Bergamo, 85, Innenverteidigung) und Alex Moreno (Real Betis, 84, rechte Verteidigung).

Gerade die beiden Franzosen Dembele und Saint-Maximin dürften sich, sollten sie dann endgültig auf den Markt kommen, großer Beliebheit erfreuen. Denn französische Spieler sind aufgrund der vielen Möglichkeiten zum Linken sehr beliebt, das Tempo stimmt bei beiden Spielern und auch die anderen Werte haben es durchaus in sich.

>> FIFA 21 Ultimate Team: So erkennt ihr einen Walkout <<

Bis dato hat es noch keine Stellungnahme von EA gegeben, offenbar wird versucht, diesen Fehler einfach auszuschweigen. Wir bleiben natürlich dran, wie es nach dem bitteren Fail weitergeht. Am Freitagabend dürfte es dann soweit sein und auch die Nicht-Nachteulen haben dann Chancen auf die fünf Spieler.