Team of the year Mittelfeld
Foto: EA Sports

EA Sports hat die restlichen Spieler des TOTY bei FIFA 20 Ultimate Team herausgebracht. Wir zeigen euch, wie die Spieler aussehen. Bei uns erhaltet ihr auch alle weiteren Infos zum Team of the Year!

Ein Countdown auf der Homepage von EA Sports hatte es verraten: Am Montag, 6. Januar wurde das Team of the Year bekanntgegeben. Fürs Erste hat Spielehersteller EA Sports elf Spieler bekannt gegeben – das „Who is Who?“ des Weltfußballs:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Zwei Fakten fallen umgehend ins Auge: Zum einen haben es gleich fünf Spieler des Champions-League-Siegers FC Liverpool in die Auswahl geschafft, zum anderen fehlt ein ziemlich großer Name: Cristiano Ronaldo.

Hier die Topelf aus 2019:

Tor:

  • TW: Alisson, 97, FC Liverpool

Abwehr:

  • LV: Andrew Robertson, 94, FC Liverpool
  • IV: Matthijs de Ligt, 96, Piemonte Calcio
  • IV: Virgil van Dijk, 99, FC Liverpool
  • RV: Trent Alexander-Arnold, 95, FC Liverpool

Mittelfeld:

  • ZDM: N’Golo Kante, 97, FC Chelsea
  • ZM: Frenkie de Jong, 94, FC Barcelona
  • ZOM: Kevin de Bruyne, 98, Manchester City

Angriff:

  • LF: Sadio Mane, 97, FC Liverpool
  • ST: Kylian Mbappe, 98, Paris Saint-Germain
  • RF: Lionel Messi, 99, FC Barcelona

Seit Donnerstag, 19 Uhr, sind nun alle elf TOTY-Spieler in Packs – und zwar bis zum 14. Januar, wie EA Sports auf Twitter mitteilte. Und wir müssen uns nichts vormachen: Alle Karten sind der absolute Hammer! Die beste Gesamtwertung haben Virgil van Dijk und Lionel Messi mit dem Maximum von 99 erhalten. Der zurzeit teuerste TOTY-Spieler ist jedoch Kylian Mbappé (98), der laut „futbin“ aktuell rund sechs Millionen Münzen kostet.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Hier nochmal die Mittelfeldspieler mit ihren Werten:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Hier nochmal die Angreifer mit ihren Werten:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Für den mehrmaligen Weltfußballer „CR7“ blieb indes nur dir Hintertür, um es doch noch ins beste Team zu schaffen. Denn aus fünf Spielern durften die Fans eine zwölfte Team-of-the-Year-Karte wählen:

FIFA 20 Team of the Year Wahl
Foto: Screenshot Web-App Fifa 20

Zur Auswahl standen:

  • ST: Cristiano Ronaldo, Juventus Turin
  • ST: Robert Lewandowski, Bayern München
  • ZOM: Hakim Ziyech, Ajax Amsterdam
  • RF: Raheem Sterling, Manchester City
  • LF: Eden Hazard, Real Madrid

Und tatsächlich, am Ende konnte sich nur einer durchsetzen: CR7! Und natürlich bekam auch der Portugiese eine 99er-Wertung.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

TOTY-Karten sind besonders begehrt, da sie in der Regel extrem starke Ratings erhalten. Manche TOTY-Spieler gehören anschließend bis zum Erscheinen der Teams of the Season zum absoluten Nonplusultra, sind allerdings auch dementsprechend teuer.

Auch im Vorjahr hatte EA bei Ablauf des Countdowns zunächst die TOTY-Elf verkündet, die genauen Ratings der jeweiligen Spieler allerdings noch offen gelassen. Wenige Stunden später wurden dann die drei Stürmerkarten offengelegt und waren fortan für 24 Stunden in Packs verfügbar – in diesem Jahr geht EA offenbar genauso vor. Dieser Logik folgend würden dann am Dienstag die Mittelfeld- und am Mittwoch die Abwehrspieler und Torhüter folgen.

Als Schmankerl obendrauf gab es fast täglich „TOTY Flashback“-Karten. Eine rief insbesondere die deutschen Fans auf den Plan: Nationaltorwart Manuel Neuer!

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Die Karte, die am Montag erschien, weist satte Werte auf, die zugehörige SBC ist allerdings alles andere als billig und kostet rund 110.000 Münzen.

Zudem konntet ihr euch über Saisonaufgaben dieses spanischen Weltklassespieler erspielen: Andres Iniesta:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Die zugehörigen Aufgaben:

  • Leihe: Flashback Iniesta: Triff bei 2 separaten Rivals-Siegen mit spanischen Spielern, um einen Flashback Iniesta für eine Leihe von 7 Spielen zu erhalten
  • Von West nach Ost: Triff bei 3 separaten Squad-Battles-Siegen mit Meiji Yasua-J1-Spielern (Mind.-Schw.: Profi)
  • Mittelfeld-Maestro: Bereite 8 Tore mit einem Steilpass in Rivals vor
  • LaLiga-Veteran: Triff bei 4 separaten Rivals-Siegen mit LaLiga-Spielern per angeschnittenem Schuss
  • Last-Minute-Held: Gewinne 6 Rivals-Partien mit 11 spanischen Spielern in der Startelf

Am Dienstag brachte EA dann noch die Flashback-Karte zu David Luiz heraus:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Am Donnerstagabend brachte EA Sports eine Squad Building Challenge zu Bernardo Silva heraus. Für die drei Teil-SBCs für die TOTY-Moments müsst ihr rund 340.000 Münzen hinblättern:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Am Freitagabend brachte EA Sports eine Squad Building Challenge zum Brasilianer Marcelo heraus. Für die drei Teil-SBCs für die TOTY-Moments müsst ihr knapp 300.000 Münzen hinblättern:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Am Samstag brachte EA Sports eine Squad Building Challenge zum Belgier Eden Hazard von Real Madrid heraus. Für die sechs Teil-SBCs für die TOTY-Moments müsst ihr über 1,4 Millionen berappen:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Wer war für das TOTY nominiert?

Insgesamt 55 Spieler standen in der Vorauswahl, aufgeteilt auf vier Positionen (Torhüter, Verteidiger, Mittelfeld, Angriff).

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Torhüter:

  • Alisson, FC Liverpool
  • Ederson, Manchester City
  • Jan Oblak, Atletico Madrid
  • Andre Onana, Ajax Amsterdam
  • Marc-Andre ter Stegen, FC Barcelona

Verteidiger:

  • LV: Jordi Alba, FC Barcelona
  • LV: Andrew Robertson, FC Liverpool
  • LV: Alex Sandro, Piemonte Calcio
  • LV: Nicolas Tagliafico, Ajax Amsterdam
  • RV: Trent Alexander-Arnold, FC Liverpool
  • RV: Joshua Kimmich, Bayern München
  • IV: Leonardo Bonucci, Piemonte Calcio
  • IV: Matthijs de Ligt, Piemonte Calcio
  • IV: Jose Maria Gimenez, Atletico Madrid
  • IV: Mats Hummels, Borussia Dortmund
  • IV: Kalidou Koulibaly, SSC Neapel
  • IV: Aymeric Laporte, Manchester City
  • IV: Marquinhos, Paris Saint-Germain
  • IV: Thiago Silva, Paris Saint-Germain
  • IV: Sergio Ramos, Real Madrid
  • IV: Milan Skriniar, Inter Mailand
  • IV: Virgil van Dijk, FC Liverpool
  • IV: Jan Vertonghen, Tottenham Hotspur

Mittelfeld:

  • ZDM: Fabinho, FC Liverpool
  • ZDM: Jordan Henderson, FC Liverpool
  • ZDM: N’Golo Kante, FC Chelsea
  • ZM: Luka Modric, Real Madrid
  • ZM: Frenkie de Jong, FC Barcelona
  • ZM: Marco Verratti, Paris Saint-Germain
  • ZM: Georginio Wijnaldum, FC Liverpool
  • ZOM: Marco Reus, Borussia Dortmund
  • ZOM: Kai Havertz, Bayer Leverkusen
  • ZOM: Kevin de Bruyne, Manchester City
  • ZOM: Paulo Dybala, Piemonte Calcio
  • ZOM: David Silva, Manchester City
  • ZOM: Hakim Ziyech, Ajax Amsterdam
  • ZOM: Dusan Tadic, Ajax Amsterdam
  • ZOM: Christian Eriksen, Tottenham Hotspur
  • RM: Jadon Sancho, Borussia Dortmund

Angriff:

  • ST: Sergio Aguero, Manchester City
  • ST: Pierre Emerick-Aubameyang, FC Arsenal
  • ST: Harry Kane, Tottenham Hotspur
  • ST: Kylian Mbappe, Paris Saint-Germain
  • ST: Robert Lewandowski, FC Bayern München
  • ST: Cristiano Ronaldo, Real Madrid
  • MS: Karim Benzema, Real Madrid
  • MS: Roberto Firmino, FC Liverpool
  • MS: Heung-min Son, Tottenham Hotspur
  • LF: Eden Hazard, Real Madrid
  • LF: Sadio Mane, FC Liverpool
  • LF: Neymar, Paris Saint-Germain
  • RF: Lionel Messi, FC Barcelona
  • RF: Mohamed Salah, FC Liverpool
  • RF: Bernardo Silva, Manchester City
  • RF: Raheem Sterling, Manchester City

Zum ersten Mal durfte jedermann über das Team of the Year abstimmen. Im Vorjahr war dies noch Sportlern, Medienvertretern und ausgewählten Mitgliedern der FIFA-Community vorbehalten. Wie im vergangenen Jahr spricht allerdings auch EA Sports noch ein Wörtchen mit: „Das finale Team of the Year wird durch eine Kombination aus EA- und Community-Votes bestimmt“, sagte der Spielehersteller auf seiner Homepage. Wie genau die Gewichtung aussieht, teilte EA jedoch nicht mit.

In welcher Formation wird das Team of the Year spielen?

Es stand bereits zuvor fest, dass das Team of the Year im 4-3-3-System aufgestellt wird. Somit wurden vor dem Torhüter vier Verteidiger gesucht. Komplettiert wird die Top-Elf von jeweils drei Mittelfeldspielern und drei Stürmern.

Wird es weitere Besonderheiten geben?

Auch in diesem Jahr erwarten wir verschiedene Specials zum Team of the Year. So gab es im vergangenen Jahr über die TOTY-Elf hinaus weitere Spezialkarten, die EA „TOTY Defining Moments“-Karten nannte. So wurde beispielsweise Gareth Bale für sein Tor im Champions-League-Finale mit dieser Karte gewürdigt:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Auch eine Fan-Abstimmung über einen weiteren TOTY-Spieler oder eventbezogene Squad Building Challenges sind denkbar!

Wie wirkt sich das TOTY-Event auf den Transfermarkt aus?

Es ist gut möglich, dass ihr während der TOTY-Woche das ein oder andere Schnäppchen machen könnt. Weil die Team-of-the-Year-Karten extrem beliebt sind, werden viele Packs geöffnet. Dadurch wird der Transfermarkt mit Karten überschwemmt, wodurch wiederum die Preise vieler Karten fallen. Eine genaue Prognose über das Verhalten des Markts ist jedoch wie immer nicht möglich.

Wer war im Team of the Year 2019 und wie waren die Werte der Spieler?

Auch im vorigen Jahr wurde die Elf bereits in einem 4-3-3-System aufgestellt. In David de Gea, Marcelo und Raphael Varane standen drei Spieler im TOTY, die es im diesem Jahr nicht unter die Nominierten geschafft haben.

Tor

  • David de Gea, Manchester United, 97

Abwehr

  • LV: Marcelo, Real Madrid, 94
  • IV: Sergio Ramos, Real Madrid, 97
  • IV: Raphael Varane, Real Madrid, 96
  • IV: Virgil van Dijk, FC Liverpool, 95

Mittelfeld

  • ZOM: Kevin de Bruyne, Manchester City, 97
  • ZDM: N’Golo Kante, FC Chelsea, 96
  • ZM: Luka Modric, Real Madrid, 99

Angriff

  • ST: Cristiano Ronaldo, Juventus Turin, 99
  • MS: Lionel Messi, FC Barcelona, 99
  • RF: Kylian Mbappe, Paris St. Germain, 97