FIFA 20 Ultimate Scream Team 2
Foto: EA Sports

Halloween 2020 ist vorbei und so geht in FIFA 20 das Event „Ultimate Scream“ zu Ende. Wir fassen nochmal alle Infos zu den Karten und SBCs für euch zusammen.

Eine Frage bleibt: Was passiert mit den Scream-Karten? Laut EA werden sie immer wieder geboostet. Wie und wann ist nicht bekannt.

Die wichtigsten Fakten zu den Scream-Karten laut EA:

  1. Alle Spieler werden durchgängig immer wieder Upgrades erhalten. Jeder Spieler erhält eine individuelle Kombination von Upgrades. Es wird keine Downgrades geben!
  2. Die ersten elf Scream-Karten gibt es in Packs ab dem Start des Scream-Events (18. Oktober 2019) bis zum 25. Oktober und nochmal über Halloween.
  3. Ultimate-Scream-Spieler sind tauschbar und somit ab dem 18. Oktober auf dem Transfermarkt zu erwerben.

Am 18. Oktober, pünktlich um 19 Uhr, war es soweit: Ultimate Scream startete. Es gab bei FIFA 20 zwei Ultimate-Scream-Teams. Das erste Team kam am Freitag, 18. Oktober, das zweite ist eine Woche später, am 25. Oktober erschienen.

FIFA 20 Ultimate Scream Team 1
Foto: EA Sports

Das „Ultimate Scream 1“-Team:

  • ST: Sergio Agüero, 91, Manchester City
  • ST: Zlatan Ibrahimovic, 88, LA Galaxy
  • ZOM: Thomas Müller, 88, Bayern München
  • ZOM: James Rodriguez, 88, Real Madrid
  • ZOM: Dele Alli, 87, Tottenham
  • ZDM: William Carvalho, 86, Betis Sevilla
  • IV: Alessio Romagnoli, 86, AC Mailand
  • IV: Nicolas Otamendi, 85, Manchester City
  • ZOM: Marcel Sabitzer, 85, Red Bull Leipzig
  • LM: Raphael Guerreiro, 85, Borussia Dortmund
  • LM: Bernard, 84, FC Everton

Neben der überragenden 91er-Karte von Agüero dürfen sich auch alle anderen Karten sehen lassen beziehungsweise werden reichlich Interessenten finden, zumal alle Karten aus den großen Ligen stammen. So sind auch drei Bundesliga-Spieler vertreten in Thomas Müller (88), Raphael Guerreiro (85) und Marcel Sabitzer (85).

Zum Auftakt am 18. Oktober gab es zudem gleich vier Scream-SBCs. Zum einen konntet ihr dort ein Small Prime Electrum Pack sowie ein Small Prime Gold Players Pack ergattern. Durch die beiden übrigen SBCs konntet ihr euch je einen weiteren Scream-Spieler holen:

Zunächst war das James Milner, Engländer aus der Premier League. Der zentrale Mittelfeldspieler kommt mit einem Ranking von 86 daher. Die Karte hat außer Tempo so gut wie keine Schwäche.

Nicht viel schlechter war die Karte von Jesus Navas einzuschätzen. Der Spanier aus LaLiga weist ein 85er-Rating auf und ist für das rechte Mittelfeld vorgesehen.

Anschließend folgten drei weitere kleinpreisige SBCs, bei denen ihr ein seltenes Gold-Trikot, ein Prime Electrum Players Pack und ein Seltenes Gold-Pack abstauben konntet.

Und es gab eine weitere Scream-Karte, die ihr durch Lösen einer SBC in euren Kader holen konntet: der Brasilianer Hulk mit 86er-Rating. Ihr bekamt nicht nur ihn, es war eine dreiteilige SBC mit weiteren Belohnungspacks im Wert von knapp 100.000 Münzen.

Darüber hinaus gab es zum Scream-Start eine neue Saison-Aufgabe. Habt ihr diese gelöst, gab es die Scream-Karte von Edin Dzeko.

Das „Ultimate Scream 2“-Team:

  • ZM: Toni Kroos, 90, Real Madrid
  • MS: Lorenzo Insigne, 89, SSC Neapel
  • MS: Roberto Firmino, 88, FC Liverpool
  • ST: Iago Aspas, 87, Celta Vigo
  • ZOM: Dimitri Payet, 86, Olympique Marseille
  • ST: Kevin Gameiro, 86, FC Valencia
  • RV: Kieran Trippier, 85, Atletico Madrid
  • RF: Adama Traore, 85, Wolverhampton
  • IV: Jeremiah St. Juste, 84, FSV Mainz 05
  • ZDM: Gary Medel, 84, FC Bologna
  • LM: Diego Laxalt, 84, Turin

Die 90er-Karte zu Toni Kroos könnte den deutschen Nationalspieler erstmals zu einem wirklich begehrten Spieler in FUT werden lassen, denn die üblichen Tempo-Nachteile halten sich in Grenzen. Spannend sind vor allem die 88er-Karte zu Roberto Firmino aber auch die heftigen Werte von Lorenzo Insigne mit seinem 89er-Rating. Unser Geheim-Tipp ist Diego Laxalt, der mit seiner 84er-Karte unscheinbar daher kommt, aber seht euch selbst die Werte differenziert an.

Zudem konntet ihr gleich mehrere SBCs zu Scream-Spielern absolvieren:

Parallel zum Erscheinen des zweiten Teams gab es eine SBC zu Julian Draxler vom französischen Spitzenklub Paris St. Germain:

Der zentrale offensive Mittefeldspieler hat kaum eine Schwäche und ist in fünf von sechs Kategorien mehr als solide.

Eine weitere Scream-Aufgabe brachte euch Mesut Özil:

Wie Draxler ist die Stammposition des früheren deutschen Nationalspielers im offensiven Mittelfeld angesiedelt. Die Karte weist starke Pass- und Dribbling-Werte auf und dürfte in einigen Premier-League-Teams der Zocker Platz gefunden haben, womöglich auch mit Chemie zu Deutschen in einer Bundesliga-Mannschaft.

Die zu lösenden Aufgaben hierfür:

  • Bereite in Online-Überraschungsball-Partien 10 Tore vor
  • Bereite in Squad Battles (Mind.-Schw.: Halbprofi) 10 Tore mit Steilpässen vor
  • Erziele in Rivals 10 Tore mit deutschen Spielern
  • Bereite bei drei separaten Rivals-Siegen Tore mit Spielern (max 70 PHY, mnd. 80 PAS) vor
  • Triff in 2 separaten Rivals-Partien mit Premier-League-Spielern per Lupfer

Das Event Ultimate Scream läuft am kommenden Wochenende aus. Wir dürfen gespannt sein, was und wann etwas mit den Scream-Karten passiert. Bislang gab es jedenfalls keinerlei Upgrades. Einen kompletten Überblick über alle Events in FIFA 20 Ultimate Team findet ihr hier!