FUT 20 Web App Virgil van Dijk
Foto: EA Sports

Rund eine Woche vor dem Release der Vollversion können sich Zocker des beliebten Ultimate-Team-Modus schon jetzt in der FUT-Web-App austoben. Bei uns gibt es alle Infos.

Seit wann ist die App verfügbar?

Die Web App ist seit Mittwoch, 18. September verfügbar. Startzeit war 19 Uhr. Hier könnt ihr die Web App starten.

Die Companion-App, d.h. die App, die ihr euch in den jeweiligen Stores auf euer Handy ziehen könnt, ist seit Donnerstag, 19. September heraus. Startzeit war ebenfalls 19 Uhr.

Was bietet die App?

Grundsätzlich schätzen die Ultimate-Zocker die kostenlose App, weil sie damit ständig und überall, also am Handy und jedem PC, ihre Mannschaft verwalten können. Sprich, wenn die Konsole nicht in der Nähe ist, lassen sich dennoch so gut wie alle Operationen durchführen. Nur spielen geht nicht. Und: Wichtig sind die Belohnungen in der Vor-Startphase. Mehr dazu unter „Early Access“.

Die wichtigen Funktionen der App: Squad-Building-Challenges (SBCs) lösen, Spieler kaufen und verkaufen, Spieler suchen und Werte prüfen, Sets kaufen und öffnen, Tagesziele abschließen und Teamverwaltung. Außerdem könnt ihr den Zugang für die Weekend League einlösen.

Was ist der Early-Access?

Die Antwort ist einfach: Wer FIFA 19 gespielt hat, erhält auch in diesem Jahr den Veteranen-Bonus und kann früher loslegen: „Early Access“. Die genauen Restriktionen: Ihr müsst in FUT 19 bis spätestens Anfang August ein Team gegründet haben und das Team muss bis zum Start der App gültig sein. Möglicher Ausschluss droht, wenn ihr euch in FIFA 19 etwas habt zu Schulden kommen lassen. Sprich, ihr seid gebannt worden.

Mit dem „EA Access“, durch den ihr die Möglichkeit habt, FIFA 20 bereits seit dem 19. September auf der Konsole zu zocken, hat dies nichts zu tun.

Was bietet der Early-Access?

Ihr könnt schon, wenn auch rudimentär, euer neues Team managen. Und: Ihr dürft erste Packs öffnen sowie Belohnungen einsacken. Übrigens: Wer keinen Early-Access bekommt, kann erst in der Web App einsteigen, wenn ihr euer Team beim Release von FUT 20 auf der Konsole gegründet habt.

Und noch ein „übrigens“: Die Belohnungen für die FIFA-Veteranen können unterschiedlich ausfallen – so war es zumindest in den Vorjahren. Wer fleißig war oder wer ein gutes Team gebaut hat, wer gutes Ansehen genießt, bekommt hochwertigere Belohnungen als andere. Möglich sind Willkommen-Zurück-Sets und Starter-Packs. Wie beim Vorgänger warten täglich Geschenke.

Welche neuen Funktionen hat die App?

  • Bei FUT 20 könnt ihr in der Web App nun auch eure Team-Taktiken anpassen. Dies war bis dato nur im Spiel möglich.
  • Auch bezüglich der neu eingeführten Saison-Aufgaben wird die Web App eine wichtige Rolle spielen. Über die App könnt ihr euren Fortschritt im Blick behalten und sogar die ein oder andere Aufgabe lösen.
  • Es wird einen „SBC-Schutz“ geben. Diesen könnt ihr wichtigen Spielern zuweisen, damit ihr diese nicht versehentlich in einer Squad Building Challenge einlöst.

Bei uns bleibt ihr natürlich auf dem Laufenden. Hier findet ihr alle aktuellen News rund um FIFA 20.