FIFA 20 Raheem Sterling Manchester City Borussia Dortmund
Foto: EA Sports

Spielehersteller EA Sports hat ein weiteres Titel-Update für die Fußball-Simulation FIFA 20 veröffentlicht – mittlerweile der 13. Patch. Themen sind unter anderem die Verbindung bei Online-Spielen, ein Detail bei der Spieleranzeige und kleine Fehler im Gameplay.

Das Update war wie immer zunächst für PC-Zocker verfügbar. Mittlerweile wurde das Patch aber auch auf den Konsolen eingespielt.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Wirkliche große Veränderungen gibt es indes nicht. Wir listen für euch die wesentlichen Verbesserungen auf:

1) Bei Online-Duelle sieht man im Lobby-Bildschirm jetzt einen numerischen Ping-Indikator (Definition: Ping ist ein Diagnose-Werkzeug, mit dem überprüft werden kann, ob ein bestimmter Host in einem IP-Netzwerk erreichbar ist) neben der Latenzanzeige. EA Sports schlüsselt die Werte der Balken auf:

  • 5 Balken entsprechen 30 Millisekunden oder weniger
  • 4 Balken entsprechen 31-76 Millisekunden
  • 3 Balken entsprechen 77-100 Millisekunden
  • 2 Balken entsprechen 101-150 Millisekunden
  • 1 Balken entspricht 150 Millisekunden oder mehr

Der ultimative FIFA-20-Kalender: Wann startet welches Event?

2) In der Spielerdetail-Anzeige bei FUT wird nun auch ein Tab mit den Spezial-Fähigkeiten des ausgewählten Spielers angezeigt.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

3) Im sogenannten Jockey-Move wollten Spieler den Gegner am Trikot ziehen und somit festhalten, konnten ihn aber mitunter gar nicht aufhalten. Der Verteidiger hatte dadurch einen Nachteil. Diese Greifanimation wurde mit Patch 13 abgeschafft.

4) Wenn ihr nach einer Spezialbewegung schießen wolltet, führte der betreffende Spieler manchmal ein Tackling aus. Der Fehler soll behoben sein.

5) Es kam bislang immer mal wieder dazu, dass sich ein Balljunge sehr viel Zeit mit der Ballrückgabe ließ. Auch dieser Fehler wurde nun behoben.

Fernab des Gameplays wurden wie immer kleinere Bugs behoben. Im Karrieremodus wurden Grafik-Probleme entfernt, bei Volta ebenfalls. Außerdem gibt es diverse Updates bei den Trikots.

Hier könnt ihr euch alle Bug-Behebungen und Änderungen anschauen, die das Patch mit sich bringt.