totssf saudi arabien saudi pro league
Foto: EA Sports

EA Sports hat am Montagabend überraschend das „Team of the Season So Far“ zur saudi-arabischen Pro League im Rahmen von FIFA 20 Ultimate Team herausgebracht. Die FIFA-Zocker sind alles andere als erfreut – aus gutem Grund.

Das war wohl nix! Nachdem EA Sports am Freitag nur das „Team of the Season So Far“ (TOTSSF) zur Premier League veröffentlicht hatte, hat sich der ein oder andere Ultimate-Team-Zocker schon gefreut. Denn: Wie in den vorigen Jahren dürfen sich Weekend-League-Zocker über Belohnungen in Form von TOTS- bzw. TOTSSF-Karten freuen – ein Team of the Week gibt es aufgrund der Coronavirus-Pandemie sowieso nicht, auch der Ersatz, das Team of the Week Moments, wurde ausgesetzt.

FIFA 20 Ultimate Team: Das sind die Belohnungen in der Weekend League

Nun sind die Premier-League-TOTS-Karten durchaus begehrt, quasi das Nonplusultra unter den FUT-Spezialkarten. Dementsprechend groß war bereits die Vorfreude unter den Weekend-League-Zockern als Belohnung die ein oder andere begehrte Premier-Leaguer-Spezialkarte abstauben zu können. Hier könnt ihr euch das Team anschauen:

FIFA 20: So sieht das Team of the Season So Far zur Premier League aus

Dieser Freude machte EA Sports aber am Montag mit der Veröffentlichung des TOTS zur „Saudi Professional League“ einen Strich durch die Rechnung. „Schnell releasen damit man den crap als Red pick bekommt und keine PL“, meint beispielsweise Twitter-User „@DZeedy“.

Mit „Red Pick“ sind die roten Spezialkarten gemeint, die als Player Picks über die Weekend-League-Belohnungen ausgeschüttet werden. Nun vermuten viele Zocker, dass sie anstatt der Premier-League-Spieler hauptsächlich TOTS-Akteure aus Saudi Arabien ziehen werden.

Nun: Zur Verteidigung von EA muss auch gesagt werden, dass es in den vorigen Jahren immer der Standard war, dass ein starkes Team gemeinsam mit einem TOTS aus einer schwächeren Liga veröffentlicht wurde. Warum das Team zur saudi-arabischen Liga drei Tage später herauskam, ist jedoch unklar.

Nichtsdestotrotz haben sich die Karten aus den „kleinen“ Ligen in der Vergangenheit oftmals als gar nicht so schlecht erwiesen, wenngleich sie aus Chemiegründen schwierig einzubauen sind. Wenn ihr die Spieler nicht in eurer Mannschaft unterbekommt, könnt ihr sie als Einwechselspieler ausprobieren. Ansonsten verbleibt als letzter Ausweg wie so oft, den Spieler in eine Squad Building Challenge einzubauen.

Das ist das Team of the Season So Far zur Saudi Professional League:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

  • MS: Sebastian Giovinco, 92, Al-Hilal
  • ST: Abderrazak Hamdallah, 92, Al-Nasr
  • ZDM: Anselmo, 90, Al-Wahda
  • ST: Bafetimbi Gomis, 89, Al-Hilal
  • RM: Nordin Amrabat, 88, Al-Nasr
  • ZDM: Petros, 88, Al-Nasr
  • IV: Maicon, 87, Al-Nasr
  • LM: Carlos Eduardo, 87, Al-Hilal
  • IV: Igor Rossi, 85, Al-Faisaly
  • TW: Abdullah Al Mayoof, 84, Al-Hilal
  • RV: Abdullah Al Ghannam, 83, Al-Nasr
  • ST: Romarinho, 89, Al-Ittihad (Saisonaufgabe)
  • ZM: Cristian Guanca, 89, Al-Shabab (SBC)

Wie sehen die Saisonaufgaben und die SBC aus?

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

ihr könnt euch Romarinho von Al-Ittihad über die Saisonaufgaben erspielen. Um den 89er Stürmer zu ergattern müsst ihr vier Aufgaben meistern und dabei Squad-Battle- sowie Rivals-Partien absolvieren.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Via SBC könnt ihr euch einen argentinischen Mittelfeldmann zu eigen machen. Cristian Guanca kostet euch eine 84er Truppe mit einer Inform. Das macht rund 50.000 Münzen. Habt ihr Argentinier zum Linken im Team, ist das sicherlich eine Überlegung wert. Aber auch nur dann.

Was ist das Team of the Season So Far (TOTSSF) bei FIFA 20 Ultimate Team?

Die Coronavirus-Pandemie hat Fußball-Ligen weltweit dazu gewungen, die Saison zu unterbrechen. Wann es weitergeht, ist unklar. Spielehersteller EA hat sich daher entschieden, bereits Mitte April die Promo „Team of the Season So Far“ („Team der Saison bis hierhin“) zu starten. Normalerweise startet das TOTS-Event immer erst im Mai.

Die „Team of the Season“-Karten gehören zu den Highlights der FUT-Saison, denn es handelt sich dabei stets um stark aufgewertete Spezialkarten, mit denen stärketechnisch nur die Team-of-the-Year-Karten mithalten können.

Es ist davon auszugehen, dass die diesjährigen TOTSSF-Karten analog zu den Team-of-the-Season-Karten aus den Vorjahren betrachtet werden können. EA hat in einem Blog-Eintrag bereits klar gemacht, dass – im Falle einer Beendigung der Fußballligen in diesem Jahr – es kein weiteres Team of the Season Event geben wird. Damit ist klar: auch die weiteren TOTSSF-Karten werden genauso stark sein werden wie die Team-of-the-Season-Karten in der Vergangenheit.

Welche TOTSSF sind schon erschienen?