FIFA 20 Vinicius Junior Virgil van Dijk
Foto: EA Sports

Am 27. September erscheint FIFA 20 auf der PS4, Xbox One und dem PC. Traditionell können sich interessierte Zocker vorab mit der kostenlosen Demo einen Eindruck vom neuen FIFA-Teil machen. Doch wann erscheint die Testversion und welche Teams sind dabei? Mit welchen Modi können wir rechnen? Wir geben euch einen Überblick.

Seit Wochen ködert uns EA Sports mit neuen Infos zu FIFA 20: So kündigte der Spielehersteller Verbesserungen für Ultimate Team, den Karrieremodus und Pro Clubs an und teilte zudem mit, wie sich das Gameplay verbessern soll. Einen ersten Eindruck zum neuen Gameplay gab ein Showmatch im Rahmen der eWorld Weltmeisterschaft 2019.

Aber: In den Genuss, den neuen Teil selbst zu zocken, kommt man erst mit der Demo. Und während EA-Konkurrent Konami die Testversion zu PES 2020 schon Ende Juli online stellte, lässt sich Electronic Arts mal wieder etwas länger Zeit.

Wann erscheint die FIFA 20 Demo?

Einen offiziellen Release-Termin hat EA Sports noch nicht bekanntgegeben. In den vergangenen Jahren veröffentlichte EA die Demo jedoch stets rund zwei Wochen vor dem Release der Vollversion, die in diesem Jahr am 27. September erscheint. Wir gehen nicht davon aus, dass der Spielehersteller von diesem Rhythmus abweicht.

Bei FIFA 19 erschien die Demo an einem Donnerstag, in den Jahren zuvor stets an einem Dienstag. Wir rechnen also mit einem Demo-Release zwischen dem 10. und 12. September. Und zu welcher Uhrzeit erscheint die Testversion? Im vorigen Jahr ging die Demo um 16 Uhr in den jeweiligen Stores online, was allerdings vor allem auf der Playstation für eine Serverüberlastung sorgte.

Auf welchen Plattformen erscheint die FIFA 20 Demo?

Wir rechnen damit, dass die kostenlose Demo auch in diesem Jahr für die Playstation 4, Xbox One und den PC erscheint. Zwar gibt es auch eine Nintendo-Switch-Legacy-Version zu FIFA 20, allerdings erwarten wir auf dieser Plattform wie im vorigen Jahr keine Testversion. Auch für die PS3 und Xbox 360 wird ziemlich sicher keine Demo-Version erscheinen.

Welche Teams sind bei der FIFA 20 Demo dabei?

Eine der wichtigsten Fragen für die Demo-Zocker: Welche Mannschaften sind am Start? Ist meine Lieblingsteam dabei? Fans des FC Bayern München müssen wir leider enttäuschen. Aufgrund einer Partnerschaft mit Konami ist davon auszugehen, dass der Rekordmeister im Gegensatz zu den Vorjahren nicht in der Demo inkludiert ist. Dasselbe gilt für Manchester United und Juventus Turin.

Fans der Bundesliga schauen wohl nicht komplett in die Röhre, denn Borussia Dortmund ist aller Voraussicht nach dabei. Die FIFA-Seite „fifauteam“ will in Erfahrung gebracht haben, dass diese sechs Teams bereits sicher dabei sind:

  • Borussia Dortmund
  • Atletico Madrid
  • FC Liverpool
  • Manchester City
  • Real Madrid
  • Paris Saint-Germain

Welche Inhalte stellt die FIFA 20 Demo zur Verfügung?

Der Anstoß-Modus ist natürlich dabei. Hier könnt ihr wahrscheinlich wieder gegen einen Computer antreten oder euch offline im Eins-gegen-Eins mit euren Kumpels messen. Wir gehen erneut von einer Halbzeitlänge von vier Minuten aus. Gegen die KI könnt ihr wahrscheinlich auch wieder sechs verschiedene Schwierigkeitsgrade wählen.

Bei der Pro-Evolution-Soccer-Demo gibt es die Möglichkeit online gegen einen zufälligen Gegner anzutreten. Genau das würden sich mit Sicherheit auch viele FIFA-Fans für die Demo wünschen. Zieht EA Sports hier vielleicht nach?

Und was ist mit dem neuen Volta-Modus? Wir halten es für gut möglich, dass EA den neuen Modus zum Anspielen in die Demo packt. Ähnlich verhielt es sich auch mit dem Story-Modus „The Journey“ in vergangenen FIFA-Teilen. Auch bei Volta wird es einen Story-Modus geben. Möglicherweise lässt euch EA die Story in der Demo kurz anspielen.

Übrigens: Vom 20. bis 24. August findet die Gamescom in Köln statt. Hier dürfen Interessierte traditionell die Demo-Version des neuen FIFA-Teils anzocken. Wahrscheinlich gibt es spätestens dann weitere Infos bezüglich neuer Teams und anspielbaren Modi. Wir halten euch auf dem Laufenden!