Der Februar ist schon fast wieder vorbei, zumindest in der Bundesliga wird in diesem Monat kein Fußball mehr gespielt. Wir fragen uns: Wer war im abgelaufenen Monat der beste Kicker und wird sich mit dem Titel „Spieler des Monats Februar“ schmücken?

Die Vorhersage zum Bundesliga-POTM im Februar

Tillian 1243“ hat sich für „futwiz.com“ detailliert mit dem Bundesliga-Februar auseinandergesetzt. Für ihn gehörigen sieben Spieler zum erweiterten Favoritenkreis auf den Titel „POTM“ (Abkürzung aus dem Englischen: „Player of the Month“).

  • Jerome Roussillon, VfL Wolfsburg
  • Julian Brandt, Bayer 04 Leverkusen
  • Kingsley Coman, FC Bayern
  • Martin Hinteregger, Eintracht Frankfurt
  • Nils Petersen, SC Freiburg
  • Willi Orban, RB Leipzig
  • Ishak Belfodil, TSG Hoffenheim

Und so könnte die begehrte POTM-Spezialkarte des entsprechenden Spielers bei FIFA 19 Ultimate Team aussehen:

Für „Tillian1243“ ist übrigens Leverkusens Brandt der große Favorit auf die Auszeichnung. Der Zehner ist unter Neutrainer Peter Bosz aufgeblüht und erzielte zwei Tore und bereitete vier Treffer vor – in nur vier Spielen. Kleinere Chancen auf den Titel „Spieler des Monats“ räumt er Coman, Roussillon und Hinteregger ein. Zu den absoluten Außenseitern gehören für ihn Orban, Petersen und Belfodil.

Was auffällt: Erstmals befindet sich kein Dortmunder unter den Nominierten. Marco Reus, der die Auszeichnung bereits dreimal einheimste, fehlte dem BVB fast den kompletten Februar verletzt.

Wer waren die bisherigen Sieger bei der Bundesliga-POTM-Wahl?

Der Sieger wird auch dieses Mal eine der begehrten Spezialkarten bei FIFA 19 Ultimate Team erhalten. Diese Karte erhält ein beträchtliches Upgrade gegenüber seiner Standardkarte und kann über eine Squad Building Challenge erworben werden. Wegen der englischen Bezeichnung „Player of the Month“ werden diese Karten auch häufig als POTM-Karte bezeichnet.

Wie läuft das Voting für den Bundesliga Spieler des Monats ab?

Spielehersteller EA Sports vergibt die Auszeichnung gemeinsam mit der DFL. Sechs Spieler werden nominiert, anschließend können die Fans abstimmen. Deren Voting fließt am Ende zu 40 Prozent in die endgültige Wahl ein, die restlichen 60 Prozent stammen von einem ausgewählten Expertenpanel bestehend aus Bundesliga-Legenden und Medienvertretern (30 Prozent) sowie der Mannnschaftskapitäne der Bundesliga-Klubs (30 Prozent). Zur Wahl stehen sechs Spieler, die zuvor auf der Grundlage objektiver Leistungsdaten nominiert werden. EA Sports vergibt die Auszeichnung gemeinsam mit der DFL.

Wann werden die Nominierten für den Titel „Spieler des Monats“ bekannt gegeben?

Ein offizielles Datum, wann die Nominierten für die POTM-Wahl bekannt gegeben werden, gibt es nicht. Zuletzt wurde die Vorauswahl stets an einem Mittwoch, wenige Tage nach Beginn des neuen Monats präsentiert. Ein mögliches Datum wäre der 6. März.

Wann erscheint die Bundesliga-POTM-Karte?

Ein offizielles Datum für die Bekanntgabe des Gewinners teilten die DFL und EA Sports nie mit. Bei den bisherigen drei Abstimmungen wurde der Sieger aber jeweils rund anderthalb Wochen nach Bekanntgabe der Nominierten an einem Freitag bekannt gegeben. Ein mögliches Datum wäre der 15. März.