EA Sports hat am Freitag das Team of the Season zur Ligue 1 herausgebracht. Zudem wurde eine Truppe mit den besten Spielern aus Lateinamerika veröffentlicht. Bei uns erfahrt ihr außerdem, welche SBCs und Wochenaufgabe bislang veröffentlicht wurden.

Nachdem EA Sports in den vergangenen Wochen die Teams of the Season zur Premier League, Bundesliga, LaLiga und Serie A veröffentlicht hat, blieb noch eine der Top-Ligen übrig: Das TOTS zur Ligue 1.

Wie sieht das Team of the Season zur Ligue 1 aus?

Diese 20 Spieler konnten in der abgelaufenen Ligue-1-Saison besonders überzeugen und erhalten daher eine krass aufgewertete, blaue Spezialkarte.

Besonders interessant: Neymar erhält eine ZOM-Karte, die nochmal etwas besser als seine LF-TOTY-Karte ist. Das Upgrade bei der Physis von 80 auf 86 sticht dabei besonders heraus.

Einen Positionswechsel gibt es zudem bei Kylian Mbappe. Spielt er bei seiner TOTY-Karte als RF, ist die TOTS-Karte des Franzosen eine Stürmerkarte. Allerdings ist Mbappes TOTS-Karte im Gesamtvergleich etwas schwächer als die TOTY-Karte.

Startelf:

  • TW: Walter Benitez, 93, OGC Nizza
  • IV: Marquinhos, 95, Paris Saint-Germain
  • IV: Jose Fonte, 91, OSC Lille
  • RAV: Kenny Lala, 94, Racing Straßburg
  • ZDM: Teji Savanier, 93, Nimes Olympique
  • ZDM: Thiago Mendes, 92, OSC Lille
  • ZM: Marco Verratti, 94, Paris Saint-Germain
  • RM: Nicolas Pepe, 96, OSC Lille
  • ZOM: Neymar, 98, Paris Saint-Germain
  • MS: Angel Di Maria, 95, Paris Saint-Germain
  • ST: Kylian Mbappe, 96, Paris Saint-Germain

Bank und Reserve:

  • TW: Mike Maignan, 89, OSC Lille
  • IV: Thiago Silva, 95, Paris Saint-Germain
  • RAV: Youcef Atal, 89, OGC Nizza
  • LV: Ferland Mendy, 92, Olympique Lyon
  • RM: Florin Thauvin, 93, Olympique Marseille
  • ST: Edinson Cavani, 95, Paris Saint-Germain
  • MS: Wahbi Khazri, 88, AS Saint-Etienne
  • LM: Jonathan Bamba, 90, OSC Lille
  • ST: Andy Delort, 89, HSC Montpellier

Wochenaufgaben und SBCs (siehe unten):

  • ZM: Yann M’Vila, 88, AS Saint-Etienne
  • ZM: Houssem Aouar, 95, Olympique Lyon

Wie sieht das LATAM-TOTS aus?

Neben dem Ligue-1-TOTS brachte EA Sports am Freitagabend noch ein Team of the Season mit den besten Spielern aus Lateinamerika heraus. Dabei handelt es sich um Spieler aus den ersten Ligen folgender Länder: Mexico, Argentinien, Kolumbien und Chile.

Startelf:

  • TW: Nahuel Guzman, 91, Tigres UANL
  • IV: Daniel Bocanegra, 89, Atletico Nacional
  • IV: Leonardo Sigali, 87, Racing Club
  • IV: Bruno Valdez, 88, Club America
  • ZDM: Marcelo Diaz, 87, Racing Club
  • ZM: Matias Rojas, 85, Defensa y Justicia
  • ZM: Victor Guzman, 87, Pachuca
  • RM: Angel Mena, 94, Club Leon
  • ZOM: Juan Fernando Quintero, 89, River Plate
  • ST: Andre-Pierre Gignac, 83, Tigres UANL
  • ST: Lisandro Lopez, 91, Racing Club

Bank und Reserve:

  • ZOM: Edwin Cardona, 90, Pachuca
  • ST: German Cano, 88, Independiente Medellin
  • ZDM: Victor Cantillo, 88, Junior FC
  • ST: Gustavo Bou, 87, Club Tijuana
  • ZM: Luciano Aued, 87, Universidad Catolica
  • ST: Esteban Paredes, 87, CD Vinazur
  • TW: Esteban Andrada, 87, Buenos Aires
  • RV: Oscar Opazo, 86, CD Vinazur
  • ZOM: Yesus Cabrera, 85, America de Cali

Wochenaufgaben und SBCs (siehe unten):

  • ZOM: Diego Buonanotte, 88, Universidad Catolica
  • ST: Marco Perez, 87, Deportes Tolima

Wie sehen die Wochenaufgaben zum Ligue-1- und LATAM-TOTS aus?

Wie zu erwarten gibt es auch wieder TOTS-bezogene Wochenaufgaben. Dabei könnt ihr euch drei TOTS-Spezialkarten erspielen. Beachtet jedoch, dass es sich bei der Karte von Moussa Dembele um eine „TOTS Moments“-Karte handelt. Diese Karte könnt ihr somit nicht in eine SBC einsetzen, bei der eine TOTS-Karte verlangt wird.

  • ZM: Yann M’Vila, 88, AS Saint-Etienne
    > Triff bei vier separaten Rivals-Siegen mit Ligue-1-Spielern
  • ST: Moussa Dembele, 87, Olympique Lyon
    > Gewinne vier Squad-Battle-Partien (Mind.-Schw.: Profi) mit elf Ligue-1-Spielern
  • ZOM: Diego Buonanotte, 88, Universidad Catolica
    > Gewinne vier Online-Einzelpartien mit elf SAF-Spielern (argentinische erste Liga)

Welche SBCs kamen bisher zum Ligue-1- und LATAM-TOTS heraus?

Freitag, 14. Juni:

Mit der Flashback-Karte zu Memphis Depay soll dessen Nominierung für das Ligue-1-TOTS aus dem Jahr 2018 zelebriert werden. Insgesamt müsst ihr dabei fünf Teil-SBCs absolvieren, was Konsolenzocker 650.000 bis 700.000 Münzen kostet.

Die LF-Karte überzeugt mit durchweg starken Werten für einen Offensivmann. Lediglich die drei Sterne auf dem schwachen Fuß könnten dem Niederländer als Schwäche ausgelegt werden. Dafür könnt ihr mit seinem fünf Sternen bei den Spezialbewegungen ordentlich skillen.

Wer alle fünf Teil-Challenges absolviert, bekommt zudem fünf Packs, für die ihr im Shop zusammen 215.000 Münzen ausgeben müsstet.

Samstag, 15. Juni:

Für knapp 50.000 Münzen könnt ihr seit Samstag die TOTS-Moments-Karte von Loic Remy via Squad Building Challenge abschließen. Bei Remys „Moment“ handelt es sich um sein Sahnetor gegen Girondins Bordeaux, mit dem er den OSC Lille in Führung brachte:

Die 86er Karte hat jedoch einige Schwächen: drei Sterne auf dem schwachen Fuß, eine Ausdauer von nur 72 und eine für einen Stürmer eher ausbaufähige Sprintgeschwindigkeit von 87 sprechen nicht wirklich für den Franzosen.

Sonntag, 16. Juni:

1) Eine echte Kracherkarte brachte EA Sports am Sonntagabend heraus: Houssem Aouar glänzt durch echte Allrounderqualitäten und kann fast alles. Besonders stechen beim zentralen Mittelfeldspieler der Abschluss (97) und die Übersicht (99) sowie der 99er Wert bei Kurzer Pass hervor. Auch die 97er Wertung bei der Oberkategorie Dribbling lässt sich mehr als sehen.

Da werden doch glatt Erinnerungen an die Future-Stars-Karte Aouars wach, die kurz nach Erscheinen sogar in einigen Kadern von FIFA-Profis einen Platz fand. Die TOTS-Karte des 20-Jährigen ist nun noch einmal ein gutes Stück besser:

Für den Franzosen von Olympique Lyon müsst ihr allerdings tief in die Tasche greifen. Konsolenzocker müssen bei drei Teil-SBCs Spieler einschicken, die zusammen laut futbin einen ungefähren Wert von 580.000 Münzen haben.

Im Gegenzug gibt es aber immerhin drei Packs, für die ihr im Shop zusammen normalerweise 150.000 Münzen ausgeben müsst.

2) Ebenfalls am Sonntag kam die garantierte LATAM-TOTS-SBC raus. Für schlappe 11.000 Münzen bekommt ihr eine zufälligen Spieler aus dem Team of the Season aus Lateinamerika.

Wirkliche Kracher sucht man im LATAM-TOTS vergeblich, allerdings hat sich die 94er Karte von Angel Mena bereits einen Status als guter Einwechselspieler unter FUT-Zockern gesichert. Damit ist der rechte Mittelfeldmann bei dieser SBC für die meisten das Objekt der Begierde.

Im schlimmsten Fall erhaltet ihr eine 85er TOTS-Karte, die ihr später in einer anderen SBC einsetzen könnt.

Montag, 17. Juni:

Die TOTS-Karte von Marco Perez ist seit Montagabend via Squad Building Challenge verfügbar. Konsolenzocker müssen rund 70.000 Münzen investieren, um den Kolumbianer in ihr Team aufzunehmen.

Der Angreifer überzeugt mit einer Sprintgeschwindigkeit von 99, hat allerdings nur drei Sterne auf dem schwachen Fuß und bei den Spezialbewegungen. Die 87er Karte hat zudem Schwächen beim Passen.

Dienstag, 18. Juni:

Seit Dienstagabend ist die garantierte Ligue-1-TOTS-SBC draußen! Das heißt: Ihr schließt diese SBC ab und erhaltet im Gegenzug einen zufälligen Spieler aus dem TOTS der ersten französischen Liga. Von krassen Spielern wie Kylian Mbappe und Neymar bis zu unbeliebten Karten wie die von Jose Fonte oder Mike Maignan ist alles drin.

Bei der SBC müsst ihr eine 85er Truppe mit mindestens einem TOTS-Spieler einschicken. Laut futbin kosten die Spieler, die ihr eintauschen müsst, rund 100.000 Münzen. Habt ihr untauschbare Spieler im Verein, wie beispielsweise eine über die Wochenaufgaben erspielte TOTS-Karte, wird die Challenge entsprechend günstiger.

Wie sahen die Predictions zum Ligue-1-TOTS aus?

Ligue-1-TOTS-Prediction von futbin:

Startelf:

  • TW: Anthony Lopes, 92, Olympique Lyon
  • IV: Marquinhos, 95, Paris Saint-Germain
  • IV: Marcelo, 89, Olympique Lyon
  • RAV: Kenny Lala, 94, Racing Straßburg
  • ZM: Tanguy Ndombele, 91, Olympique Lyon
  • RM: Nicolas Pepe, 95, OSC Lille
  • ZOM: Nabil Fekir, 94, Olympique Lyon
  • LF: Neymar, 97, Paris Saint-Germain
  • ST: Kylian Mbappe, 97, Paris Saint-Germain
  • ST: Edinson Cavani, 96, Paris Saint-Germain
  • ST: Angel Di Maria, 94, Paris Saint-Germain

Bank und Reserve:

  • TW: Stephane Ruffier, 92, AS Saint-Etienne
  • IV: Thilo Kehrer, 88, Paris Saint-Germain
  • RV: Youcef Atal, 89, OGC Nizza
  • LM: Jonathan Bamba, 90, OSC Lille
  • ZOM: Hatem Ben Arfa, 91, Stade Rennes
  • RM: Florin Thauvin, 93, Olympique Marseille
  • MS: Wahbi Khazri, 88, AS Saint-Etienne
  • TW: Walter Benitez, 92, OGC Nizza
  • ZM: Valentin Rongier, 89, FC Nantes
  • ZM: Teji Savanier, 89, Nimes Olympique
  • RM: Ismaila Sarr, 89, Stade Rennes
  • RM: Remi Oudin, 84, Stade Reims

Ligue-1-TOTS-Prediction von futhead:

Startelf:

  • TW: Walter Benitez, 91, OGC Nizza
  • IV: Marquinhos, 93, Paris Saint-Germain
  • IV: Thiago Silva, 94, Paris Saint-Germain
  • LV: Ferland Mendy, 91, Olympique Lyon
  • RAV: Kenny Lala, 93, Racing Straßburg
  • ZM: Marco Verratti, 93, Paris Saint-Germain
  • RM: Nicolas Pepe, 95, OSC Lille
  • ZOM: Neymar, 96, Paris Saint-Germain
  • LF: Angel Di Maria, 94, Paris Saint-Germain
  • ST: Kylian Mbappe, 95, Paris Saint-Germain
  • ST: Edinson Cavani, 94, Paris Saint-Germain

Bank und Reserve:

  • TW: Mike Maignan, 88, OSC Lille
  • IV: Jose Fonte, 87, OSC Lille
  • RAV: Youcef Atal, 88, OGC Nizza
  • ZM: Tanguy Ndombele, 91, Olympique Lyon
  • RM: Florin Thauvin, 90, Olympique Marseille
  • ST: Memphis Depay, 90, Olympique Lyon
  • ST: Andy Delort, 86, HSC Montpellier
  • RAV: Mathieu Debuchy, 87, AS Saint-Etienne
  • ZM: Thiago Mendes, 86, OSC Lille
  • ZM: Teji Savanier, 89, Nimes Olympique
  • LM: Jonathan Bamba, 89, OSC Lille
  • MS: Wahbi Khazri, 87, AS Saint-Etienne

Was ist das Team of the Season Event eigentlich?

Das „Team der Saison“-Event – besser bekannt unter der englischsprachigen Bezeichnung „Team of the Season“ – ist für viele FIFA-Zocker das größte Event des Jahres. Im Laufe des Events erscheinen zu mehreren Ligen „TOTS“-Teams, deren Spieler krass aufgewertete blaue Spezialkarten erhalten.

Analog zu den starken „Team of the Year„-Spielern sind diese „Gamechanger“ extrem beliebt. Was das TOTS-Event so besonders macht, ist die Vielzahl an neuen Karten. Dadurch hebt sich das TOTS-Event noch einmal vom TOTY, das nur aus elf Spielern plus vereinzelten zusätzlichen Spezialkarten besteht, ab.