Foto: Federico Gambarini/dpa
Foto: Federico Gambarini/dpa

EA Sports hat den Bundesliga Spieler des Monats Februar bekannt gegeben: Julian Brandt erhält eine der begehrten POTM-Karten bei FIFA 19 Ultimate Team.

Der Mittelfeldmann von Bayer Leverkusen erhält dafür ein beachtliches Upgrade gegenüber seiner Standardkarte und kann über eine Squad Building Challenge erworben werden. Wegen der englischen Bezeichnung „Player of the Month“ werden diese Karten auch häufig als POTM-Karte bezeichnet.

Brandt setzte sich bei der Wahl gegen Yannick Gerhardt (VfL Wolfsburg), Vincenzo Grifo (SC Freiburg), Marcel Halstenberg (RB Leipzig), Willi Orban (RB Leipzig) und Jerome Roussillon (VfL Wolfsburg) durch, die ebenfalls nominiert waren.

Julian Brandt erhält seine dritte Spezialkarte

Die POTM-Karte ist die dritte Spezialkarte des deutschen Nationalspielers. Erst vor wenigen Tagen erschien die 86er Inform im Zuge des Team of the Week 26. Auch im TOTW 21 war Brandt vertreten und erhielt eine 84er Spezialkarte. Seine POTM-Karte erhält ein 88er Rating und ist damit die stärkste FUT-19-Karte des Blondschopfs.


Mit Brandt erhaltet ihr – falls ihr die SBC abschließt – einen dribbelstarken Spieler, der jedes mittelmäßige Bundesliga-Team aufwertet. Brandt kommt zudem mit vier Sternen bei den Spezialbewegungen und dem schwachen Fuß sowie starken Passwerten daher. Für das oberste FUT-Regal reicht das allerdings nicht.

Das ist die Brandt-POTM-SBC

Wie bei jedem Spieler des Monats ist auch die Brandt-Karte nur via Squad Building Challenge erhältlich. Dafür müsst ihr wie gewöhnlich ein paar Münzen locker machen. Drei Teil-SBCs müsst ihr absolvieren, um den Leverkusener euer Eigen nennen zu dürfen. Dabei sind zweimal 83er Truppen gefordert, einmal davon mit einer Inform. Bei der dritten Teil-SBC müsst ihr eine 85er Truppe einschicken.

Mit einem Kostenpunkt von laut „futbin.com“ rund 130.000 Münzen (Stand 15. März, 16.30 Uhr) ist Brandt im Gegensatz zu den Vorgänger-POTMs vergleichsweise günstig. Die Packs, die ihr im Gegenzug erhaltet, haben einen Wert von 78.000 Münzen.

Die bisherigen Spieler des Monats der Bundesliga im Überblick:

Wer bestimmt den Sieger der POTM-Abstimmung?

Das Fan-Voting fließt am Ende zu 40 Prozent in die endgültige Wahl ein, die restlichen 60 Prozent stammen von einem ausgewählten Expertenpanel bestehend aus Bundesliga-Legenden und Medienvertretern (30 Prozent) sowie der Mannnschaftskapitäne der Bundesliga-Klubs (30 Prozent). Zur Wahl stehen sechs Spieler, die zuvor auf der Grundlage objektiver Leistungsdaten nominiert werden.