EA Sports hat eine Flashback-SBC zu Mario Götze herausgebracht. Was ihr machen müsst, um die Karte zu erwerben und ob sich das lohnt, erfahrt ihr bei uns.

Die Karte: Mit der Flashback-Karte feiert EA Sports Mario Götzes Auftritt bei der Fußball-WM 2014 in Brasilien, bei der der Offensivmann Deutschland mit einem Seitfallzieher-Treffer den Titel bescherte. Bei „Volleys“ erhält die Karte daher ein 98er Rating. Auch die Dribbling- und Passwerte überzeugen. Die Pace ist mit 81 für FIFA 19 nicht so schlecht und kann zudem mit einem entsprechenden Chemistry-Style aufgefangen werden. Ein Nachteil ist die Ausdauer von nur 77, die vor allem für Pressing-Freunde ein Problem darstellt. Die Gesamtwertung liegt bei 87.

Die SBC: EA Sports verlangt von euch zwei Teil-SBCs, für die ihr bis zum 7. November Zeit habt. Bei „Bayern München“ müsst ihr ein Team mit einer 84er Bewertung und mindestens einem Bayern-Spieler einschicken. Der Preis liegt bei „futbin“ zurzeit bei rund 43.000 Münzen (Stand: 5. November, 9 Uhr). Im Gegenzug erhaltet ihr ein Mega-Pack. Bei der zweiten Teil-SBC, „Die Mannschaft“ müsst ihr ebenfalls ein 84er-Team raushauen, das zudem einen Inform-Spieler beinhaltet. Hier liegt der Preis aktuell bei rund 62.000 Münzen. Hier gibt es ein Prime Goldspieler-Pack.

Solltet ihr die Flashback-SBC zu Götze abschließen?

Die Reviews zur Flashback-Götze-Karte sind durchgehend positiv. Die Karte ist sicherlich nicht absolute FIFA-19-Spitze, aber wie immer gilt es auch hier, das Preis-Leistungs-Verhältnis unter die Lupe zu nehmen.

Zwischenzeitlich lag der Preis für die SBC bei knapp 130.000 Münzen, was für diese Karte wohl etwas zu viel ist. Mittlerweile sinkt der Preis in Richtung 100.000 Münzen, wodurch die Karte interessanter wird. Nachteilig ist, dass die Karte untauschbar ist. Dafür erhaltet ihr mit dem Mega- sowie dem Prime Goldspieler-Pack Rewards im Wert von 80.000 Münzen. Für Bundesliga-Teams ist die Karte sicherlich eine Bereicherung. Vor allem dann, wenn ihr die Spieler-des-Monats-SBC zu Marco Reus abgeschlossen habt, ist die Karte aufgrund des perfekten Links zu empfehlen.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!