Marco Reus ist der erste Bundesliga-Spieler, der sich mit der Auszeichnung „Spieler des Monats“ schmücken darf. Der Offensivmann von Borussia Dortmund erhält bei FIFA Ultimate Team damit eine Spezial-Karte.

Wie die DFL mitteilte, setzte sich Reus bei der neu eingeführten Wahl vor Alassane Plea von Borussia Mönchengladbach und Ondrej Duda von Hertha BSC durch und darf sich damit „Spieler des Monats September“ nennen. Zocker des FIFA Ultimate Team Modus können seine Spezial-Karte seit Freitag mittels einer Squad Building Challenge erwerben. Und so sieht sie aus:

Nach seiner Standard-, der Champions-League- sowie der Inform-Karte aus dem Team der Woche 3 ist die „Player of the Month“-Karte bereits die vierte Reus-Karte bei FUT 19. Und die Werte sehen stark aus: 88 Pace, 90 Schuss und 86 Passen machen den 29-Jährigen zu einer echten Waffe.

Wer sich Reus gönnen möchte, muss allerdings tief in die Tasche greifen. Zurzeit kostet die SBC laut „futbin“ knapp 400.000 Münzen (Stand: 22. Oktober). Dabei müsst ihr vier Teil-SBC’s machen. Vor allem die „Spieler des Monats“-SBC, bei der ihr ein Team mit einer 86er-Bewertung eintauschen müsst, hat es mit einem Preis von rund 185.000 Münzen in sich. Der Vorteil: Ihr erhaltet bei jeder Teil-SBC noch ein – mal mehr, mal weniger wertvolles – Pack. Der Nachteil: Die Reus-Karte, die ihr am Ende erhaltet, ist untauschbar.

Wer sich unsicher ist, kann die Karte auch erst einmal als Leihobjekt ausprobieren. Diese SBC ist mit einem Preis von rund 7.000 Münzen vergleichsweise günstig.