FIFA 20 Marco Reus Jubel
Foto: Screenshot YouTube/EA Sports

Der FIFA-20-Hype ist da! Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum neuen Teil der Spieleserie von EA Sports.

Wann kommt FIFA 20 auf den Markt?

Wie seine Vorgänger erscheint die Version im Herbst, da ist sich EA Sports treu geblieben. FIFA 20 erscheint am letzten Freitag im September, also dem 27. September 2019. Je nachdem, für welche Variante ihr euch entscheidet, erhaltet ihr einen Drei-Tage-Vorabzugriff und könnt FIFA 20 bereits ab dem 24. September zocken (siehe auch nächster Abschnitt).

Welche Versionen wird es bei FIFA 20 geben und was werden sie kosten?

Auch beim neuen FIFA-Teil bringt EA Sports wieder mehrere Versionen auf den Markt. So können Käufer auch bei FIFA 20 zwischen drei Editionen wählen – jeweils für die PS4, Xbox One sowie PC:

  1. Standard Edition mit 3 seltenen Gold-Packs, einem Mid-Icon-Leihspieler-Pick für fünf Spiele und einer Special Edition „FUT KITS“
    > Preis: 69,99 €
  2. Champions Edition mit Vorab-Zugang (3 Tage, 24. September), 12 seltenen Gold-Packs, einem Mid-Icon-Leihspieler-Pick für fünf Spiele und einer Special Edition „FUT KITS“
    > Preis: 89,99 €
  3. Ultimate Edition mit Vorab-Zugang (3 Tage, 24. September), einem untauschbaren FUT 20 Ones To Watch Player, 24 seltenen Gold-Packs, einem Mid-Icon-Leihspieler-Pick für fünf Spiele und einer Special Edition „FUT KITS“
    > Preis: 99,99 €

Falls ihr euch nicht entscheiden könnt, welche Version ihr euch zulegen sollt, empfehlen wir euch unsere Analyse zu den Editionen. Übrigens: Wer FIFA 20 schon eine Woche vor dem Release zocken möchte, kann dies mit dem EA Access tun. Die Sache hat allerdings ein paar Haken.

FIFA 20 wird ebenso für die Nintendo Switch erscheinen, ebenfalls am 27. September, allerdings in einer abgeschwächten „Legacy Edition“. Beim Gameplay greift EA hier auf FIFA 19 zurück, neue Features wie der „Volta“-Modus bleiben aus. „Die FIFA 20 Legacy Edition enthält dieselben Gameplay-Innovationen wie FIFA 19, ohne jegliche neuen Entwicklungen oder signifikante Verbesserungen“, teilt EA hierzu mit. Immerhin: Dieses Mal wird der Ultimate-Team-Modus auf der Switch spielbar sein.

Was ist neu bei FIFA 20 Ultimate Team?

FIFA Ultimate Team (FUT) ist ohnehin schon der beliebteste Modus. Dennoch lässt sich EA Sports jedes Jahr noch einmal etwas Neues einfallen, um das Spielerlebnis zu optimieren. Ende Juli hat EA die Neuerungen für FUT detailliert vorgestellt. Unter anderem gibt es jetzt Saisonaufgaben und Meilensteine sowie FUT-Freundschaftsspiele, auch der Squad-Battle-Modus wurde verbessert: Hier geht’s zur ausführlichen Meldung:

Neue Spezialkarten wurden auch schon verkündet: Hier findet ihr einen Überblick über die neuen Icon-Karten. Hier könnt ihr euch anschauen, welche OTW-Spieler schon verkündet wurden.

Was ändert sich sonst noch bei FIFA 20?

EA Sports hat sich die Kritik am Gameplay bei FIFA 19 offenbar zu Herzen genommen und sich mittlerweile ausführlich dazu geäußert, was bei FIFA 20 besser werden soll.

„Strafe Dribbling“, „Set Up Touch“, „Tipp-Pässe“ sagt euch nichts? Ihr wollt zudem wissen, wie Freistöße und Elfmeter nun ausgeführt werden? Dann empfehlen wir euch unsere ausführliche Aufführung der wichtigsten neuen Gameplay-Features:

Eine weitere Neuheit wird der „Volta“-Modus sein, sozusagen die Neuauflage von FIFA Street. Volta wird in verschiedenen Modi ausgetragen: 3 gegen 3, 4 gegen 4 und 5 gegen 5 – mit und ohne Bande, oder auch nach Futsal-Regeln. Hier gibt es alle Infos dazu.

Mittlerweile sind zudem die Verbesserungen am Pro-Clubs-Modus bekannt. EA verspricht zwei neue Spielmodi, eine verbesserte Spiel-Anpassung sowie ein besseres Spielerlebnis. Auch einige Bugs sollen endlich behoben worden sein. Hier geht es zur ausführlichen Meldung.

Schlechte Nachrichten für alle FIFA-Fans erreichten uns Mitte Juli, denn Juventus Turin wird bei FIFA 20 nicht voll lizensiert sein und stattdessen „Piemonte Calcio“ heißen.

Wer ist Coverstar bei FIFA 20?

Anfang Juni sorgte noch ein Leak für Aufsehen, demzufolge Neymar das neue FIFA-Cover zieren sollte. Doch daraus wurde nichts.

Real Madrids Neuzugang Eden Hazard ist auf der Standard Edition zu sehen, während Liverpools Abwehr-Ass Virgil van Dijk die Champions-Variante ziert. Wer auf dem Cover der Ultimate-Edition zu sehen ist, verriet EA Sports am 30. Juli: Zinedine Zidane! Die Fans sind begeistert.

Wie sieht es mit der Demo zu FIFA 20 aus?

Am 10. September ist die Demo zu FIFA 20 erschienen. Auf der PS4, Xbox One und dem PC können sich Zocker einen ersten Eindruck vom neuen Teil der Spieleserie verschaffen. Hier erfahrt ihr, welche Teams dabei und welche Modi spielbar sind. Hier könnt ihr euch die ersten Fan-Reaktionen zur Demo anschauen.

Was muss ich sonst noch zu FIFA 20 wissen?

Auch bei FIFA 20 wird es wieder die Hausregeln geben. Diese wurden nun noch einmal um zwei neue Modi erweitert, hier gibt es die Infos dazu. Ihr wollt wissen, wer die 100 besten Spieler bei FIFA 20 sind? Hier entlang.