Robert Lewandowski FC Bayern
Foto: Federico Gambarini/dpa

EA Sports hat das neue Team of the Week im Rahmen von FIFA 21 Ultimate Team herausgebracht. Wir zeigen euch, welche Spieler eine neue Spezialkarte erhalten haben und ab sofort in Packs erhältlich sind.

Im letzten Team der Woche vor Weihnachten beschenkt uns EA Sports mit einer Inform zu Robert Lewandowski. Für den Polen, der für den FC Bayern am Wochenende beide Treffer im Spitzenspiel gegen Bayer Leverkusen erzielte, ist es die zweite TOTW-Karte bei FUT 21. Lewandowski stand bereits im TOTW 2, das Anfang Oktober erschien. Mit einem Rating von 93 ist er zugleich bester Spieler im neuen Team of the Week.

Mit Karim Benzema (91) erhält auch ein zweiter Stürmer im TOTW 13 eine Karte mit einem Rating im 90er Bereich. Sowohl bei Benzema als auch Lewandowski darf jedoch bezweifelt werden, ob sich ihre Karte in vielen Weekend-League-Mannschaften wiederfinden lassen. Schließlich gehört Geschwindigkeit auch bei FIFA 21 zu den wichtigsten Eigenschaften und damit können beide wahrlich nicht glänzen.

Insgesamt stehen drei Bundesliga-Spieler im neuen TOTW. Neben Lewandowski haben es Lars Stindl von Borussia Mönchengladbach und Eintracht Frankfurts Andre Silva in die Auswahl geschafft. Aus der 2. Bundesliga ist Pascal Testroet (Erzgebirge Aue) am Start.

TOTW: Das ist das Team of the Week 13 bei FIFA 21 Ultimate Team

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

  • TW: Samir Handanovic, 89, Inter Mailand
  • LV: Theo Hernandez, 86, AC Mailand
  • IV: Presnel Kimpembe, 84, Paris Saint-Germain
  • IV: Yerry Mina, 82, FC Everton
  • ZDM: Jordan Henderson, 87, FC Liverpool
  • RM: Gerard Moreno, 85, FC Villarreal
  • ZOM: Lars Stindl, 83, Borussia Mönchengladbach
  • ZDM: Scott McTominay, 82, Manchester United
  • ST: Robert Lewandowski, 93, FC Bayern
  • ST: Karim Benzema, 91, Real Madrid
  • ST: Luis Suarez, 89, Atletico Madrid
  • TW: Sinan Bolat, 81, KAA Gent
  • IV: Domagoj Vida, 82, Besiktas Istanbul
  • ZM: Teun Koopmeiners, 82, AZ Alkmaar
  • ZM: Constantin Budescu, 81, Astra Giurgiu
  • ST: Alvaro Morata, 86, Piemonte Calcio
  • RF: Josip Ilicic, 86, Atalanta Bergamo
  • ST: Andre Silva, 82, Eintracht Frankfurt
  • LV: Per Egil Flo, 76, FC Lausanne-Sport
  • RM: Mateusz Szwoch, 75, Wisla Pock
  • ST: Fedor Chalov, 80, ZSKA Moskau
  • ST: Pascal Testroet, 77, Erzgebirge Aue
  • ST: Lars-Jörgen Salvesen, 74, Stromsgodset IF

Alle Teams of the Week bei FIFA 21 Ultimate Team im Überblick

Was ist eigentlich das Team of the Week?

Jede Woche präsentiert uns EA Sports das Team der Woche. Dabei erhalten 23 Spieler, die im realen Fußball am Wochenende auftrumpften, eine Spezialkarte, auch „Inform“ genannt. Diese Karten haben ein besseres Rating als die Standardkarte eines Spielers.
Ein Spieler kann auch mehrere „Informs“ bekommen. Das Rating wird von Karte zu Karte besser. Bestimmt werden die 23 Akteure von Herausgeber EA Sports. Die genauen Kriterien, nach denen der Spielehersteller entscheidet, sind nicht bekannt.

Das Team der Woche wird immer am Mittwoch um 19 Uhr von EA Sports präsentiert. Ab dann sind die TOTW-Karten dann eine Woche lang in Sets erhältlich – und zwar in Packs, die seltene (Gold)-Spieler enthalten. Danach können diese Karten nur noch auf dem Transfermarkt erworben werden.

>> Kalender zu FIFA 21 Ultimate Team: Wann läuft welches FUT-Event? <<


Das waren die Predictions zum Team of the Week 13

In letzter Sekunde ist es dem FC Bayern doch noch gelungen, sich die Tabellenführung über die Weihnachtstage zu holen. Beim 2:1-Sieg im Top-Spiel bei Bayer Leverkusen war Robert Lewandowski einmal mehr der entscheidende Spieler mit zwei Treffern.

Schafft der Pole es deswegen ins Team of the Week? Einmal ist ihm das bei FIFA 21 bereits gelungen, er stand im TOTW 2, das Anfang Oktober erschien. Damals erzielte er gegen Hertha BSC gleich einen Viererpack.

>> 300 Siege! FIFA-Wunderkind Anders Vejrgang auch nach zehn Weekend Leagues ungeschlagen <<

Ähnlich wie Lewandowski hätte es auch Cristiano Ronaldo schon mehrfach verdient gehabt, eine Inform-Karte zu erhalten. Auch ihn hat EA aber bisher „nur“ einmal mit einem Platz im Team der Woche belohnt (im TOTW 9). Am vergangenen Wochenende glänzte der Portugiese mit einem Doppelpack gegen Parma – folgt nun Nominierung Nummer zwei?

Aus der Bundesliga darf sich neben Lewandowski auch Kölns Torhüter Timo Horn nach einer ausgezeichneten Leistung beim 0:0 in Leipzig Hoffnungen machen. Ein Innenverteidiger, der in der vergangenen Woche gezeigt hat, dass er weiß, wo das Tor steht, ist Augsburgs Jeffrey Gouweleeuw. In Bielefeld sorgte sein Kopfballtor für den 1:0-Sieg. Auch für ihn könnte es einen Platz im Team of the Week geben.

Im Folgenden zeigen wir euch die Prediction von YouTuber „KieronSFF“ und von „fifauteam“:

Das sind die Predictions zum TOTW 13 von „KieronSFF“

  • TW: Timo Horn, 1. FC Köln
  • TW: Samir Handanovic, Inter Mailand
  • IV: Jeffrey Gouweleeuw, FC Augsburg
  • IV: Damien da Silva, Stade Rennes
  • RAV: Clement Michelin, RC Lens
  • LV: Andrew Robertson, FC Liverpool
  • ZDM: Teun Koopmeiners, AZ Alkmaar
  • ZDM: Scott McTominay, Manchester United
  • LM: Mateusz Szwoch, Wisla Plock
  • ZOM: Lars Stindl, Borussia Mönchengladbach
  • RF: Gerard Moreno, FC Villarreal
  • LF: Everton, Benfica Lissabon
  • MS: Josip Ilicic, Atalanta Bergamo
  • MS: Karim Benzema, Real Madrid
  • MS: Fedor Chalov, ZSKA Moskau
  • ST: Pascal Testroet, Erzgebirge Aue
  • ST: Lars-Jörgen Salvesen, Stromgodset IF
  • ST: Anwar El Ghazi, Aston Villa
  • ST: Luis Suarez, Atletico Madrid
  • ST: Anthony Martial, Manchester United
  • ST: Roberto Firmino, FC Liverpool
  • ST: Robert Lewandowski, FC Bayern München
  • ST: Cristiano Ronaldo, Piemonte Calcio

Das sind die Predictions zum TOTW 13 von „fifauteam“

  • TW: Timo Horn, 81, 1. FC Köln
  • TW: Pepe Reina, 82, Lazio Rom
  • IV: Tom Lees, 76, Sheffield Wednesday
  • IV: Jeffrey Gouweleeuw, 81, FC Augsburg
  • IV: Unai Nunez, 81, Athletic Bilbao
  • IV: Yerry Mina, 82, FC Everton
  • IV: Damien da Silva, 84, Stade Rennes
  • ZDM: Martin Ellingsen, 87, Molde FK
  • ZDM: Teun Koopmeiners, 82, AZ Alkmaar
  • ZM: Scott McTominay, 82, Manchester United
  • RM: Anwar El Ghazi, 81, Aston Villa
  • LM: Everton, 84, Benfica Lissabon
  • ZOM: Lars Stindl, 83, Borussia Mönchengladbach
  • ZOM: Josip Ilicic, 86, Atalanta Bergamo
  • RF: Gerard Moreno, 85, FC Villarreal
  • ST: Pascal Testroet, 78, Erzgebirge Aue
  • ST: Fedor Chalov, 80, ZSKA Moskau
  • ST: Roberto Soldado, 81, FC Granada
  • ST: Brais Mendez, 81, Celta Vigo
  • ST: Roberto Firmino, 89, FC Liverpool
  • ST: Luis Suarez, 89, Atletico Madrid
  • ST: Karim Benzema, 91, Real Madrid
  • ST: Robert Lewandowski, 93, FC Bayern München

>> FIFA 21 Ultimate Team: So erkennt ihr einen Walkout <<

Was sind TOTW-Predictions?

Predictions sind Vorhersagen darüber, welche Spieler voraussichtlich im Team der Woche (engl. Team of the Week, TOTW) stehen werden. EA Sports präsentiert das TOTW immer mittwochs um 19 Uhr. Die Predictions geben einen guten Überblick darüber, welche Spieler es mit welchem Rating ins Team der Woche schaffen könnten, auch wenn die Predictions zumeist nicht 100 Prozent mit dem späteren TOTW übereinstimmen.