Foto: AFP / Frederic J. Brown
Foto: AFP / Frederic J. Brown

Sony will es Playstation-Spielern von Fortnite ermöglichen, auch mit Spielern anderer Plattformen zusammenzuspielen. Bisher hatte sich der Konsolenhersteller strikt geweigert und damit viel Unmut in der Fortnite-Community ausgelöst.

Wie Sony auf seinem Blog mitteilte, soll zunächst eine offene Betaversion von Fortnite bereitgestellt werden. Damit können Spieler mit anderen Spieler auf Xbox One, Android, iOS, Nintendo Switch, PC und Mac zusammenspielen. In der Szene dürfte das als eine kleine Revolution empfunden werden.

Nach Sony-Angaben ist außerdem ein Spielfortschritt über verschiedene Plattformen hinweg möglich und Spieler können ihre Accounts auf allen Plattformen gleichermaßen nutzen. Weitere Details zu Laufzeit der Beta oder weiteren Crossplay-Möglichkeiten nannte Sony noch nicht.

Fortnite ist eines der erfolgreichsten Videospiele überhaupt. Am 18. August 2017 hatte Epic bestätigt, dass sie die Marke von einer Million Spieler erreicht haben. Der Free-to-play-Battle-Royale-Modus des Spiels erreichte zwei Wochen nach seiner Veröffentlichung über zehn Millionen Spieler. Im Juni 2018 bestätigte Epic Games, dass über 100 Millionen Spieler aktiv Fortnite spielen.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(dpa)