FIFA 20 Cover EA Sports
Foto: EA Sports

Am 27. September 2019 startet der neue Teil der heiß begehrten EA-Sports-Fußballsimulation FIFA. Eine der wichtigen Fragen ist aber bereits jetzt geklärt. Am Freitag präsentierte der Spiele-Hersteller nun das neue Cover von FIFA 20 und das sorgt für einigen Gesprächsstoff.

Ein Leak hatte zuletzt für Spekulationen gesorgt, der Brasilianer Neymar würde den Titel des Spiele-Klassikers zieren. Doch das Gerücht hat sich zunächst nicht bestätigt.

Stattdessen zeigen die zwei nun veröffentlichten Versionen zum einen den jüngsten Transfer-Hammer von Real Madrid, Eden Hazard. Der belgische Offensiv-Allrounder wechselte im Sommer für schlappe 100 Millionen Euro vom Premier-League-Klub FC Chelsea zu den „Königlichen“ und ziert die Standard Edition. Er soll bei den Königlichen seinen Superstar-Status ausbauen.

Nicht minder spektakulär ist der zweite Cover-Star. Für die Champions Edition schaut euch ab September indes der Niederländer Virgil van Dijk vom FC Liverpool an. In van Dijk steht ein Verteidiger auf einem FIFA-Cover. Und das wohl zurecht. Van Dijk gewann als Abwehrchef der „Reds“ die Champions League in der abgelaufenen Saison – übrigens mit dem deutschen Trainer Jürgen Klopp.

Die Superstars der vergangenen Jahre, Lionel Messi und Cristiano Ronaldo, sind fürs Erste von der großen FIFA-Bühne verschwunden. Obwohl, die Ultimate Edition muss ja auch noch bestückt werden. Und dafür kommen die üblichen Verdächtigen dann natürlich wieder in Frage. Wir dürfen gespannt sein, den mindestens einer der beiden Superstars dürfte leer ausgehen. Und das ist Ronaldo der Favorit, weil er künftig für den italienischen Spitzenklub Juventus Turin aufläuft. Und für diesen hat EA in diesem Jahr keine Namensrechte.

Die Diskussionen in den sozialen Netzwerken wie Twitter oder Facebook laufen jedenfalls bereits heiß.