Cannibal Cuisine
Foto: Screenshot Youtube/Rocket Vulture

Am 20. Mai 2020 erscheint das Spiel „Cannibal Cuisine“ für die Nintendo Switch und den PC. Wer ein reines Kochspiel erwartet, ist auf der falschen Fährte – dazu gibt es noch jede Menge Action.

Wenn „Cannibal Cuisine“ am 20. Mai erscheint, ist der große Tag von Kannibalen-Gott Hoochooboo gekommen. Dann gilt es, ihn durch überragende Kochkünste zu überzeugen und satt zu machen. Und zwar mit ungewöhnlichen Zutaten: Touristen müssen gefangen und zubereitet werden – quasi als Opfergabe für Hochooboo.

Dabei ist man aber nicht auf sich alleine gestellt, sondern kann mit bis zu vier Spielern agieren. Unterstützung ist wahrscheinlich auch nützlich, denn der Weg zu den Zutaten ist kein leichter.

Hier könnt ihr euch den Trailer zu „Cannibal Cuisine“ anschauen:

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Teil des Spiels sind unter anderem spezielle Voodoo-Kräfte zum Heilen, Kochen oder Kämpfen und andere Herausforderungen, die mehr als nur kulinarischen Fähigkeiten auf die Probe stellen werden – und dabei müssen auch die Gäste stets zufriedengestellt werden.

Jeder Spieler wählt eine andere Voodoo-Kraft: Mit dem Feueratem kocht das Essen schneller, der mächtige Stampfer überwältigt die Touristen und es gibt noch viel mehr Voodoo-Kräfte zu entdecken.

Nintendo profitiert mit der Switch enorm von der Corona-Krise

Um die begehrten 3 Sterne zu erhalten, müssen sich Spieler mit Obstpflückern und Touristenjägern für die richtigen Zutaten abstimmen.  In späteren Leveln müssen die Köche brodelnder Lava ausweichen, Boote entern und tödliche Stacheln meiden.

Die 24 Level der Story-Kampagne können mit bis zu vier Köchen gespielt werden. Darüber hinaus können sich die angehenden Profi-Köche sowohl lokal als auch online in Kochwettbewerben mit anderen Spielern messen.

Folge von Corona: Spieleplattform Steam mit Rekordzahl gleichzeitiger Nutzer

Vor dem Release von „Cannibal Cuisine“ gibt es eine zeitlich begrenzte Open-Beta-Phase, um das Feedback der Spieler zu sammeln und das Spiel einem Stresstest zu unterziehen. Um an der Open-Beta teilzunehmen, benötigen interessierte Spieler die kostenlose Demo auf Steam.