Call of Duty: Vanguard Map Guide – Red Star

Call of Duty: Vanguard ist mit insgesamt 16 verdammt guten Multiplayer Maps gestartet und wir wollen euch jede einzelne davon in einem Map Guide näher bringen. Heute geht es ab nach Stalingrad auf die größte Map in Vanguard – Red Star.
Foto: Activision

Red Star ist die größte Multiplayer Map in CoD: Vanguard und war schon in der Beta spielbar. Sie wurde ebenfalls für 6v6-Matches entwickelt, allerdings ist die Map unserer Meinung nach für 12 Spieler etwas zu groß. Wir raten deshalb dazu, sie im Angriffs- oder Blitz-Modus mit mehr Spielern zu zocken. Die Map schickt uns ins verschneite Stalingrad und bietet einen fantastischen Mix aus Nah- und Fernkämpfen. Hier ist also für jeden etwas dabei.

Laut der Hintergrundgeschichte von Vanguard basiert Red Star auf der bekannten und entscheidenden Schlacht um Stalingrad. Die Schlacht gilt als Wendepunkt des Deutsch-Sowjetischen Krieges und ist symbolisch für den beginnenden Niedergang des NS-Regimes. Aber genug Geschichte, was bietet denn jetzt Red Star in Call of Duty: Vanguard? Hier ist unser Red Star Map Guide!

>> Call of Duty: Vanguard Map Guide – Eagle’s Nest <<

Red Star: Aufbau

Red Star in Call of Duty: Vanguard ist riesig und besteht aus einem zentralen Innenhof, der von mehreren großen Gebäuden und breiten Straßen eingeschlossen wird. Gerade durch die Häuser, die jeweils mehrere Stockwerke haben und sich teilweise wie eine eigene kleine Map anfühlen, wird Red Star sehr vielseitig. Nur wenige Maps in Vanguard bieten so viel Vertikalität und können von Scharfschützen genauso bespielt werden, wie von Run-and-Gun-Spielern. Hier haben wir die Minimap von Red Star für euch:

Foto: Activision

Die meiste Action auf Red Star findet in der Regel in den Häusern und am Rand der Map statt, da der offene Platz zu wenig Deckung gegen Sniper bietet. Das bedeutet aber nicht, dass die keinen Spaß haben können, denn ihr könnt euch hier fantastische Sniper-Duelle von Dach zu Dach liefern. Insgesamt könnt ihr euch Red Star wie zwei separate Maps vorstellen: Den nördlichen Teil mit ordentlich Nahkampfaction in und zwischen den Häusern und den mittleren bzw. südlichen Teil mit dem großen, offenen Platz für Fernkämpfe.

>> Call of Duty: Vanguard Map Guide – Berlin <<

Red Star: Gameplay & Ausrüstung

Wie bereits erwähnt ist Red Star die vermutlich vielseitigste Map in Vanguard. Wer gerne in den Nahkampf geht und flotte Run-and-Gun-Action bevorzugt, der findet das im Inneren der zahlreichen großen Gebäude. Wer lieber auf größere Entfernungen kämpft, kann sich von den Gebäuden aus Sniper-Kämpfe über den Innenhof liefern. Ja, richtige, klassische Sniper-Action, kein wildes Rumgehüpfe mit Quick Scopes, sondern langsames, präzises Scharfschützen-Gameplay. Besonders gut macht Red Star sich außerdem im neuen Patrouillen-Modus, der Spieler zwingt, sich auch mal auf den offenen Platz zu wagen.

Je nach Vorliebe können wir also zu verschiedenen Loadouts für Red Star raten. Wer sich nicht auf eine Distanz festlegen möchte, ist mit dem STG44 gut beraten, das auf fast alle Distanzen gut funktioniert. Spieler, die sich eher an die Gebäude und Nahkampf halten, sollten zur MP-40 greifen, die zur Not auch noch für mittlere Distanzen eingesetzt werden kann – man muss ja immerhin erstmal zum Gebäude kommen.  Scharfschützen können natürlich auf die beste Sniper im Spiel, die Kar98k, zurückgreifen. Da es hier beim Snipen aber ausnahmsweise mal nicht um Tempo geht, könnt ihr hier auch gerne mal eins der anderen Scharfschützengewehre ausprobieren. Das übrige Loadout für Red Star könnte in etwa so aussehen:

  • Extra 1: Geist
  • Extra 2: Radar
  • Extra 3: Eiltempo
  • Primär: Thermit
  • Taktik: Betäubungsgranate

Die Extras sehen diesmal etwas anders aus. Geist verhindert, dass wir von Spionageflugzeugen auf der Minimap markiert werden, was auf einer so großen Map unglaublich stark ist. Radar wiederum markiert uns Gegner auf der Minimap, die ohne Schalldämpfer schießen. Eiltempo lässt uns dann noch länger Sprinten – ebenfalls sehr hilfreich, um größere, offene Bereiche auf Red Star zu durchqueren. Bei den Granaten setzen wir auf den Standard: Thermit und Betäubungsgranaten. Diese Kombi eignet sich perfekt für die Innenbereiche der Häuser. Wer lieber campt kann auch S-Minen mitnehmen, die wie Claymores funktionieren – so könnt ihr euren Rücken schützen, wenn ihr einen guten Spot gefunden habt.

Das waren unsere wichtigsten Tipps zu Red Star in Call of Duty: Vanguard. Wenn ihr gerne mehr über die Waffen in Vanguard wissen wollt, haben wir hier eine kleine Liste für euch:

>> Die besten Waffen in Call of Duty: Vanguard <<