CoD: Vanguard Operator – so schaltet ihr Lucas frei

Call of Duty: Vanguard bietet eine große Auswahl an unterschiedlichen Operators. Aber wie schaltet man sie eigentlich frei und was können sie? Heute schauen wir uns an, wie man Lucas freischaltet.
Foto: Activision

In Call of Duty: Vanguard haben wir die Auswahl zwischen mehreren Operators. Allerdings sind nicht alle Operator von Anfang an für uns verfügbar. Manche müssen erst durch eine Herausforderung freigespielt werden. Wir gehen mit euch nach und nach alle Operator in Vanguard durch und erklären, wie sie freigeschaltet werden. Außerdem geben wir euch Hintergrundinformationen zum Charakter und der bevorzugten Waffe des jeweiligen Operators.

>> Alle Operator in Call of Duty: Vanguard <<

Wer ist Lucas in CoD: Vanguard?

Lucas Riggs wurde am 6.6.1915 in Australien geboren. Er wuchs auf einer Schaffarm in der Nähe von Melbourne auf, träumte aber schon immer davon, die große, weite Welt zu sehen. Deshalb zögerte er beim Ausbruch des Zweiten Weltkriegs auch nicht, sich freiwillig zu melden. Er ist ein Sprengstoffexperte und gerät, wie wir in der Kampagne gesehen haben, gerne mit seinen Vorgesetzten aneinander.

Foto: Activision

Wie schaltet man Lucas frei?

Um Lucas als spielbaren Operator freizuschalten, muss man insgesamt 100 Kills aus der Hüfte erzielen. Im Großen und Ganzen heißt das, ihr müsst Abschüsse machen, ohne anzuvisieren. Am besten eignen sich hier Maschinenpistolen oder die Kampfflinte mit ein paar Aufsätzen, die die Präzision aus der Hüfte verbessern. Am einfachsten lassen sich diese Kills auf kleinen Karten wie Shipment, Das Haus oder Dome sammeln. Bleibt einfach immer in Bewegung und versucht, nicht anzuvisieren – zumindest für uns gar nicht so einfach, diese Gewohnheit abzulegen.

>> CoD: Vanguard Operator – so schaltet ihr Roland frei <<

Was ist Lucas‘ Lieblingswaffe?

Lucas‘ Lieblingswaffe ist die Owen Maschinenpistole – eine ziemlich solide MP. Habt ihr Lucas einmal freigespielt und nutzt diese Waffe, erhaltet ihr mehr XP, als mit anderen Waffen. Konzentriert ihr euch auf die Lieblingswaffe eines Operators, könnt ihr also deutlich schneller leveln. Wer sich von dem seltsamen Magazin, das oben aus der Waffe heraussteht, nicht abschrecken lässt, sollte die Owen Gun auf jeden Fall mal ausprobieren.

Foto: Activision

Insgesamt könnt ihr jeden Operator in Vanguard bis auf Level 20 bringen. Auf dem Weg dorthin schaltet ihr zahlreiche Kosmetika frei. Für jeden Operator können insgesamt 6 verschiedene Skins, und jeweils ein zusätzlicher Finishing Move, ein Highlight Intro und ein MVP Highlight freigeschaltet werden. Dazu kommen noch mehrere Voice Lines, Embleme, Waffenanhänger, Sticker, Calling Cards und XP-Belohnungen. Das Grinden lohnt sich also.

Jetzt wisst ihr alles über Lucas Riggs, wie man ihn freischaltet und was seine Lieblingswaffe ist. Habt ihr schon alle Operator freigespielt und gelevelt? Wer ist euer Favorit?

>> Die besten Waffen in Call of Duty: Vanguard <<