Das beste MP-40 Setup & Loadout in Vanguard

Die MP-40 hat wohl jeder Shooter Fan schon mindestens ein paar Mal gespielt. In Call of Duty: Vanguard zählt sie zu den mit Abstand besten Waffen im Spiel und wir zeigen euch heute den besten MP-40 Setup Guide.
Foto: Activision

Die MP40 war bisher in jedem CoD, in dem sie auftauchte, dominant. Sie ist quasi die MP5 der WWII-CoDs – der Allrounder unter den Maschinenpistolen. Zusammen mit dem STG44 ist die MP-40 gerade eine der stärksten Waffen im Spiel und dementsprechend beliebt in der Community. Bei MP denkt man vermutlich erstmal an den Nahkampf, aber das ist im Multiplayer kein Problem, denn die Kartengröße in Vanguard zwingt uns ohnehin dazu, auf eher kurze Distanzen zu kämpfen. Die MP40 zeichnet sich besonders durch ihren geringen Rückstoß und ihre Vielseitigkeit aus. Schauen wir also mal, was das beste MP-40 Setup in Vanguard ist.

>> Die besten Waffen in Call of Duty: Vanguard <<

MP-40 Vanguard Setup

Die MP-40 ist zwar die MP mit der vermutlich geringsten Feuerrate in CoD: Vanguard, aber dafür hat sie andere Stärken. Sie ist nicht nur extrem präzise, sondern hat auch guten Schaden und ist allgemein sehr mobil. Mit den passenden Aufsätzen lässt sie sich an fast jede Situation anpassen und bekommt eine hervorragende Time-to-Kill. Wie gewohnt versuchen wir mit unserem Setup eine sehr starke Waffe zu bauen, die sich aber auch noch vielseitig einsetzen lässt und nicht zu eingeschränkt ist.

Hier ist unser besten MP-40 Setup für Call of Duty: Vanguard:

  • Mündung: Rückstoß-Booster
  • Lauf: VDD 285mm Verhüllt
  • Visier: Schiefer-Reflektor
  • Schaft: Krausnick 33M Faltrahmen
  • Unterlauf: SMLE Pistolengriff
  • Magazin: 9MM 64-Schuss-Trommeln
  • Munitionstyp: Verlängert
  • Griff: Stoffgriff
  • Fertigkeit: Unmarkiert
  • Kit: Schnell

Mit unserem MP-40 Setup erhöhen wir vor allem das Tempo und den Munitionsvorrat, sorgen aber auch dafür, dass wir schwieriger zu entdecken sind. Dank dem Lauf sind wir beim Schießen nicht ganz so auffällig und die Fertigkeit macht unsere Schritte nach einem Kill unhörbar. Mit dem Griff, Unterlauf und Schaft erhöhen wir unsere Mobilität – schnellerer Wechsel vom Sprinten zum Feuern, schnelleres Anvisieren, alles, was man im Eifer des Gefechts gebrauchen kann. Besonders hilfreich sind natürlich auch die unglaublichen 64 Schuss im Magazin, damit können wir ordentlich aufräumen.

Foto: Activision

MP-40 Vanguard Loadout

Wer möchte, kann eine MP-40 natürlich auch gerne mit einer weiteren Primärwaffe, wie zum Beispiel einer Sniper kombinieren. Da die Maps aber recht klein sind, raten wir zu einer Pistole. Deshalb sollten Spieler, die richtig gut zielen können, hier mal den Kipplauf Revolver ausprobieren, ansonsten ist die Maschinenpistole immer eine gute Wahl. Beim Equipment setzen wir auf Thermit und Betäubungsgranaten, die uns sowohl Schaden, als auch Kontrolle geben. Um das alles perfekt nutzen zu können und einfach ein paar extra Treffer einstecken zu können, runden wir alles mit den Panzerplatten ab.

Bei den Extras wird es etwas interessanter. Dank unserer Fertigkeit können wir im ersten Slot auf Ninja verzichten, weil unsere Schritte nach Kills sowieso nicht zu hören sind. Stattdessen nehmen wir Geist mit, das uns vor Spionageflugzeugen schützt und so nicht auf der Minimap markiert. Im zweiten Slot nehmen wir Radar mit, um Gegner, die nicht schallgedämpfte Waffen abfeuern auf der Map zu sehen und in den dritten Slot packen wir Eiltempo – damit können wir länger Sprinten.

  • Sekundärwaffe: Kipplauf Revolver / Maschinenpistole
  • Primär: Thermit
  • Taktik: Betäubung
  • Extra 1: Geist
  • Extra 2: Radar
  • Extra 3: Eiltempo
  • Feld-Upgrade: Panzerplatten

Das war unser beste MP-40 Setup und Loadout für den Vanguard Multiplayer. Habt ihr die Waffe schon ausprobiert?

>> Das beste STG44 Setup & Loadout in Vanguard <<

>> Das beste Kar98k Setup & Loadout in Vanguard <<