Das beste DMR 14 Setup & Loadout in Warzone

Die DMR 14 war bei ihrer Einführung in Warzone absolut op. Nach einigen Nerfs ist sie inzwischen gut gebalanced, aber immer noch die beste DMR in Warzone. Hier ist unser bestes DMR 14 Setup und Loadout für Warzone.
Foto: Activision

Wie die MAC-10 war auch die DMR 14 nach der Integration von Black Ops Cold War in Warzone absolut broken. Die DMR war viel zu stark und hat alles in ihrem Visier in wenigen Millisekunden niedergemäht. Wie nicht anders zu erwarten wurde sie seitdem mehrfach generft. Wer allerdings auf der Suche nach einer guten halbautomatischen Waffe in Warzone ist, sollte sich unser DMR 14 Setup unbedingt mal genauer anschauen.

>> Call Of Duty: Die besten Waffen in Warzone <<

DMR 14 Warzone Setup

Eine DMR würde man vermutlich auf den ersten Blick eher für große Distanzen nutzen, bei der DMR 14 ist das auch möglich, ihre wahre Stärke liegt aber woanders. Normalerweise würde man bei einem DMR Setup auf Reichweite und Präzision gehen, allerdings ist die DMR 14 besonders auf mittlere Distanzen gut und hat eine erstaunliche Feuerrate – wenn man schnell genug klicken kann. Wir fokussieren uns also auf ihre Stärken.

Mit diesem Setup holen wir das Beste aus der DMR 14 raus:

  • Mündung: Agency-Mündungsfeuerdämpfer
  • Lauf: 16,3″ Titan
  • Visier: Axial Arms 3x
  • Unterlauf: Feldagenten-Vordergriff
  • Munition: 30-Schuss

In unserem DMR 14 Setup erhöhen wir mit dem Lauf die Feuerrate, sodass wir so schnell schießen, wie wir unseren Finger bewegen können. Um bei der hohen Feuerrate genug Munition dabei zu haben, packen wir das 30-Schuss Magazin ein. Der Mündungsfeuerdämpfer verbirgt uns auf der Map und erhöht Reichweite und Kugelschnelligkeit, während der Griff uns hilft, die saftigen Kopftreffer zu landen. Das Visier ist mal wieder Geschmackssache, aber wir lieben das Axial Arms einfach.

Foto: Activision

DMR 14 Warzone Loadout

Trotz der hohen Feuerrate und der guten Performance der DMR 14 auf mittlere Distanzen, brauchen wir etwas, um uns im absoluten Nahkampf den Allerwertesten zu retten. Was wäre da besser geeignet als die beste MP im Spiel? Genau, gar nichts, also packen wir hier die MAC-10 mit ein. Mit der DMR versuchen wir, Gegner auf lange bis mittlere Distanzen in Schach zu halten, während die MAC-10 uns in Häuserkämpfen die Oberhand gibt.

Das restliche Loadout ist ziemlich selbsterklärend. Kaltblütig, um unterm Radar zu bleiben, Overkill, um beide Waffen gleichzeitig tragen zu können und Kampfspäher, weil es einfach praktisch ist, wenn angeschossene Gegner markiert werden. Der Herzschlagsensor zeigt uns nahe Feinde an und Semtex ist so schön klebrig – einfach an den nächsten Gegner pappen und auf den Knall warten.

  • Primärwaffe: DMR 14 (mit obigem Setup)
  • Zweitwaffe: MAC-10 (mit diesem Setup)
  • Perk 1: Kaltblütig
  • Perk 2: Overkill
  • Perk 3: Kampfspäher
  • Primär: Semtex
  • Taktik: Herzschlagsensor

Das war unser DMR 14 Setup und Loadout Guide für Warzone. Wer es satt hat, immer die gleichen Sturmgewehre und Sniper zu spielen, findet in der DMR 14 etwas Abwechslung. Probiert es aus, die Waffe kann ordentlich rasieren.

>> Call Of Duty: Das beste Kar98k Setup & Loadout in Warzone <<

>> Call Of Duty: Das beste AK-47 Setup & Loadout in Warzone <<