King of the Desert 4 – Der Kampf um die Wüste geht in eine neue Runde

Am 18. November startet das neue „King Of The Desert“-Event im RTS-Dauerbrenner „Age of Empires 2“. Die Qualifikationsturniere beginnen aber bereits am 30. Oktober. Veranstalter ist erneut Daniel „MembTV“ Molina. Insgesamt geht es um 75.000 US-Dollar. Das große Finale findet am 12. Dezember statt.
Foto: Screenshot/Twitter.com/MembTV

Red Bull Wololo V ist noch gar nicht lange her, da steht bereits das nächste große AoE-Event in den Startlöchern. Die vierte Ausgabe von „King of the Desert“ beginnt am kommenden Wochenende.

Veranstalter dieses großen Wettkampfes ist wie zuvor auch schon der spanische Kommentator und Streamer Daniel Molina, besser bekannt als „MembTV“. Der 44-Jährige hat den Wettbewerb 2017 ins Leben gerufen, seither konnte er das Budget von Jahr zu Jahr steigern.

So geht es kurz vor Weihnachten und dem Jahresende noch mal um richtig viel Prestige, aber auch um ein Preisgeld in Höhe von 75.000 Dollar. Der Sieger des Turniers streicht am Ende 20.000 Dollar ein, der Zweitplatzierte immerhin noch 10.000 Dollar. Das restliche Preisgeld wird wie immer anteilig an die übrigen dahinterliegenden Platzierungen ausgeschüttet.

>> Age of Empires IV – der langerwartete Nachfolger ist erschienen <<

Das ist im Gegensatz zum dritten Event noch mal ein Plus von 25.000 Dollar. Angefangen hat alles mit dem ersten Event vor vier Jahren, wo gerade mal etwas über 4000 Dollar an Preisgeld zusammenkamen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von MembTV (@membtv)

Bereits am kommenden Samstag, dem 30. Oktober, geht es ab 13 Uhr los, wenn die Qualifikanten ausgespielt werden. Insgesamt werden aus 512 Teilnehmern im K.o.-Modus in vier Turnierbäumen 16 Spieler gesucht, die in die Hauptrunde einziehen. Samstag wird bis zur Runde der letzten 32 gespielt, Sonntag wird es dann zu den Finalpartien kommen, wo die jeweils besten acht Spieler, ebenfalls im K.o.-Modus, die Finalteilnehmer ermitteln. Aus jeder Gruppe qualifizieren sich somit vier Akteure für die Hauptrunde.

>> Age of Empires – der König unter den Strategiespielen <<

16 weitere Spieler sind zudem bereits qualifiziert, oder besser gesagt eingeladen. So sind neben dem deutschen Spieler Marco „Jordan_AoE“ Bloch auch alle übrigen bekannten Größen wie Ørjan „TheViper“ Larsen, Hamzah „Hera“ El-Baher oder auch das vietnamesische Duo Huy „ACCM“ Hoang und Bien „BacT“ Ha. Vor allem die Spieler aus Asien dürften heiß auf den Cup sein. Beim Wololo-Cup fehlten die Spieler aus Vietnam, China und Co. wegen der Pandemie und der Bestimmungen.