Age Of Empires: Die Gruppenphase bei „King Of The Desert 4“

Von Donnerstag, dem 25. November, bis Sonntagabend, den 28. November, fand die Gruppenphase beim großen "King Of The Desert 4"-Turnier, präsentiert vom spanischen Streamer Daniel "MembTV" Molina, statt. Wir sagen euch, was in der Gruppenphase bislang passierte.

Für die Fans von „Real Time Strategy“ war es ein stressiges Wochenende. Denn nicht nur, dass die Gruppenphase beim großen „King Of The Desert 4“ stattfand, zeitgleich gab es auch noch die DreamHack Finals in Warcraft III, wo die gesamte Szene in Stockholm zusammenkam und vier Tage um die wichtigste Krone kämpfte. Doch hier soll es um die Gruppenphase im AoE-Dauerbrenner gehen, denn diese bot Spektakel genug und hat noch mal richtig Vorfreude auf die kommenden beiden Wochenenden gemacht.

>> Age Of Empires 4: GENESIS geht an Ørjan „TheViper“ Larsen <<

Das Teilnehmerfeld war nach der K.o.-Runde vom 18. bis zum 21. November auf 16 Teilnehmer zusammengeschrumpft, die auf zwei Gruppen aufgeteilt wurden. Acht Spieler je Gruppe traten im sogenannten „Schweizer System“ im Best-of-five gegeneinander an. Das Seeding sah zu Beginn wie folgt aus:

Foto: Screenshot/twitch.tv/membTV

So traf in den ersten Duellen, wie man es aus Play-off-Runden kennt, der Erste auf den Achten, der Zweite auf den Siebten und so weiter. Das ergab zu Beginn folgende Paarungen:

Foto: Twitter/MembTV

Das spannendste Duelle war aus dieser Sicht am ersten Tag das Aufeinandertreffen zwischen dem Finnen „Villese“ und dem Spanier „TaToH“, sind beide doch in der erweiterten Weltspitze vertreten und begegneten sich auf Augenhöhe. Am Ende war das Match jedoch einseitiger, als erwartet, denn „TaToH“ war an jenem Tag eine Klasse besser und gewann mit 3:1.

Auch das Duell zwischen dem Norweger „MbL“ und dem Russen „Vinchester“ versprach vom Papier her eine Menge Spannung. Nach vier spannenden Spielen zog der Norweger mit einem 3:1 in die Gewinnerrunde weiter, „Vinchester wiederum musste ums Weiterkommen bangen. Ansonsten gaben sich die Favoriten kaum eine Blöße. Der Chinese „Mr_Yo“ lieferte eine Machtdemonstration gegen den Brasilianer „dogao“ und deklassierte den Südamerikaner geradezu. Dagegen hatte mit dem Kanadier „Hera“ ein anderer Favorit erhebliche Probleme. Er stand gegen den Qualifikanten „Sitaux“ aus Frankreich kurz vor der Niederlage, konnte diese aber geradeso noch abwenden.

Die Ergebnisse vom ersten Tag der Gruppenphase im Überblick: 

Gruppe A

  • Darko „DauT“ Dautovic (SRB)          3:1        Nicolás „Nicov“ Bruno (ARG)
  • Guilherme „dogao“ Pippi (BRA)      0:3        Gan „Mr_Yo“ Yangfan (CHI)
  • Ville „Villese“ Jämsä (FIN)                1:3        Roberto „TaToH“ Jiménez (ESP)
  • Kai „Liereyy“ Kallinger (AUT)          3:0        Christopher „slam“ Gregson (CAN)

Gruppe B

  • Marco „JorDan“ Bloch (GER)                 3:1       Huy „ACCM“ Hoang (VIE)
  • Morten „MbL“ Levernes (NOR)              3:1       Dmitriy „Vinchester“ Smirnov (RUS)
  • Ørjan „TheViper“ Larsen (NOR)             3:0       Yunus „Kasva“ Özdemir (TUR)
  • Hamzah „Hera“ El-Baher (CAN)           3:2       Arthur „Sitaux“ Alauzen (FRA)

Nachdem Gruppe A Donnerstag und Gruppe B am Freitag ihre ersten Spiele absolviert hatten, ging es am Samstag und am Sonntag in die jeweiligen Entscheidungsspiele. Die Gewinner der Gruppen traten genau so gegeneinander an, wie auch die Verlierer der ersten Spiele. Hierbei gab es dann bereits erste Entscheidungen. Wer das zweite Duell nach einem Sieg für sich entscheiden konnte, war sicher im Viertelfinale. Wer seine zweite Niederlage nach einem verlorenen Match hinnehmen musste, war ausgeschieden.

>> Age of Empires – der König unter den Strategiespielen <<

Diejenigen, die nach dem zweiten Duell eine ausgeglichene Bilanz von einem Sieg und einer Niederlage auf dem Konto haben, spielen am 3. Dezember noch ein „Decider Match“, nach denen der Gewinner ins Viertelfinale einzieht, der Verlierer aus dem Turnier aber ausgeschieden ist. So kamen nach den ersten beiden Tagen einige spannende Begegnungen zustande.

Screenshot: Twitch.tv/MembTV

Screnshot: Twitch.tv/MembTV

 

 

 

 

 

 

 

 

Den Auftakt machten „Liereyy“, der Favorit aus Österreich, und der Spanier „TaToH“. Nachdem „TaToH“ bereits 2:0 in Front gegen den Favoriten war, musste er am Ende doch eine Niederlage hinnehmen. 3:2 stand es am Ende für den Österreicher, der damit im Viertelfinale fest dabei ist. „TaToH“ hingegen wird noch zittern müssen am kommenden Freitag. Gleiches gilt auch für „DauT“, der von „Mr_Yo“ überrannt wurde. Der Chinese scheint ohnehin in großartiger Form und musste noch keine Karte abgeben.

Für den Kanadier „slam“ hingegen ist das Turnier schon vorbei. Er schied nach großem Kampf und denkbar knapp gegen den Finnen „Villese“ aus, der so eine Blamage noch abwenden konnte. Auch der Argentinier „Nicov“ wahrte seine Chancen mit dem Sieg gegen den Brasilianer „dogao“, der ebenfalls ausgeschieden ist.

Winner Gruppe A

  • Kai „Liereyy“ Kallinger (AUT)          3:2        Roberto „TaToH“ Jiménez (ESP)
  • Gan „Mr_Yo“ Yangfan (CHI)            3:0       Darko „DauT“ Dautovic (SRB)

Elimination Gruppe A

  • Ville „Villese“ Jämsä (FIN)                3:2       Christopher „slam“ Gregson (CAN)
  • Nicolás „Nicov“ Bruno (ARG)           3:1       Guilherme „dogao“ Pippi (BRA)

In Gruppe B war die große Überraschung der Franzose „Sitaux“, der als Qualifikant auch am 3. Dezember bei den Decider Matches zu sehen sein wird. Denn er kegelte den gesetzten „ACCM“ aus Vietnam aus dem Turnier und steht somit unter den besten 12 des Wettkampfs, was sicher sein bislang größter Karriereerfolg ist. Ähnliches gilt auch für den Türken „Kasva“, der gegen den Russen „Vinchester“ die Segel streichen musste. Auch er schaffte es immerhin unter die letzten 16, was auch für ihn den bisher größten Erfolg bei Turnieren darstellt.

Den Abschluss boten Sonntagabend die beiden Highlight-Duelle zwischen dem Kanadier „Hera“ und dem Deutschen „JorDan“ sowie das nordisch-norwegische Duell zwischen „TheViper“ und „MbL“. Alle vier gehören dem engen oder erweiterten Favoritenkreis auf den Turniersieg an, entsprechend hochklassig waren die Matches. Am Ende zogen „JorDan“ und „TheViper“ direkt ins Viertelfinale ein, „MbL“ und „Hera“ müssen jeweils nachsitzen.

Elimination Gruppe B

    • Huy „ACCM“ Hoang (VIE)                          2:3        Arthur „Sitaux“ Alauzen (FRA)
    • Dmitriy „Vinchester“ Smirnov (RUS)       3:2       Yunus „Kasva“ Özdemir (TUR)

Winner Gruppe B

  • Hamzah „Hera“ El-Baher (CAN)                1:3     Marco „JorDan“ Bloch (GER)
  • Ørjan „TheViper“ Larsen (NOR)                 3:0     Morten „MbL“ Levernes (NOR)

Weiter geht es dann am 3. Dezember mit den vier Decider Matches, wo auch die letzten Viertelfinalteilnehmer ermittelt werden. Die Viertelfinalspiele finden dann am 4. und am 5. Dezember statt. Das komplette Turnier in der Zusammenfassung findet ihr hier:

>> King Of The Desert 4 – So lief das große Age of Empires Turnier bislang <<