Unfall in Düsseldorf: Radfahrerin (38) wird von LKW erfasst – und stirbt

Am Montagmorgen kam es in Düsseldorf zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine Radfahrerin wurde von einem Lkw erfasst und verstarb noch vor Ort.
Polizei Unfall Blaulicht
Ein Polizeiauto mit Blaulicht und Unfallmeldung. Foto: Shutterstock/David M. Skiba
Polizei Unfall Blaulicht
Ein Polizeiauto mit Blaulicht und Unfallmeldung. Foto: Shutterstock/David M. Skiba

Mitten im Düsseldorfer Berufsverkehr kam es am Montagmorgen zu einem tödlichen Unfall: Im Bereich des Mörsenbroicher Ei wurde eine 38-jährige Frau von einem Lkw erfasst. Die Radfahrerin verstarb noch vor Ort.

Unfall in Düsseldorf: Radfahrerin von LKW erfasst – noch vor Ort verstorben

Den ersten Unfallermittlungen zufolge fuhr der 60-jährige Fahrer eines Betonmischers auf der Münsterstraße in Richtung Rath und bog an der Kreuzung Münsterstraße/Grashofstraße nach rechts in die Grashofstraße ab. An der dortigen Fußgängerfurt erfasste er aus bislang unklarer Ursache eine Radfahrerin mit seinem Fahrzeug. Die 38-Jährige erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Das Fahrrad der Düsseldorferin wurde unter dem Lkw aufgefunden. Der 60-jährige Fahrer des Lkw wurde vor Ort betreut.

Unfall in Düsseldorf: Radfahrerin tödlich verunglückt – Stau im Berufsverkehr

Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Düsseldorf sichert vor Ort die Unfallspuren. Bedingt durch die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie die Unfallaufnahme kam es bis in den Vormittag hinein zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen im Umfeld der Unfallstelle. Der Lkw und das Fahrrad wurden sichergestellt. Die Unfallermittlungen dauern an.