Sturm „Zeynep“ in Düsseldorf: Stadt warnt und schließt Parks und Sportanlagen

Mit Sturmböen mit Windgeschwindigkeiten bis 120 km/h erwartet auch Düsseldorf den Orkan "Zeynep" am Freitagnachmittag und -abend. Eine Unwetterwarnung gilt von 14 bis 20 Uhr.
Sturmtief Flugzeug - Düsseldorf
Über einem Flugzeug, das vom Flughafen Düsseldorf startet, ziehen dunkle Wolken herauf. Foto: Federico Gambarini/dpa
Sturmtief Flugzeug - Düsseldorf
Über einem Flugzeug, das vom Flughafen Düsseldorf startet, ziehen dunkle Wolken herauf. Foto: Federico Gambarini/dpa

Wer die Möglichkeit hat, soll sich nicht mehr im Freien aufhalten – so der Rat der Düsseldorfer Feuerwehr. Der Sturm „Zeynep“ folgt nur kurz nach „Ylenia“, die bereits in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag für Chaos im Bahnverkehr und zahlreiche umgestürzte Bäume gesorgt hatte.

Nach Angaben der Behörden gilt eine amtliche Unwetterwarnung für Freitag, 18. Februar, von 14 bis 20 Uhr. Doch auch darüber hinaus bleibt es stürmisch: Bis zum Ende des Wochenendes werden weitere Sturmtiefs und Regenschauer erwartet.

Das Krisenmanagement der Landeshauptstadt bleibt in Bereitschaft und will möglichst dynamisch auf die aktuellen Wetterentwicklungen reagieren. Für Samstagnachmittag sind gleich drei große Versammlungen und Corona-Demos in Düsseldorf geplant – die Entscheidung hierüber soll am Samstag bekanntgegeben werden.

Wer sich im Freien aufhält, sollte die Augen aufhalten: Es kann jederzeit zu herabstürzenden Ästen oder Dachziegeln kommen. Fenster sollten geschlossen, Gegenstände auf Balkonen und Terrassen befestigt werden.

>> Sturm in Düsseldorf: Umgestürzte Bäume, geschlossene Schulen – der Überblick <<

Düsseldorf: Parks, Sportplätze und Friedhöfe geschlossen

Besonderen Abstand solltet ihr am Wochenende zu Wäldern und Parks halten. Davor warnt auch die Forstverwaltung: Durch die lange Regenperiode der letzten Wochen können Waldböden aufgeweicht sein. Die Wurzeln haben dementsprechend weniger Halt im Boden – die Bäume fallen im Sturm schneller um. Die Gefahr bleibt auch nach dem Sturm bestehen.

>> Düsseldorf: Wetter heute und morgen – die Vorhersage <<

Der Aufenthalt in Parks, auf Spiel- und Bolzplätzen sollte das gesamte Wochenende gemieden werden, da auch hier die Gefahr herabfallender Äste besteht. Der Wildpark bleibt bis einschließlich Sonntag geschlossen. Die Freizeitanlagen in Heerdt und auf der Ulenbergstraße werden ebenfalls bis einschließlich Sonntag geschlossen.

Die Friedhöfe werden ab Freitagmittag nach Abschluss der Bestattungen bis einschließlich Sonntag geschlossen. Am Samstag werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gartenamtes die Schäden auf den Friedhöfen erfassen, um den Bestattungsbetrieb am Montag möglichst zu gewährleisten.

Über die aktuelle Situation informiert die Stadt Düsseldorf und die Feuerwehr über die üblichen Kanäle duesseldorf.de und twitter.com/BFDuesseldorf.

Weitere News zum stürmischen Wetter findet ihr hier: