Streit unter Brüdern in Düsseldorf endet tödlich

Schrecklicher Vorfall im Düsseldorfer Stadtteil Gerresheim: Bei einem Streit zwischen zwei Brüdern eskalierte die Lage dermaßen, dass ein 56-Jährige an seinen schweren Verletzungen verstarb. Bei seinem Bruder, dem mutmaßlichen Täter, gehen die Behörden von einem Selbstmord aus.
Foto: Africa Studio/shutterstock
Foto: Africa Studio/shutterstock
Foto: Africa Studio/shutterstock
Foto: Africa Studio/shutterstock

Ein erschreckendes Bild für die Einsatzkräfte in einer Wohnung im Stadtteil Gerresheim am Freitagmorgen, dem 23. September: Für einen 56-Jährigen kam trotz versuchter Reanimation jede Hilfe zu spät.

Bei einem eskalierten Streit zwischen zwei Brüdern in Düsseldorf (NRW) sind beide Männer ums Leben gekommen. Wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Sonntag mitteilten, entdeckten Einsatzkräfte  einen 56-Jährigen mit tödlichen Stichverletzungen. Eine Reanimation blieb ohne Erfolg.

>> „Neuss am Kaiser“: 20-Jähriger gerät unter Straßenbahn U75 und stirbt <<

Seinen drei Jahre jüngeren Bruder fanden die Beamten anschließend mit schweren Verletzungen im Außenbereich des Mehrfamilienhauses. Auch ihm konnte ein Notfallmediziner nicht mehr helfen. Bei dem 53-Jährigen gehen die Ermittler den Angaben zufolge von einem Suizid aus.

Die genauen Umstände des Todes der beiden Männer sind noch unklar. Eine Mordkommission der Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf. Mehrere Zeugen mussten von Seelsorgern betreut werden.

Habt ihr suizidale Gedanken oder habt ihr diese bei einem Angehörigen/Bekannten festgestellt? Hilfe bietet die Telefonseelsorge: Anonyme Beratung erhält man rund um die Uhr unter den kostenlosen Nummern 0800 / 111 0 111 und 0800 / 111 0 222. Auch eine Beratung über das Internet ist möglich unter www.telefonseelsorge.de.

dpa