Oberkassel: Betrunkener wird beim Diebstahl erwischt – dann dreht er völlig durch

In einem Supermarkt an der Luegallee ist ein betrunkener Dieb durchgedreht, die Polizei hatte es nicht leicht, ihn unter Kontrolle zu bekommen.
Foto: Shutterstock/Pradeep Thomas Thundiyil
Foto: Shutterstock/Pradeep Thomas Thundiyil

Kein ganz normaler Abend für die Mitarbeiter eines Supermarktes an der Luegallee in Düsseldorf-Oberkassel. Dort wurde ein offensichtlich betrunkener Mann beim Diebstahl erwischt, verlor dann völlig die Kontrolle.

Eigentlich schien die Gefahr schon gebannt, als der 29-Jährige in erster Instanz aus dem Supermarkt geworfen wurde, nachdem er mehrere Flaschen Alkohol klauen wollte. Allerdings kehrte er zurück und hatte offenbar das Ziel, ganz deutlich auf sich aufmerksam zu machen.

>> Missglückter Porsche-Diebstahl: Täter rast ins Gleisbett und flüchtet <<

Denn der Betrunkene randalierte in dem Markt und wurde auch schnell Mitarbeitern gegenüber handgreiflich. Schnell rief das Personal die Polizei, um Hilfe in dieser Situation zu bekommen. Zudem wurden die Mitarbeiter vom Täter beleidigt.

>> Düsseldorf: Intensivtäter verteidigt Diebesgut mit Regenschirm <<

Nicht besser erging es aber den Polizisten, nachdem sie vor Ort den Mann festnahmen. Denn auf der Polizeiwache in der Stadtmitte randalierte der Mann weiter und griff die Polizisten an. Dabei wurde ein Beamter sogar verletzt.

Der Mann musste in der Folge fixiert werden, damit von ihm keine Gefahr mehr ausgeht. Er ist polnischer Staatsangehöriger. Der Täter wurde umgehend dem Haftrichter vorgeführt. Zudem wurde eine Blutprobe entnommen, weil der Mann offensichtlich alkoholisiert war.

>> Dreister Diebstahl! Altenpfleger zieht demenzkranker Frau Goldringe vom Finger <<