Kollision in Düsseldorf-Golzheim: Feuerwehr schneidet Mann aus Auto

Nach einem Verkehrsunfall zwischen zwei Autos musste die Feuerwehr in Düsseldorf am Mittwochabend einen Fahrer aus seinem Fahrzeug befreien. Beide Unfallteilnehmer wurden ins Krankenhaus gebracht.
Feuerwehrauto Platzhalter Symbol
Foto: Shutterstock / Art Konovalov
Feuerwehrauto Platzhalter Symbol
Foto: Shutterstock / Art Konovalov

Nach dem Zusammenstoß beider Fahrzeuge an der Kreuzung Klever Straße und Fischerstraße in Düsseldorf-Golzheim, klagte der 35-jährige Fahrer über große Schmerzen im Rückenbereich. Dementsprechend vorsichtig ging die Feuerwehr bei seiner Bergung vor: Sowohl die Fahrertür, als auch die B-Säule des Wagens mussten entfernt werden, damit die Rettungskräfte den Mann möglichst schonend mit einem sogenannten „Rettungskorsett“ bergen konnten.

Das teilte die Feuerwehr in Düsseldorf mit. Die am Unfall beteiligte Fahrerin des zweiten Fahrzeuges wurde nur leicht verletzt, beide wurden anschließend ins Krankenhaus transportiert. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist bislang ungeklärt und wird von der Polizei ermittelt.

Weitere Meldungen aus Düsseldorf findet ihr hier: