Rheinkirmes 2022 in Düsseldorf: Anfahrt und Parkmöglichkeiten – die besten Tipps

Bus, Bahn, Fahrrad oder Auto? Vom 15. bis zum 24. Juli öffnet die Rheinkirmes ihre Pforten. Hunderttausende Besucher werden erwartet. Wie ihr am besten anreisen könnt und welche Parkmöglichkeiten es in Düsseldorf gibt, erfahrt ihr hier: Wir haben alle wichtigen Infos!
Rheinkirmes Düsseldorf Riesenrad
Hat jede Menge zu bieten: Die Rheinkirmes in Düsseldorf. Foto: Jana Bauch/dpa
Rheinkirmes Düsseldorf Riesenrad
Hat jede Menge zu bieten: Die Rheinkirmes in Düsseldorf. Foto: Jana Bauch/dpa

Die größte Kirmes an Rhein zieht nach zwei Jahren Corona-Pause 2022 garantiert wieder viele Besucher an: Etwa vier Millionen Menschen zählten die Veranstalter zuletzt. Kein Wunder, dass sich viele fragen: Wie kommen wir am besten zur Rheinkirmes? Wir haben alle Infos und Tipps für eure Anreise?

Direkt um die Kirmeswiesen sind kaum Parkplätze. Deshalb unser Tipp: Weicht am besten auf die öffentlichen Verkehrsmittel aus.

>> Rheinkirmes Düsseldorf 2022: Termin, Fahrgeschäfte, Partys, Bierzelte – die Infos <<

Anfahrt und Parken Rheinkirmes 2022: Mit Bus und Bahn zum Volksfest

Die entspannteste Anreise zur Kirmes ist sicherlich die mit Bahn oder Bus. Die U-Bahn-Haltestelle „Luegplatz“ befindet sich direkt am Eingang, Besucher sind vom Hauptbahnhof in sechs Minuten hier. Zur Kirmes fahren die Linien U74, U75, U76 und U77. In den Spitzenzeiten fahren die Bahnen im Zwei-Minuten-Takt.

Ebenfalls zu erreichen ist die Kirmes über die Haltestelle „Jugendherberge“ mit den Buslinien 835 und 836. Freitags und samstags sind die U-Bahnen bis vier Uhr morgens im Einsatz, außerdem wird an fast allen Tagen eine zusätzliche Linie „E“ eingerichtet, die ebenfalls vom Hauptbahnhof aus den Belsenplatz ansteuert. Die Nachtexpress-Linien NE1 und NE8 fahren an den Wochenenden alle 30 Minuten zwischen 0.36 und 3.36 Uhr.

Unser Tipp: In diesem Jahr empfiehlt sich das 9-Euro-Ticket für die Fahrten mit dem ÖPNV.

>> 9-Euro-Ticket in Düsseldorf: Ab wann gilt es? Wo bekommt man es? Alle Infos! <<

Anfahrt und Parken Rheinkirmes 2022: Mit dem Auto zur größten Kirmes am Rhein

Die schlechte Nachricht zuerst: Im nahen Umkreis der Kirmes gibt es leider nur sehr wenige Parkplätze! Und wer im Parkverbot sein Fahrzeug abstellt, muss damit rechnen, abgeschleppt zu werden. In der Düsseldorfer Innenstadt stehen aber zahlreiche Parkhäuser zur Verfügung, von denen die Kirmes meist in wenigen Minuten mit der Bahn erreicht werden kann.

>> Gratis und günstig parken in Düsseldorf – von der Altstadt bis Oberkassel <<

Ihr habt außerdem die Möglichkeit, euer Auto auf dem Messeparkplatz P1 „Messe/Rheinstadion Arena“ abzustellen. Von dort aus bringen euch Pendelbusse der Linie 890 von 14 – 2 Uhr im 15-Minuten-Takt zur Rheinkirmes und halten am Eingang Nord der Festwiese. Und es gibt noch weitere P+R-Parkplätze, auf denen Besucher ihren PKW abstellen können. Auch hier gilt dann das 9-Euro-Ticket.

>> Düsseldorfer Rheinkirmes: So haben sich die Bierpreise im Laufe der Jahre entwickelt <<

Anfahrt und Parken Rheinkirmes 2022: mit dem Rad zur Kirmes

Für Fahrradfahrer stehen in der Nähe der Eingänge zum Festgelände zahlreiche Rad-Parkplätze zur Verfügung (z.B. unterhalb der Oberkasseler Brücke). Wichtig: An den Schutzzäunen und Brückengeländern auf dem gesamten Gelände ist das Abstellen der Fahrräder verboten.

Anfahrt und Parken Rheinkirmes: Gibt es 2022 eine Kirmesfähre?

Die Altstadtfähre war in der Vergangenheit eines der beliebtesten Verkehrsmittel, um zur Kirmes zu kommen. In diesem Jahr musste der Betreiber jedoch kurz vorher absagen. Mehr zu den Hintergründen erfahrt ihr hier.

Das gilt für Anwohner während der Rheinkirmes 2022

Nach zwei Jahren Pause gibt es 2022 wieder Einschränkungen für die Anwohner in Oberkassel: Sie müssen sich auf Kontrollen und teilweise sogar Sperrungen im Umfeld des Kirmesplatzes einstellen. Das sollten Anwohner während der Rheinkirmes beachten.

Mehr zur Düsseldorfer Rheinkirmes: