Keine Herbstkirmes in Düsseldorf: Rummel am Rheinufer findet 2022 nicht statt

2022 war ein gutes Jahr für Kirmes-Fans, zahlreiche Volksfeste konnten endlich wieder stattfinden. Zum Abschluss des Jahres in Düsseldorf gibt es aber doch noch einen kleinen Dämpfer: Eine Fortsetzung der Herbstkirmes am Tonhallenufer wird es nicht geben.
Herbstkirmes
Foto: Tonight.de / J. Sammer
Herbstkirmes
Foto: Tonight.de / J. Sammer

Im Vorjahr war die Herbstkirmes am Tonhallenufer in Düsseldorf noch eine kleine Sensation nach einem von Absagen geprägten Corona-Jahr: Endlich wieder Riesenrad, Zuckerwatte und Auto-Scooter – ganz Düsseldorf feierte gerne mit. 2022 verhält es sich genau anders herum: Nach einem spannenden Kirmesjahr wird es keine Herbstkirmes geben. Dies teilte uns der Schaustellerverband Düsseldorf e.V. auf Anfrage mit.

2021 startete die Herbstkirmes recht überraschend bereits am Freitag, den 10. September und dauerte daraufhin insgesamt stolze neun Tage. Zahlreiche Besucher freuten sich über eine der wenigen Gelegenheiten, echtes Kirmes-Feeling in Düsseldorf zu erleben – trotz 3G-Zugangsbeschränkung und einer Maximalauslastung von ca. 2500 Menschen. Eine Maskenpflicht war dabei nicht vorgesehen.

>> Fotos von der Düsseldorfer Herbstkirmes am Tonhallenufer <<

Warum gibt es 2022 keine Herbstkirmes in Düsseldorf?

Für 2022 war von vornherein keine Herbstkirmes angekündigt, dennoch hofften viele Düsseldorfer auf eine Fortsetzung. Über die Gründe warum es in diesem Jahr keine Herbstkirmes gibt können auch wir nur spekulieren: Viele der Schausteller haben ein anstrengendes Jahr hinter sich oder sind zur Zeit noch an anderer Stelle eingebunden, etwa beim Pützchens Markt in Bonn. Andere haben mittlerweile ganz die Segel gestrichen – nach zwei Corona-Jahren, der steigenden Inflation und fiesen Energiekosten sind viele Schausteller am Ende ihrer Möglichkeiten angelangt.

Zusätzlich stehen bald Herbstkirmessen in Haan, Krefeld und Viersen an: Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass es für die Herbstkirmes in Düsseldorf einfach keinen zeitlich passenden Slot mehr in der Jahresplanung gab.

>> Deutzer Kirmes im Herbst 2022: Gibt es schon einen Termin? <<

Rückblick: Das war die Herbstkirmes in Düsseldorf

2019 feierte die Herbstkirmes ihre Premiere als kleiner Bruder der Frühlingskirmes: Anstelle von 12 Tagen nur für vier Tage, dafür immerhin mit Herbstfeuer. Die große Feuer-und Lasershow mit musikalischer Untermalung erleuchtete den gesamten Festplatz.

Mit der Ankunft von Corona tauchte das Konzept für Herbstkirmes erstmal ab – erst Ende 2021 kam es zu einem überraschenden Revival über neun Tage. In Sachen „Attraktionen“ waren auf der Herbstkirmes immer wieder viele Klassiker mit vor Ort: Vom Riesenrad über den Autoscooter bis hin zur kleinen Achterbahn gab es auf der Herbstkirmes für jeden Geschmack etwas. Ebenfalls gern gesehene Gäste am Tonhallenufer waren eine Geisterbahn und diverse Riesenschaukeln mit Überschlag und großen G-Kräften.