Düsseldorf: Drei Männer an Karneval in der Altstadt niedergestochen

Gewaltausbruch in Düsseldorf! Drei junge Männer wurden von einem noch unbekannten Täter am Karnevalssonntag in der Altstadt niedergestochen. Ein 17-Jähriger schwebt in Lebensgefahr, die Mordkommision hat die Ermittlungen aufgenommen.
Polizei Düsseldorf Rheinpromenade Blaulicht
Foto: Shutterstock.com / Igor_PS
Polizei Düsseldorf Rheinpromenade Blaulicht
Foto: Shutterstock.com / Igor_PS

Diese Taten machen fassungslos! In Düsseldorf (NRW) haben sich am Karnevalssonntag dramatische Szenen in der Altstadt abgespielt, drei junge Männer wurden mit einem Messer teilweise lebensgefährlich verletzt. Die Polizei ermittelt.

Drei junge Männer sind von einem noch unbekannten Täter am Karnevalssonntag in der Düsseldorfer Altstadt niedergestochen worden. Ein Opfer (17) schwebte am Montag weiterhin in Lebensgefahr, wie eine Polizeisprecherin sagte. Eine Mordkommission ermittelt.

>> Polizei Düsseldorf: „Außergewöhnlich aggressive“ Stimmung zu Karneval in der Altstadt <<

Demnach war es am Sonntag am Burgplatz am Rhein zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei bislang unbekannten Männern und einer Personengruppe gekommen. Einer der beiden Männer stach auf einen 17-Jährigen, einen 18-Jährigen und einen 22-Jährigen ein. Dann flüchteten der Hauptverdächtige und sein Begleiter.

Düsseldorf: Drei Not-Operationen nach Messer-Attacke

Alle drei Opfer wurden notoperiert, auch bei dem 18-Jährigen bestand zunächst Lebensgefahr. Laut Ermittlerkreisen wurden die Verdächtigen, die nicht für den Karneval verkleidet waren, von einer Überwachungskamera der Polizei gefilmt.

Mehr News zum Thema:

dpa