Düsseldorf: Impfzentrum schließt nach mehr als 665.000 Impfungen

Das Impfzentrum in Düsseldorf wird am Freitag, 16. Dezember, geschlossen. Danach werden Impfungen nur noch bei Ärzten und Apotheken durchgeführt.
Foto: Stadt Düsseldorf/David Young
Foto: Stadt Düsseldorf/David Young

Das Impfzentrum der Landeshauptstadt Düsseldorf wird geschlossen. Wer sich noch mal impfen möchte, der hat nur noch am Freitag, den 16. Dezember, zwischen 8 und 22 Uhr, eine letzte Chance. Dann wird das Zentrum am Bertha-von-Suttner-Platz 1 geschlossen.

Bis zum 31. Dezember wird es noch die mobilen Impfangebote geben. Danach werden auch diese eingestellt. Wer sich danach noch impfen lassen möchte, kann dies immer noch bei den Ärzten und in den Apotheken vornehmen lassen. Diese sind für Düsseldorf unter https://patienten.kvno.de/praxissuche zu finden.

In Düsseldorf konnten ca. 1,6 Millionen Impfungen gegen Corona vergeben werden. Das städtische Impfzentrum hat allein mehr als 665.000 davon verabreicht. Auch an der Merkur Spiel-Arena wurden zwischen Februar 2021 und September 2021 rund 380.000 Impfungen verabreicht. In externen Impfstellen waren es 222.000.

Mit der Schließung wird sich auch die Coronaseite unter www.duesseldorf.de/corona ab kommenden Montag, 19. Dezember, neu orientieren. Zuvor konnten dort die Impfzahlen eingesehen werden. Dort soll dann aber der Link zum Impfmonitor der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein zu finden sein. Die Zahlen sind dann unter www.coronaimpfung.nrw/impfmonitor einzusehen.