Grafenberger Allee wird fahrradfreundlicher – Bauarbeiten gestartet

Die Bauarbeiten zu einer weiteren Aufpflasterung entlang der Grafenberger Allee sind gestartet. Das Ziel: Die dort verlaufende Radverkehrsachse soll fahrradfreundlicher gestaltet werden.
Düsseldorf Radweg Engerstraße
Die Einmündung der Engerstraße in die Grafenberger Allee nach dem Umbau: Die neue Aufpflasterung gibt dem Rad- und Fußverkehr den Vorrang und sorgt für mehr Sicherheit und Komfort für die Radfahrer. Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf, Amt für Verkehrsmanagement

Düsseldorfer müssen sich entlang der Grafenberger Allee mit einer neuen Baustelle anfreunden. Die Achenbachstraße ist die letzte Einmündung von insgesamt sechs Nebenstraßen, die zur Verbesserung des Radverkehrs aufgepflastert wird. Während der Bauzeit kommt es dort bis voraussichtlich Ende Februar zu Einschränkungen für den Verkehr.

Die Achenbachstraße wird von der Grafenberger Allee aus abgebunden und zur Sackgasse ausgewiesen. Die Zu- und Ausfahrt über die Goethestraße und Schumannstraße sind möglich. Eine Umleitung für den fahrenden Verkehr wird ausgeschildert. Auch die Zufahrten und Zugänge zu den Hauseingängen sind gewährleistet.

>> Die schönsten Fahrradtouren durch Düsseldorf: „Tour D“ stellt spannende Routen vor <<

Grafenberger Allee: Weitere Planungen laufen bereits

Die Arbeiten zum Umbau der Grafenberger Allee laufen bereits seit Mitte Juni 2021, doch die Wartezeit scheint sich für Radfahrer auszuzahlen. „Insgesamt wurden im Rahmen der Maßnahme bereits fünf Aufpflasterungen entlang der Grafenberger Allee realisiert“, erläutert Florian Reeh, Leiter des Amtes für Verkehrsmanagement. „Die Einmündungen der Gehrtsstraße, Engerstraße, Grimmstraße, Irmgardstraße und Neanderstraße können von Radfahrenden bereits komfortabel und sicher überquert werden.“

Wegen der komplexen Gegebenheiten an der Grafenberger Allee kann der Ausbau nur abschnittsweise realisiert werden. Weitere Planungen laufen bereits. Mit dem am Montag (10. Januar) begonnenen Ausbau der Haltestelle Schlüterstraße gibt es ein weiteres Bauprojekt, das die Grafenberger Allee für die Fahrradfahrer optimiert. Neben dem barrierefreien Ausbau werden dort auch die Radverkehrsanlagen ausgebaut.

Das könnte euch auch interessieren: