Düsseldorf: Corona-Ausbrüche in Kita und Altenheim

In der Kita an der Mariensäule und im Haus Fürstenwall sind vermehrt Infektionen mit dem Coronavirus festgestellt worden. Insgesamt gibt es 26 bestätigte Infektionen.
Coronavirus Corona-Test
Foto: Swen Pförtner/dpa

In der Kita an der Mariensäule und im Haus Fürstenwall sind vermehrt Infektionen mit dem Coronavirus festgestellt worden. Das teilte die Stadt Düsseldorf am Donnerstagvormittag mit.

In der Kita an der Mariensäule wurden 13 positive Fälle unter Kindern und ein positiver Fall unter Beschäftigten gemeldet. Der erste Fall trat am 30. Novemver 2021 auf.

>> Düsseldorf: Inzidenz weiterhin über 320 – die Corona-Zahlen von heute <<

Im Haus Fürstenwall wurden acht positive Fälle unter Bewohnerinnen und Bewohnern und vier positive Fälle unter Beschäftigten gemeldet. Der erste Fall trat am 25. November 2021 auf. Es wurde ein Quarantänebereich eingerichtet und Besuche im betroffenen Wohnbereich nicht mehr gestattet.

In beiden Fällen wurden weitere Testungen angeordnet. Alle Infizierten sowie Kontaktpersonen wurden isoliert und befinden sich in Quarantäne.

Weitere News zum Thema: