Düsseldorf: Betrunkener Busfahrer lenkt voll besetzten Bus – und verursacht Chaos-Trip

Ein betrunkener Busfahrer sorgte am Freitag in Düsseldorf für eine Chaos-Fahrt. Ein Alkoholtest beim Fahrer fiel laut Polizei "deutlich positiv" aus.
Polizei Blaulicht Symbolbild
Blaulicht. Foto: Jaromir Chalabala/Shutterstock
Polizei Blaulicht Symbolbild
Blaulicht. Foto: Jaromir Chalabala/Shutterstock

Das war wohl eine schaukelige Fahrt: Ein stark angetrunkener Busfahrer hat in Düsseldorf für eine chaotische Fahrt und einen hohen Sachschaden gesorgt. Verletzt wurde niemand.

Düsseldorf: Betrunkener Busfahrer fährt Linienbus – und beschädigt Autos und Laternen

Der 36 Jahre alte Mann sei am Mittwoch mit seinem Linienbus und Fahrgästen an Bord gegen mehrere Verteiler und Postkästen geprallt, teilte die Polizei am Freitag mit. Zudem soll der Fahrer, der laut Zeugen ruppig und schnell unterwegs gewesen war, über mehrere rote Ampeln gefahren sein und mindestens ein parkendes Auto und eine Laterne beschädigt haben. Trotzdem wurde niemand verletzt.

Düsseldorf: Betrunkener Busfahrer fährt Linienbus – Fahrgast ruft Polizei

Als der Fahrer an einer Haltestelle mit einer Vollbremsung anhielt, verließ eine Frau den Bus und rief die Polizei. Der Bus wurde später an einer anderen Haltestelle gestoppt. Ein Atemalkoholtest beim Fahrer fiel laut Polizei „deutlich positiv“ aus. Der 36-Jährige gab zudem an, am Vortag Drogen genommen zu haben. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

dpa