Randale in der Silvesternacht: 24 Gräber auf Waldfriedhof in Düsseldorf-Gerresheim verwüstet

Unbekannte haben in der Silvesternacht auf dem Waldfriedhof in Düsseldorf-Gerresheim in blinder Zerstörungswut insgesamt 24 Gräber schwer beschädigt. Die zuständige Kriminalpolizei sucht Zeugen.
Foto: Sherry V Smith / shutterstock.com (Symbolfoto)
Foto: Sherry V Smith / shutterstock.com (Symbolfoto)

Keinen guten Start ins neue Jahr erlebte der Gerresheimer Waldfriedhof, auf dem insgesamt 24 Gräber blindem Vandalismus zum Opfer gefallen sind. Laut Polizei Düsseldorf wurden Pflanzen aus der Erde gerissen und Kerzen, Grabschmuck und Kreuze umgestoßen. Hinweise auf eine politisch motivierte Straftat liegen den Behörden nicht vor, aktuell ermittelt die Polizei wegen Störung der Totenruhe sowie Sachbeschädigung.

Passanten hatten die Polizei am Neujahrsmorgen zu dem Friedhof an der Quadenhofstraße gerufen. Nun suchen die Beamten nach weiteren Zeugen: Wer hat in der Silvesternacht rund um den Gerresheimer Waldfriedhof verdächtige Beobachtungen gemacht oder verdächtige Personen gesehen? Hinweise könnt ihr dem Kriminalkommissariat 34 unter der Telefonnummer 0211 – 8700 übermitteln.

Das könnte euch auch interessieren: