Zugriff am Flughafen Düsseldorf: Bundespolizei nimmt mehrfach gesuchten Mann fest

Die Bundespolizei konnte am Flughafen Düsseldorf einen Mann festnehmen, gegen den zwei Haftbefehle vorlagen.
Polizei Blaulicht symbol platzhalter
Foto: dpa
Polizei Blaulicht symbol platzhalter
Foto: dpa

Am Donnerstagabend gab es am Düsseldorfer Flughafen wieder einen Fahndungserfolg für die Bundespolizei zu vermelden. Dort konnte ein 49 Jahre alter Mann festgenommen werden, der gleich zweifach zur Fahndung ausgeschrieben war und per Haftbefehl gesucht wurde.

Der erste Haftbefehl stammt vom April 2022 der Staatsanwaltschaft Bochum wegen Betrugs. Demnach wurde der Mann im Juli 2019 zu einer Geldstrafe in Höhe von 1250 Euro verurteilt. Nur einen Monat später in diesem Jahr erhielt er sogleich den zweiten Haftbefehl, diesmal aus Dortmund und erneut wegen Betrugs. Allerdings in diesem Fall wegen Subventionsbetrugs.

>> Düsseldorf-Oberbilk: Schüsse bei Kiosk-Streit – Elfjährige verletzt <<

Dort ging es um eine Geldstrafe in Höhe von 2400 Euro. Am Flughafen ging der Mann den Beamten schließlich ins Netz, konnte eine Freiheitsstrafe aber noch abwenden. Er bezahlte die Geldstrafen vor Ort und konnte im Anschluss seine geplante Reise in die Türkei fortsetzen.