Polizei erwartet Tausende Demonstranten am Wochenende – das ist los in Düsseldorf

Viele Demonstrationen werden am Wochenende in Düsseldorf erwartet – unter anderem auf Fahrrädern. Die Polizei warnt vorab.
Polizei Düsseldorf
Die Polizei in Düsseldorf im Einsatz. Foto: David Young/dpa
Polizei Düsseldorf
Die Polizei in Düsseldorf im Einsatz. Foto: David Young/dpa

Gerade erst ist der 1. Mai vorbei, da geht es in Sachen Demonstrationen schon weiter in Düsseldorf. Am kommenden Wochenende wird es voll in der NRW-Landeshauptstadt. Sowohl für Samstag als auch für Sonntag haben sich Tausende Demonstranten angekündigt.

Gleich drei Demonstrationen erwarten die Polizei alleine am Samstag (7. Mai) – zwei davon mit mehreren hundert Demonstranten und eine noch größere mit einer vierstelligen Anzahl an Teilnehmern. Los geht es dabei teilweise schon um die Mittagszeit. Die Polizei mutmaßt, dass sich die Aufzüge bis in die Abendstunden ziehen könnten – Verkehrseinschränkungen eingeschlossen.

Ebenfalls ab 12 Uhr geht es dann auch am Sonntag weiter. Dann kommt es zu einer besonderen, im Vorfeld angemeldeten, Demonstration mit mehreren Tausend Teilnehmern. Im Rahmen einer Sternfahrt kommen die Demonstranten dabei aus verschiedenen Städte auf der Landtagswiese zusammen. Von dort aus werden sie durch die Innenstadt und wieder zurück fahren, um an der Abschlusskundgebung teilzunehmen.

Ein weiterer Auflauf mit etwa Tausend Teilnehmern wird ebenfalls am Sonntag im Innenstadtbereich erwartet. Gerade dort und rund um den Landtag könnte es also zu Einschränkungen im ÖPNV kommen. Die Polizei will versuchen, diese so gering wie möglich zu halten.

>> Wochenende in Düsseldorf: Frühlingskirmes mit Feuerwerk, Kasematten und Ryan Leslie im Schlösser Quartier <<